1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heraustreten aus dem Körper?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Sama, 23. Juli 2009.

  1. Sama

    Sama Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hallo!

    Ich kenne mich nicht wirklich gut auf dem Gebiet aus, sollte ich also bei dem falschen Thema reinschreiben, bitte ich dies zu entschuldigen.
    Ich habe eigentlich seit ich auf der Welt bin bzw. eingermaßen das Bewusstsein habe, immer wieder Momente in denen ich scheinbar aus meinem Körper heraustrete. Mein Körper befindet sich an derselben Stelle, nur ich bekomme meine Umwelt nur durch einen Schleier mit und kann auch nicht richtig antworten. Jedes Wort fällt mir in diesen Momenten schwer. Ich habe das Gefühl, dass ich in diesen Momenten woanders bin. Kennt sich hier irgendjemand damit aus und hat irgendeine Vorstellung, wo ich mich dannn befinde und warum ich das nicht aufhalten kann bzw. wie ich es aufhalten kann?

    Danke im Voraus!

    Sama
     
  2. Sama

    Sama Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    30
    Hallo!

    Ich finde es echt schade, dass mir kein Mensch auf meinen Beitrag geantwortet hat. Es ist wirklich ein Punkt, der mich schon sehr lange beschäftigt. Woran liegt es?

    Wäre für einige Antworten dankbar.

    LG Sama
     
  3. Myrte

    Myrte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    3
    Hallo Sama,

    vielleicht kannst Du das ein wenig genauer beschreiben. In welchen Situationen tritt das auf? Was fühlst Du, bevor Du glaubst, dass Du aus Deinem Körper austrittst? Hast Du dann noch Kontrolle über Deinen Körper? Gibt es außer dem Schleier vielleicht noch andere Veränderungen in Deiner Wahrnehmung? Wie hört dieser Zustand auf? Hast Du damit schon experimentiert?

    Liebe Grüße,
    Myrte
     
  4. Sama

    Sama Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    30
    Ich kann nicht sagen in welchen Situationen dies auftritt, da es unterschiedliche Situationen sind.Ich fühle in diesen Momenten nur eine Leere. Ich habe das Gefühl, das sich ein kleiner Rest von mir noch in meinem Körper befindet, aber lediglich soviel, dass er nicht einfach leblos zusammen bricht.Meine Schwierigkeiten sind, dass ich zwar noch einigermaßen die Kontrolle über meinen Körper habe, dies mich aber eine enorme Anstrengung kostet und dass ich Schwierigkeiten habe, mich in diesen Momenten zu artikulieren.
    Meine Wahrnehmung ist allgemein ganz verschwommen in diesen Momenten, ich habe einfach das Gefühl weg zu sein, aber ich weiß nicht wo ich bin.
    Manchmal hält es stundenlang an, manchmal nur wenige Minuten.Es ist dann auch auf einmal weg und ich weiß nicht, wie.
    Ich habe mal damit experimentiert und habe in einer unagenehmen Situation versucht mich wegzu"zappen". Es hat funktioniert, aber auch da wusste ich nicht wo ich war.
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Warum aufhalten? Man sagt umgangssprachlich auch: "ich steh' mal wieder sowas von neben mir". Es ist kein Traum? Hm.

    Vermutlich ist es aber eine Art Traum oder Trance, das sind imho Zustände, die aus An- bzw. Übernahmen hervorgerufen werden, die speziell du aus und in deinen Erfahrungen erlebst. Das heisst, es sind unbewusste Bewusstseinsannahmen deiner Umgebung bzw. der geistigen Kräfte, die deine Umgebung ausmachen: Ahnenwerte, Erziehungseinflüsse, Erleben und die Einordnung all dessen in ein wiederum bestimmtes Glaubens- oder Kultursystem (jeder hat seine Gründe ;)).

    Im Grunde ist der Zustand deine persönliche Auslegung und Reaktion auf genau diese Übernahmen fremder Werte, bereits bestimmter kultureller Ordnungen, die du so verinnerlicht hast, dass sie nur fast als selbstverständlich erscheinen. Du behauptest dich noch. Im Grunde ist der flaue Zustand eine Kritik.

    Schwierig aufzudröseln, aber auch nicht sooo schwer mit einer gewissen Achtsamkeit auf die banalen Auslöser solcher Phänomene. :) Dann wirst du wieder wacher.

    Loge33
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen