1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hep.b.

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Gautama, 10. November 2012.

  1. Gautama

    Gautama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    hallo!
    hab mit 19 erfahren das ich chronische hep.b. habe. wahrscheindlich seit der geburt! es war damals ein schock für mich und es ging ziemlich bergab mit mir! naja.
    seitdem sind mehr als 10 jahre vergangen, in denen ich das leben von einer anderen seite kennengelernt habe. es war, bis vor einigen jahren, eine wirklich harte zeit! doch bin ich menschlich gereift, wie ich es ohne all diese probleme nie wäre.
    jetzt steh ich aber vor der nächsten schwierigkeit, nämlich eine partnerin zu finden! hab zuviel angst abgewiesen zu werden wenn ich sage das ich hep. habe. das hemmt mich total! seh auch gar nicht scheisse aus, doch bei keiner die ich bis jetzt kennenlernte, hatte ich das gefühl das sie es akzeptieren würde.
    so bin ich immer wieder geflüchtet!
    falls mir hier jemand tipps geben kann, besser damit umzugehen, würde ich mich sehr freuen.(könnt auch private nachrichten schreiben)
    :danke:
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich kann es nicht nachvolziehen wo dein Problem ist..angenehm ist es garantiert nicht und doch lebst du damit,warum sollte deine partenerin ein problem damit haben? Es gibt doch dieses wunderbaren zeugt,das nennt sich Impfen,auch gegen Hep.b. was soll dann noch passieren?
     
  3. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Trotzdem ist es für viele ein Tabu Thema, genauso wie Aids oder HIV. Ich kann Ihn schon gut verstehen.

    Hast Du die Aussage von einem Arzt oder mehreren bekommen?

    Alles liebe,
    weißerRabe
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich kann es auch gut verstehen,denoch ist es wichtig normal zu Leben,die Partnerin die richtig liebt und erntshafter Interesse hat,wird es nicht als etwas unmögliches finden,sondern Akzeptieren und mit ihm und seine erkrankung Leben..
     
  5. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Was bedeutet diese Erkrankung im Alltag konkret?
     
  6. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Tja, aber bis dahin ist es meist Spießrutenlauf und wer schon ein Seelchen ist hat daran sehr zu knabbern.

    Ich schlag Dir das Buch: The Secret vor. Es kann Dir vielleicht helfen...
     
  7. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Ja, woher denn sonst?
     
  8. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Man merkt das Du den Sinn meiner Frage nicht verstanden hast. Ein Arzt kann viel sagen, aber wenn es ein anderer bestehtigt, dann glaube ich erst das es stimmt.
     
  9. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Die diagnose ist mehr als 10 jahre bekannt,ich denke schon das es definitiv ist..
     
  10. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Man merkt, dass du keine Ahnung hast, wie der Hep-Nachweis erfolgt. Da ist es egal, ob ein Arzt, oder zehn die Diagnose verkünden. Die erfolgt über das Blut und ist eindeutig.

    Der Sinn in deiner Frage ist in diesem Zusammenhang einfach gar nicht vorhanden.
     

Diese Seite empfehlen