1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HELLSTER KOMET : HOLMES..biblisches Vorzeichen

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Technoman, 1. November 2007.

  1. Technoman

    Technoman Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:
    schon gehört .. immoment zieht ein relativ grosser Komet mit viel Eis und Staub seinen Bahn in der Nähe von der Erde seinen weg ............

    http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/284955.html


    Dies ist prophezeiht worden ....... englisch leider nur


    und unser guter alter Nostradamus sagte hier nur in Englisch :

    dieser Komet könnte noch einiges an Unheil anrichten . mal sehen


    und dieser super infos kommen von meiner "lieblings" untergangs Seite
    eindeutig ein Vorzeichen der kommenden Apo...............ne sach ich net .

    http://www.newprophecy.net/2007part2.htm

    also wisster bescheid ..........
     
  2. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Meinst Du das jetzt ernst?

    helle Kometen sind nicht unbedingt ungewöhlich. Ich erinnere mich da z.B. an Hayatukate und Hale-Bopp in 1996 (oder war letzterer 1997). Dann war noch Anfang diesen Jahres ein sehr heller und schöner, den ich leider nicht gesehen habe :(, und dessen Namen ich jetzt nicht weiß. Bei hellen Kometen jetzt auf diverse Profezeiungen hinzuweisen in z.B. mit Sätzen wie: "Kurz vor der Apokalypse ist ein Komet zu sehen" ist in etwa so sinnvoll wie: "Kurz vor der Apokalypse ist Vollmond."

    Viele Grüße
    Joey
     
  3. Technoman

    Technoman Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    204
    ja gut ok .. mal sehen ob er noch "böses" bringt und laut wird , wenn das eintrifft dann trifft die Affliction of God ein ......... man muss nat. genau beobachten

    und es stand ja auch in dem Text :

    The star grew and waxed to a great brightness and was awesome to behold.

    Der Stern wuchs zu einer Grossen Helligkeit und war aussergewöhnlich anzuschauen ...., das könnte doch hinhauen .. heheheh

    und hier Achtung

    http://www.spaceweather.com/

    ein deutscher hat das bild gemacht und es heisst dazu :

    er erweitert sich immer noch ....... also wenn das nicht dieser biblisch angesagter Komet ist dann heiss ich erich ..
     
  4. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Erich,

    Es stimmt schon, dass dieser Hellugkeitsausbruch des Kometen 17P/Holmes vollkommen unerwartet kommt. Ungewöhlich ist er aber nicht. Ähnliche Helligkeitsausbrüche von Kometen hat es auch früher schon gegeben.

    Und überlege mal: Wenn etwas im All explodiert, dass ist es vollkommen normal, dass es sich ausdehnt. Und bei Kometen allgemein verdampft Gas, und dieses dehnt sich ebenfalls sehr stark im All aus, bildes die sog. Coma und zusammen mit dem Sonnenwind später den Schweif.

    Viele Grüße
    Joey
     
  5. Technoman

    Technoman Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    204
    danke für deine ausführungen ..... war das ein Stern der explodiert ist, oder wie ???? was ist denn da passiert überhaupt ?

    kenn mich da überhaupt net sein , wer schon ?
     
  6. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Nein, ein Stern ist da nicht explodiert.

    Kometen werden gerne als "schmutzige Schneebälle" bezeichnet. Sprich: Es sind Himmelskörper, die aus normalem Gestein und jeder Menge gefrohrenem Wasser und gefrorenen Gasen bestehen. Kommen sie der Sonne nahe, verdampft das Eis, und es bildet sich die Koma bzw der Schweif.

    Kometen am Himmel sind bei weitem nichts ungewöhnliches. Die meisten kann man nur nicht mit bloßem Auge sehen. So alle paar Jahre kommt es dann doch zu einer prächtigen Erscheinung.

    Zurück zu den Kometen und ihren Ausbrüchen: Das Eis kann nur verdamfen, wo Sonnenlicht hinkommt. Das ist nur an der Kometenoberfläche der Fall. Manchmal brechen aber ganze Brocken heraus, so dass sie die bestrahlte Oberfläche drastisch vergrößert, und drastisch mehr Wasser/Gas verdampft. Dadurch wird auch wesentlich mehr Sonnenlicht reflektiert, was wir hier auf der Erde als einen starken Anstieg der Helligkeit des Kometen registrieren. Mehr steckt da nicht hinter.

    Solche unerwarteten Ausbrüche von Kometen hat es in der Vergangenheit schon oft gegeben. Der Ausbruch von p17/Holmes ist allerdings ein Rekord-Ausbruch; das hat aber mit diversen Profezeiungen nichts zu tun. Von der Erde betrachtet wirkt er immernoch ziemlich blass gegenüber anderen Kometenerscheinungen, die es in den letzten Jahren gab.

    Viele Grüße
    Joey
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm

    warum wird eigentlich jedes Staubkörnchen am Himmel als Zeichen für einen Beginnenen Weltuntergang gehalten?

    ist die Menschheit denn so scharf auf einen Weltuntergang, dass sie ihn von überall herbeisehnt?

    LG

    FIST
     
  8. kuba

    kuba Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Deutschland
    tja, das frage ich mich auch manchmal. ist es eine art todessehnsucht?

    wenns nicht passiert, dann wars zeitverschwendung, wenns passiert, dann wars auch zeitverschwendung mit dem zusatz: ich habs ja gewusst...

    :liebe1:
    dneres
     
  9. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Hab ihn eben am Himmel gesehn, sieht ganz verschwommen aus. :weihna1

    Liebe Grüße,
    Verena
     
  10. Technoman

    Technoman Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:
    todessehnsucht ...dneres . totaler blödsinn . eher das gegenteil davon..überlebenstrieb wenn der berühmt berüchtigte 3. WK dann kommt und das überleben ....das ist entscheidend . denn wenn dann die russen die deutschen grenzen überschreiten dann gibt es ca 80 mio schicksale dies schwer haben ...... und das will ich halt vermeiden ......... dann könnt ihr meditieren vergessen dann gehts nur noch um die pure existenz ...... martial law überall .......kein benzin mehr, kein supermarkt der auf hat oder was drinne hat , kein wasser mehr, kein strom mehr ........ freu dich darauf . hehehehe

    das wird nicht lustig wie sonst immer auch ..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen