1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hellseherische träume und neu hier

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von simone3, 20. Dezember 2007.

  1. simone3

    simone3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    hallo ich bin zum ersten mal hier!
    ich habe immer mal wieder hellseherische träume, dinge die später wirklich passieren. doch immer wieder träume ich nicht von dingen die mich oder mein direktes umfeld betreffen, sondern entfernte orte und mir unbekannte menschen.
    letzte nacht träumte ich von einer riesigen expolosion in einer raffinierie oder etwas ähnlichem, ich schaue am nächsten tag oft im internet nach ob soetwas wirklich passiert ist, oft passiert es innerhalb einer woche, doch heute scheint es schon vor meinem traum passiert zu sein, denn gestern mittag explodierte eine chemiefabrik die auch benzin herstellt in florida. in meinem traum war ich auf einer autobahn in einem auto unterwegs und als die expolosion stattgefunden hatte, drehten wir, die in dem auto saßen, um und fuhren zurück.
    bei dieser fabrik führt in wirklichkeit auch eine autobahn vorbei, doch ich bin mir sehr unsicher ob das jetzt wirklich das unglück war von dem ich geträumt habe, denn die fabrik sah nicht aus wie eine raffinierie.
    kann man das an irgendetwas erkennen? und kann ich von dingen träumen, die schon passiert sind von denen ich aber nichts wußte?
    liebe grüße
    simone
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Ich will Dich ja gewiss nicht enttäuschen, aber solche Wahrträume kann ich (da wirds noch kosmisch) alle Minuten machen.

    Darum würde ich nicht in der Welt nach meinen Explosionen suchen, sondern in meinem eigenen Leben:
    Wo neigst Du dazu zu explodieren?
    Chemiefabrik ist die Leber, alles OK damit? Manipulierst Du ganz gerne ein wenig Deine Mitmenschen? Insbesondere bei der Arbeit?
    Was geschieht wenn Du Deine eigene Persönlichkeit bearbeitest und an Dir selbst herum studierst?
    Inwieweit ist jederzeit damit zu rechnen dass Du explodierst?

    Ich denke, wenn Du Deine träume so beleuchtest, bringen sie Dir mehr als wenn Du Visionen den Blättern verkaufen willst, um vor baldigem Unheil zu schützen, denn so genau wo und wann das denn sein soll erfährst du ja auch immer erst wenn es dann gedruckt in der Zeitung oder den Nachrichten siehst.
     
  3. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Oh, hab gar nicht gesehen dass das Dein erster und einziger Beitrag war bisher, darum grüss Dich erst mal ganz herzlich hier, ich hoffe Du findest hier viele Anregungen für Deinen Weg und Dein Leben.

    Und sei nicht enttäuscht, wenn Du mehr von Dir selbst träumst als von der Zukunft oder der Welt, das ist nämlich ein Potential:
    Bei Dir, da kannst Du was bewirken, die Welt kannst Du sicher nicht retten oder beeinflussen, ie eiert so oder so dahin wo sie muss...
     
  4. Mundtot

    Mundtot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    22
    Hallo VanTast!

    Weil ich auch neu hier bin hab ich gschwind eine Frage auch wenns hier vielleicht grad nicht so reipasst.
    Was is bitte eine einführung( reiki)?
    Bitte um Antwort
     
  5. Azdak

    Azdak Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    402
    Das kenn ich auch gut...

    Träume sind ja besonders interessant, weil sie eine Verbindung zum Unterbewusstsein sind. Ich bin mir zwar nicht sicher wo der letzte Stand der Dinge ist, aber könnte es nicht alles sein? Dass in der Traumphase Telepathie, oder Hellsehen oder alles das noch nicht als Humbug abgestempelt ist und sich so einen Zugang zu uns bahnt?

    Aber neben ein paar solchen "wow, genau davon habe ich ja geträumt, wenn mans so und so sieht" - Erlebnissen hatte ich auch unlängst ein sehr interessantes. Ich träumte ich wäre im Supermarkt an der Kassa und gebe einen 10-euro-Schein aus der Hand, und will ihn wiederhaben weil ich doch noch genug Kleingeld hatte. Und der Kassier verweigert die rückgabe und tut so als hätte ich ihm garnichts gegeben.

    Ich war Tags darauf wirklich im Supermarkt und Tatsächlich hat mir der Kassier das Restgeld nicht auf anhieb gegeben (ich war am Telephon und abgelenkt - er dachte wohl er könnte mich drankriegen).

    Alles zufall? Keine Ahnung, aber ich hatte in dem Moment aber wirklich dieses Gefühl als wäre ich irgendwo mitten auf einer Kreuzung zweier Dimensionen, alles wirkte plötztlich so... ko(s)misch auf mich. Das vertraute Gefühl aus dem Traum, das erkennen dieses Zufalls... Nur für einen Moment.

    Vielleicht passiert so etwas von Zeit zu Zeit einfach
     
  6. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Die Faszination des Vorauswissens (Präkognition) ist geschichtlich belegt in diversen Texten des Altertums und ist auch ein durchaus nachvollziehbares Bedürfnis hinsichtlich der Anstrengungen, welche man selbst unternehmen will oder eben lieber sie lassen.

    Dabei hat der Traum eine wichtige Funktion, insofern er ein guter Weg ist, auf dem uns das Unbewusstsein auf unser Leben vorbereiten kann.
    Mit Sicherheit ist nicht jeder Mensch gleich empfänglich für solche Informationen und oft übertüncht man gerne die bösen Ahnungen mit dem Alltagsklamauk, bis sie wirklich uns ernsthaft quälen können und auch krank machen, wenn wir zu lang die Augen verschließen.

    Ich finde es gut, die Sinne offen zu halten auch für Träume prognostischer Art, aber man sollte etwas kritisch sein und verlangen, dass die Prognosen einigermaßen genau sind.
    Ich kann eine Explosion träumen und habe mit Sicherheit innerhalb der nächsten drei Wochen eine solche in der Zeitung, wenn ich noch dazu keine Einschränkung lokaler Art mache.
    Wenn ich dann eine Raffinerie als Chemiefabrik ansehe ist das echt gar kein Problem. Aber was nutzt uns das?

    Hingegen ist der Nutzen fast garantiert, wenn ich erst mal meine Träume auf meine eigene Person beziehe, aber gerade da haben die meisten Menschen die sonderbare Wahrnehmung, welche sich im Spiegel nicht erkennt, denn unser Selbstbildnis, welches wir uns täglich malen weicht gelegentlich konsequent vom Spiegelbild ab, und gerade dann besteht die Notwendigkeit für das Unbewusste, uns dringend an unser wirkliches Selbst zu erinnern.

    So einen Verkehrsunfall voraus zu träumen, den ich dann einige Tage später im TV sehe ist fast natürlich, wenn mich das Thema "Verkehrsunfall" irgendwie berührt, nur habe ich in meinem Bildspeicher bereits Dutzende von Bildern über und mit Verkehrsunfällen, welche mir mein Speicher jederzeit vorspielen kann und da gehe ich doch nicht in der Welt nach einem Unfall suchen, sondern sehe mal wo ich denn Verkehr habe und was da alles verunfallt: In meinem Beziehungsleben und Verkehr zwischen Mir und allen meinen Gegenübern, sowohl von Gesicht zu Gesicht als von Post und Forum zur Antwort oder von Mail zu Mail.
    Da werde ich gut daran tun, sorgsam darauf zu achten, dass ich keine Unfälle baue und meine Antworten gut durch lese, vor ich sie abschicke.
     
  7. Schreibt doch mehr über wahrträume, es gibt hier eh so wenig darüber.:)
     
  8. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Simone,

    schau mal ins Zukunftsforum:

    http://zf-zukunftsforum.info/

    Der Thread "Schauungen und Träume" ist ein Treffpunkt von Menschen, die das zweite Gesicht besitzen. Es gibt aber auch noch andere Prophezeiungsforen.

    Liebe Grüße
    Angita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen