1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hellseher/Pendler, die traumatisierte Menschen "ausnutzen"

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von redaktionwien, 15. Juli 2009.

  1. redaktionwien

    redaktionwien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo!
    Wir möchten gerne einen Bericht über Hellseher/Pendler machen, die ihre Dienste (oft auch ungefragt) Menschen anbieten, die eine Person vermissen (z.B. im Ausland, wegen Naturkatastrophen, weil die Person abgängig ist etc.). Traumatisierte Menschen werden so oft von Hellsehern und Pendlern etc. ausgenützt.

    Falls euch so ein Fall bekannt ist, ihr selbst davon betroffen wart/seid meldet euch bitte bei mir unter info@redaktionwien.at , per Telefon 01 585 16 96 12 oder hier im Forum.

    schöne Grüße,
    Carmen
     
  2. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.614
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Hallo
    Es handelt sich da zuweilen um ganz undurchsichtige Sachen. Es ist mir zwar bekannt, dass gewisse Polizei-Stellen bei der Suche eines Vermissten auch auf Hellseher zurückgreifen und manche Angabe prüfen - aber das ist meist ein ganz korrekter Hellseher und eine der Polizei vertraute Persönlichkeit.

    Aber was so im Internet, in Eso-Zeitschriften und manchmal in Boulevard-Magzinen so mit gekonnten Werbeeinschaltungen auftaucht - dem traue ich nicht so richtig über den Weg.

    Preise werden oft verschwiegen - unter dem Deckmantel einer seriösen unentgeltlichen Hilfe, aber in Wirklichkeit versucht man eine Abhängigkeit aufzubauen, die dann oft etwas kostet. Meist viel Geld, enorm viel Geld. Und das ist Betrug.
    Gut, dass das hier zur Sprache kommt. Danke - reinwiel
     

Diese Seite empfehlen