1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hello again !

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kashira, 1. Juli 2011.

  1. kashira

    kashira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hi hatte mich gestern Abend bei Euch vorgestellt und auch mein Problem bei den Vorstellungen geschildert. Bisher kam kein Kommentar, da dachte ich, ich setze es nochmal hier hinein. Bitte verzeiht, falls dieses Thema hier unpassend ist, ich kenne mich hier noch nicht wirklich aus :D

    ich bin die Kashira und komme aus dem schönen Taunus (Hessen). Ich bin 26 Jahre alt und glaubte schon im Kindesalter an etwas außerhalb des gesellschaftlichen Allgemeinwissens. Ich dachte irgendwie muss es doch möglich sein diese Welt zu verändern... sehr schnell bin ich von diesem Gedanken weg gekommen, denn wie wir alle wissen lässt sich die " Welt" nicht verändern. Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass meine negativen Gedanken weniger werden , mein Selbstbewustsein gestärkt wird und die Angst vor nicht menschlichen Aktivitäten durch ein positives Energiefeld geschwächt wird.

    Doch in letzter Zeit scheint meine Schutzhülle um mich herum zusammen zu fallen. Ich weiß nicht warum oder wieso, doch ich fühle mich nach dem Aufstehen schwach und "ungelenkig". Durch Worte, die nicht verletzend klingen sollten, fühle ich mich verletzt und ich habe totale Angstzustände, dass meiner Familie etwas passieren könnte. Ich träume davon, dass meine kleine Tochter (20 Mon.) vor ein Auto läuft. Ich habe tagsüber so etwas wie Tagträume (in entspannten Situationen denke ich an etwas schlimmes, was passieren könnte).

    Und das aktuellste Ereignis, das mich heute zu Euch geführt hat war: Mein Freund und ich sind gerade mit der Familie am renovieren der neuen Wohnung. am 09.07. werden wir umziehen. Wir haben uns die Wohnung angeguckt und waren begeistert. Fast doppelt so groß wie unsere jetzige Wohnung, sehr hell und geräumige Zimmer.
    Doch nachdem wir den Mietvertrag unterschrieben hatten, stellte ich fest, dass wir uns jedes Mal gestritten haben, wenn wir in der neuen Wohnung waren (seit dem 23.05.). Ich dachte mir erst nichts dabei, doch heute war es wieder so weit.
    Vor zwei Wochen erfuhren wir, dass sich das Ehepaar, das vorher dort wohnte nach einem halben Jahr Wohnzeit getrennt hatte (Grund nicht bekannt). Sie haben drei Kinder und nach der Trennung lebte die Frau mit den Kids 3 Wochen alleinge dort. Die Wohnung stand ca. 4 Monate frei, obwohl es ein relativ beliebtes 7 stöckiges Wohnhaus ist.

    Heute habe ich versucht ein Hufeisen, dass über der Eingangstür hängt zu entfernen. Doch es ließ nicht nach. Warum auch immer habe ich das Gefühl, dass dieses Hufeisen genau das Gegenteil bewirkt. Auf mich wirkt es scheinbar eine sehr negative Energie aus. :confused:

    Ich habe große Angst, dass auch wir nicht lange dort leben werden. Ich weiß nicht was los ist mit mir. Vielleicht steigere ich mich zu sehr da hinnein. Aber wir wollen im August heiraten und ich habe ganz doll Angst, dass über uns eine dicke fette Regenwolke schwebt, wenn ihr versteht?!

    Bitte entschuldigt diesen langen Text und bitte verzeiht, falls ich mein Thema an die falsche Stelle gesetzt habe.

    Über Kommentare würde ich mich sehr freuen, denn ich weiß selbst nicht, wie ich diese Problem lösen kann....

    Liebe Grüße

    Kashira
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Willkommen Kashira!!:)

    Hmmm, ganz schön langer Text!:D

    Ist nicht so einfach zu beantworten, da ich eher denke das es "unbegründete" "Ängste "sind ,kann aber auch sein , das es "Ängste " sind die durch frühere Verlusterfahrungen jetzt eben verstärkt hoch kommen.

    Das mit der Wohnung und dem Paar, das muss ja nicht sein, das es bei Euch auch so ist . Das kann ich mal als Beruhigung vorausschicken.:)
    Vielleicht ist alles ein "Zusammenspiel" der Gefühle , ich vermute mal , OK?:
    20 Monate altes Baby, Umzug und bevorstehende Hochzeit , und das alles in so kurzer Zeit , somit kann es sein das ihr ein wenig überfordert seid?

    Ich denke , wenn ihr mal diese "Hürden " geschafft habt , und auch wieder Ruhe einkehren wird, und ihr euch auch wenn möglich Ruhe gönnen sollt. Ich hoffe, das eure Eltern euch da ein wenig unterstützen können.

    Ansonsten, wenn du bei dem Hufeisen ein schlechtes Gefühl hast , vielleicht bekommt ihr es runter und zur Ergänzung bevor ihr einzieht vielleicht ein Reinigungsritual, wenn du für solche Dinge offen bist .

    So, das mal in Kürze meine Gedanken dazu und wünsche dir viel Glück!

    Vielleicht melden sich ja noch ein paar, nur Mut , manchesmal braucht es etwas Zeit da herinnen, ok?

    Alles Liebe :)
    Asliah
     
  3. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.207
    Hallo Kashira herzlich willkommen ! :)

    Das Hufeisen würde mich auch stören, drückt es doch schliesslich einen gewissen Aberglauben aus. Bei der Entfernung darf man selber aber auch nicht abergläubisch sein.
    Für mich ist vieles was so mysteriös anmutet eher auf Selbsthypnose zurück zu führen...was man sich vorstellt, ist bestrebt, sich zu verwirklichen. Darum solltest Du versuchen zuversichtlich zu sein:thumbup:
    Alles übersinnliche halte ich jedoch nicht für Humbug, hatte ich doch schliesslich auch mal ein merkwürdiges Erlebnis, welches ich hier mal beschrieb. Es beeinfluss einem nur das, woran man glaubt, das andere erreicht einem nicht, wie bei einer Telefonverbindung...der eine ruft...der andere nimmt ab...fällt eines davon weg, kommt keine Verbindung zu Stande :rolleyes:

    Wenn auch vielleicht etwas simpel theoretisch, so hoffe ich trotzdem, dass ich helfen konnte.

    Ich wünsche Dir, Eurer jungen Familie von Herzen alles Gute :)

    liebe Grüsse
    Tobias
     
  4. kashira

    kashira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hessen
    :danke: für die lieben Willkommensgrüße.


    @ Asaliah40
    es stimmt wirklich, dass wir im Moment etwas gestresst sind.
    es wunderte mich nur, dass wir uns ausgerechnet nur streiten, und die laune in den keller sinkt, wenn wir in der neuen wohnung sind. dabei haben wir uns so darauf gefreut.
    ich bin sehr froh, wenn wir den umzug hinter uns gebracht haben. davor werde ich wirklich ein Reinigungsritual durchführen. ich stehe lieber auf der sicheren Seite ! :D


    @Topeye
    das hufeisen brauche ich wirklich nicht.
    wer sagt, dass mir das ausgerechnet glück bringen soll ?!
    ich habe es lieber, wenn ich mir mein eigenes symbol aussuchen kann. eines, das ein extrapaket gute wünsche bekommt und mich dann auf meinem weg oder in meiner umgebung begleitet....! :morgen:


    Ich werde mich heute mit sämtlichen Werkzeugen bewaffnen und es dem Ding zeigen :cool:

    :danke: nochmal !
     
  5. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.207
    :morgen: :cool: ...cool...gelassen...zuversichtlich...und beDacht :thumbup:
     
  6. Emmanuel89

    Emmanuel89 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    131
    Werbung:
    hey
    also es gibt oft dinge die einem angst machen. ja klar könnte es wie oben auch schon erwähnt psychisch sein. der stress einfach in einer neuen umgebung zu wohnen. es muss nicht alles wie in supernatural sein.

    doch was defivinitiv sein kann ist das das hufeisen negativ ist. ich möchte nicht gleich vom schlimmsten ausgehen und sagen in deiner wohnung ist etwas negatives egal was auch immer.

    nur für mich hört sich deine geschichte relativ verdächtig an.
    wenn du das hufeisen angreifst spürst du dann ein strakes unangenehmes kribbeln in deiner hand, mit der du das hufeisen angefasst hast?
     
  7. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo kashira,
    nach meiner wahrnehmung kommen bei dir mehrere energien zusammen:

    1. das nachlassen deiner "schutzhülle" hat mit dem wandel rings herum zu tun und du sollst dich neu orientieren.
    was bisher gut als schutz funktionierte, reicht in der jetzigen zeit nicht mehr aus und soll geändert werden.

    2. die neue wohnung hat neue energien und die müssen erstmal integriert werden. vielleicht gibt es dor ein störfeld?
    falls es nicht besser wird, könnt ihr einen rutengeher engagieren und die störfaktoren beheben lassen.

    3. was deine hochzeit betrifft sind deine ängste und die neue wohnung kein grund regenwolken zu sehen. es sei denn du bist dir nicht sicher.

    ich hoffe dir einige anregungen gegeben zu haben und wünsche dir gutes gelingen deiner projekte.

    lg winnetou:):):)
     
  8. HStN

    HStN Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Tirol
    Hallo Kashira!

    ich würde an deiner Stelle die Wohnung jedenfalls durch Räuchern reinigen bevor ihr einzieht. Nach Feng Shui sollte man es in drei Durchgängen machen - zuerst mit Drachenblut alle Energien entfernen, dann gründlich lüften, und anschließend mit zwei anderen Rundgängen harmonisieren und energetisieren.

    ich wünsche dir und deiner kleinen Familie alles Gute!

    LG,
    Heidi
     
  9. Emmanuel89

    Emmanuel89 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    131
    hey
    eine frage.
    sag man wie stellst du dir vor wie man an drachenblut rankommt?
     
  10. kashira

    kashira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    @ Emmanuel89

    Ich habe kein kribbeln in meiner Hand gespürt. Was mir aber aufgefallen ist, war eine ziemliche Aufregung. In dem Moment als ich es abnehmen wollte war ich irgendwie aufgeregt. aber an ein kribbeln kann ich mich nicht erinnern.

    mein gedanke als ich das hufeisen sah war negativ und das gefühl um mich herum ebenfalls. ich dachte sofort daran, dass die familie die vorher dort wohnte das hufeisen beim Einzug bestimmt hat hängen lassen.

    @ Winnetou

    du hast mir wirklich anregungen gegeben. ich werde an mir, bzw. meinem schutzfeld arbeiten. ich werde einige ideen ( wie ich es aufbauen kann) sammeln und anwenden, sobald wir umgezogen sind !

    vor der hochzeit bin ich nur so aufgeregt, weil ich es nicht gewohnt bin so im mittelpunkt zu stehen. ich will es jedem recht machen. in solchen momenten denke ich nicht daran, dass es "unsere" Hochzeit ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen