1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hellhörig oder Selbstgespräch???

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von cannasativa, 21. Januar 2005.

  1. cannasativa

    cannasativa Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Wien, 3.Bezirk
    Werbung:
    Hallo! :D

    Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Mensch mediale Veranlagungen hat. Ob die Stärken nur im Hellhören liegen, im Hellsehen, in der Intuition oder im Hellfühlen, ein jeder hat sie.

    Ein oder mehrere "mediale Wahrnehmungen" sind zumeist stärker ausgeprägt, wobei bei den meißten Menschen diese Ausprägungen derart subtil oder gar verkümmert sind, dass sie kaum wahrzunehmen sind und somit, in den Alltag integriert, oft als "Zufall" abgetan werden.

    In meinem Fall vermute ich stark, dass mir die Hellhörigkeit zuteil wurde.

    Jedoch bin ich ehrlich gesagt nicht sicher ob ich zeitweise selbstgespräche führe oder ob ich tatsächlich mit anderen Wesen kommuniziere.

    Es ist für mich nicht zu unterscheiden und leider tu ich es dann all zu oft als Selbstgespräch ab und verliehre so wieder meinen Glauben daran, wobei dies anscheinend bei einigen Hellhörigen der Fall zu sein scheint.

    Meine Vermutung liegt nahe, dass Menschen deren Stärke das Hellhören ist, im Laufe ihres Lebens diese Stimme als ihre eigene abtun und somit den Zugang dazu immer mehr verliehren, weil es schwer wird zwischen eigener und anderen Stimmen zu unterscheiden.

    Gibt es jemanden unter euch dessen Stärke die Hellhörigkeit ist??

    Jemand der damit Erfahrungen gemacht hat und mir verraten kann, wie man am besten erlernt diese Stimmen zu unterscheiden?!?!?!

    Alles Liebe, Emanuel
     
  2. La-Mia-Vita

    La-Mia-Vita Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Wien
    Hallo Emanuel,

    es ist eines der schwierigsten Dinge beim Channeln diese ... ich nenne es Botschaften .... zu unterscheiden. Was sind meine Gedanken? Was sind meine Ängste? Was sind Energien? Und so weiter.... Mich haben diese Fragen jahrelang gequält.

    Mir haben sehr Seminare und Gespräche mit Menschen geholfen wie ich diese Botschaften zuordnen soll. Ich hab immer wieder "geübt" und versucht dies auseinander zu halten. Bei mir hat es Jahre gedauert bis ich mir sicher sein konnte was ich da eigentlich channele. Ich hatte - so wie Du - nie das Problem, dass ich keine Botschaften "rüber bekommen" hätte. Sondern eher das, dies alles was da so durch kam zu differenzieren. (Dies ist auch ein wichtiger Punkt bei den Seminaren, die ich gebe ... weil es mich damals so gequält hat. Mehr dazu unter "Angebote".)

    Tja, dies nennt man "rein" channeln zu können.

    Alles Liebe
    Bewusstwerdung
     
  3. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Ich habe noch eher ein anderes problem. Habe neulich mal ausprobiert was bei uns an der FH für geistige anwesend sind. Habe aber nur gemerkt dass ich eine viertel sekunde bevor unser prof irgend etwas gesagt hat und sei es auch noch so verwirrt... ich es sagen konnte ohne darüber nachgedacht oder es verstanden
    zu haben. Ich war beistert. :banane: Warum auch nicht. Fortschritte müssen sein. Aber warum ausgerechnet dieser verwirrte typ? :angry2:
     
  4. cannasativa

    cannasativa Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Wien, 3.Bezirk
    Hallo! :D

    Ich muss aber ganz ehrlich gestehe, dass es mir eigentlich andauernd so vor kommt, als ob ich NUR mit mir selbst rede und mehr nicht. Naja, und wenn dem so wäre, dann würde ich dies natürlich nicht weiter erforschen wollen.

    Vielleicht komm ich ja mal bei einem deiner Seminare vorbei. Deine Internetseite kann ich nur gut heissen, ...gefällt mir! :banane:

    Zur Zeit hab ich gerade ein Jahr Zivildienst und somit eine monatliche Entlohnung von € 300 hinter mir und bin daher die nächste Zeit nicht in der Lage mich mit Seminaren zu beschäftigen.

    Ich versuche eben soweit mir das möglich ist, die Zeit nicht ungenützt zu lassen um selbst dieses Gebiet ein wenig verstehen zu lernen.

    Alles Liebe, Emanuel
     
  5. La-Mia-Vita

    La-Mia-Vita Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Wien
    Hallo Emanuel,

    toll, dass Dir die Homepage gefällt :banane: .... vielleicht hast Du ja Lust mir dieses Feedback direkt auf die Page zu stellen?! ... einfach auf "Feedback" klicken. Wäre super.
    Und: Vielleicht findest Du ja unter Empfehlungen und Buchtipps einiges was für Dich interessant ist zu lesen.

    Wäre toll, wenn ich Dich mal bei einem meiner Seminar begrüßen darf.

    Aber vielleicht hast Du auch Lust mal zu einem Infoabend zu kommen (dies läuft nur auf "freie Spende" ... es ist kein Problem, wenn Du nichts geben kannst :) ... soll wirklich für jeden, in welcher finanziellen Situation er/sie sich auch befindet, zugänglich sein).

    Herzlichst :winken5:
    Bewusstwerdung
     
  6. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Einen schönen Guten Morgen!

    Mich hat dieses Thema auch schon sehr oft beschäftigt. Bei mir ist es so, dass ich dauernd Stimmen höre, seit meiner Kindheit. Ich dachte bis vor wenigen Jahren, dass das bei jedem so ist, bis ich mal angefangen habe, andere zu befragen und bin draufgekommen, dass die meisten Menschen "nur" ihre eigene Stimme hören.

    Dabei stellte ich auch fest, dass es offensichtlich bereits verschiedene Arten des Denkens gibt. Die meisten, die z.B. gerade etwas erzählen, haben dabei das Gefühl, dass die Worte ungehindert aus ihrem Mund kommen, ohne etwas dabei zu hören etc.

    Bei mir ist es so, dass ich in dieser Situation zusätzlich die Worte innerlich geschrieben sehe, wie in einer Zeitung. Auch wenn ich zuhöre, ist das so, es läuft immer eine Schrift mit (ich bring das damit in Zusammenhang, dass ich durch meinen Job, der jahrelanges Maschinschreiben beinhaltete, diesen Mechanismus aufgebaut habe, wäre zumindest eine "logische" Erklärung).

    Wenn ich entspannt bin oder eine monotone Tätigkeit verrichte, höre ich immer Stimmen, es ist wie wenn ich in ein Telefongespräch reinkomme. Oft erzählen die Stimmen ihre Lebensgeschichte, oft sind es nur unvollständige Sätze, meistens in verschiedenen Dialekten. Ich bin nie ganz draufgekommen, ob sie mich wirklich ansprechen wollen oder ob ich nur ein zufälliger Zuhörer bin. Ich kann wohl Kontakt zu ihnen aufnehmen, allerdings ist das schwierig,
    weil ich dann mein Denken einschalten muss, um Fragen zu stellen. Da ist die Stimme (oder die Stimmen) sofort wieder weg....

    Auch wenn ich denke, z.B. ein Problem überdenke, denke ich in zwei Stimmen. Es sind nicht "Gut" und "Böse", sondern einfach zwei Stimmen, die miteinander diskutieren. Ich bin allerdings im normalen Alltagsleben sonst völlig unauffällig *grins*

    Ich hab überhaupt kein Problem damit, wie gesagt, es besteht seit meiner Kindheit und stört mich nicht.

    Es hat mich allerdings darauf gebracht, neugierig zu sein, wie andere "denken", ob in Bildern, ob in Schrift oder in Stimmen...

    Ob ich damit "channeln" kann weiß ich nicht. Ich stell mir das eher so vor: Es gibt eine gewaltige Datenbank, in der alle je gedachten Gedanken als Energie gespeichert sind. Wenn man entspannt ist, hat man Zugang zu diesen Gedanken. So ähnlich fühlt das sich an.

    Würde mich interessieren, wie Ihr "denkt", ob Ihr Euch selbst "hört", Schriften dazu seht oder Bilder?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen