1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hellhörig?? aber wie

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von karolinchen, 11. Oktober 2005.

  1. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    hallo leute

    würde gern wissen wie sich des bei äussert hört ihr die stimmen wirklich wie von einem menschen oder werden euch die antworten in den "kopf gelegt"
    beschäftige mich in letzter zeit mit sowas seit ich fühlen kann das jemand anwensend ist...
    also danke
    lg
    karolinchen:danke: :danke:
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Karolinchen

    Du fühlst eine An-Wesenheit. Hast du das Gefühl es möchte dir etwas sagen?

    Meistens öffnet sich ein Kanal mit der Zeit von selbst wenn du bereit bist.

    Darum sei ganz locker. Was du erfahren sollst wirst du hören oder sehen je nach deiner Veranlagung. Du kannst auch einen Schreibstift in die Hand nehmen und deine Hand führen lassen.


    L. G Ute
     
  3. Droje

    Droje Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Basel CH
    hi karolinchen
    wie du selbst gesagt hast du fühlst...
    aber du willst was übers hören erfahren, ok, :

    Die Wahrnehmungsbereiche für mediales Hören (manchmal auch Hellhören genannt), liegen auf beiden Seiten des Kopfes, direkt über den Ohren. Dies ist die Gegend der Schläfenlappen des Gehirns, der Bereich des zentralen Nervensystems, der in engem Zusammenhang mit der Verarbeitung der Hörwahrnehmungen steht. Übersinnliches Hören manifestiert sich als innerer Ton: Worte, Redewendungen und ganze Absätze inneren Dialogs mögen sich dir offenbaren, als ob du sie durch übersinnliche Stereokopfhörer hörst. Manchmal kann sogar die hellhörige Wahrnehmung eines bekannten Liedes bedeutungsvoll sein.

    hab mal eine arbeit drüber geschrieben hoffe konte dir weiterhelfen...
    lg Droje
     
  4. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Hallo Dorje,

    du beschreibst diesen Vorgang sehr gut und ausführlich. Oft hört man, dass Hellhörige, Stimmen so wahrnehmen, als stünde jemand neben ihnen. Dabei wird übersehen, dass dieser Vorgang auf einer anderen Ebene stattfindet.

    Es ist sehr wohl möglich, sich mit jemandem zu unterhalten und gleichzeitig "hellzuhören". Eben weil es zwei unterschiedliche Ebenen sind, die sich nicht überschneiden.

    Du schreibst von den Zentren dieser Übersinnlichen Sinne. Welche gibt es nach deinen Quellen denn noch?

    lg Lunah
     
  5. Droje

    Droje Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Basel CH
    hi Lunah

    es ist nur eines von vielen systhemen....
    Um den übersinnlichen Wahrnehmungsbereich für das mediale Sehen zu finden, schließe einfach deine Augen. Du wirst bemerken, dass dein visuelles Bewusstsein sich automatisch nach oben verlagert, wenn du die Augen schließt. Es bewegt sich von Augenhöhe auf die Höhe der Stirn. Dies ist der Ort, den die alten Philosophen das "Dritte Auge" nannten. Öffne und schließe die Augen ein paar Mal, bis du sicher bist, dass du diese Veränderung der Aufmerksamkeit wahrnehmen kannst. Es gibt zwei Arten von medialem Sehen. Die eine ist das Aurasehen, sie ermöglicht dir, das Energiefeld zu sehen, welches jeden von uns umgibt.
    Wenn du die Aura einer anderen Person siehst und deutest, machst du in Wirklichkeit eine übersinnliche Röntgenaufnahme ihrer Persönlichkeit, Motive und Absichten. Die zweite Art nenne ich hellsichtigen Bildempfang, wobei visuelle übersinnliche Eindrücke direkt mit dem geistigen Auge wahrgenommen werden, als Bilder, Vorstellungen oder Symbole. Es ist fast so, als würdest du auf einen inneren Fernsehbildschirm blicken.

    Das mediale Fühlen ist mit unserem körperlichen Sein am engsten verflochten. Der übersinnliche Wahrnehmungsbereich des medialen Fühlens befindet sich auf der Vorderseite des Körpers und erstreckt sich vom oberen Teil des Zwerchfells bis direkt unter den Nabel. Dieser Bereich, der oft auch Solarplexus genannt wird, ist der Sitz vieler Nervenverbindungen. Die übersinnlichen Wahrnehmungen, die hier empfangen werden, sind buchstäblich "Bauch-Gefühle“. Oft gehen sie Hand in Hand mit unangenehmen körperlichen Empfindungen, angefangen bei einem vagen Unwohlsein bis hin zu tatsächlicher Übelkeit oder gar Magenschmerzen.

    "Intuition, oder einfach "Wissen", ist der flüchtigste und feinste der vier mediale Sinne. Es ist eine innere Bewusstheit, die nicht von irgendeiner inneren Empfindung bekräftigt wird oder von einem äußeren Reiz abhängt. Man weiß es einfach! Der übersinnliche Wahrnehmungsbereich für Intuition befindet sich am oberen Teil des Kopfes und dem Bereich darüber. Stell dir vor, dass sich ein offener Trichter vom Zentrum des Gehirns aufwärts erstreckt, wobei er sich umso mehr weitet, je mehr er sich über den Kopf erhebt. Dieser Trichter ist in der Tat eine direkte Verbindung zum Corpus Callosum, dem Nervenstrang, der die bei den Gehirnhälften miteinander verbindet.
    Die meisten von uns haben gelegentlich schon einmal "gewusst", was eine andere Person sagen würde, bevor sie oder er es aussprach.
    Oder wir "wussten", wie eine Situation enden würde, bevor das Ereignis selbst stattgefunden hatte.
    hoffe konnte helfen ;) lg droje
     
  6. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Werbung:
    Danke Droje, (was bedeutet der Name? Ich habe eben aus Versehen Dorje geschrieben)

    deine Beschreibung war schön ausführlich. Aus welchen Quellen schöpfst du? Im Prinzip kommt mir das bekannt vor, aber so ist es noch einmal wunderbar kurz zusammengefasst.

    Beste Grüße
    Lunah
     
  7. Droje

    Droje Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Basel CH
    hi
    wenn du den bergiff Dorje kennst weist du das ich mich absichtlich verschrieben habe.... ^^ kanns net ändern :) wenn nich frag nochmal :)

    quellen: Das Handbuch Übersinnlicher Wahrnehmung von Pete A.Sanders

    habe es für eine abschlusarbeit zusammengefasst

    lg Droje:rolleyes:
     
  8. fairy

    fairy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stgt
    Hallo,
    kann bestätigen, was geschrieben wurde. Hören, als sei etwas akustisch im Raum, findet nach meiner Erfahrung auf einer anderen Ebene statt. Man hat sich dann bewußt - oder (noch) nicht ganz bewußt herausgelöst. (Das ergibt die häufigen Täuschungen im Übergang zum Schlafen/Träumen: Man ist sich sicher, etwas in der physischen Welt gehört zu haben, war aber mit einem Teil seines Wesens schon leibfrei.) Das Empfangen u. Kommunizieren in Gedanken wird Telepathie genannt. Man sendet u. empfängt die Worte sozus. im Kopf u. befindet sich dabei ganz in der diesseitigen Welt. Es kann schneller, exakter, witziger, vollkommener als das Sprechen mit den Stimmbändern sein - weil Störendes von der materiellen Seite entfällt.

    Wow, super Beschreibung des Sehens. Leider geht man nicht automatisch nach oben - ich jedenfalls nicht. Ich sink wie von selbst nach unten, in die Entspannung. Stimmt, an dieser Stelle (oben) schaut man wie in einen Bildschirm... Nur benötigt man eine bestimmte Konstitution oder besondere Umstände, um sich an dieser Stelle in geeigneten Momenten konzentrieren u. halten zu können.



    Liebe Grüße!

    Lena
     
  9. Droje

    Droje Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Basel CH
    hi zusammen..
    seine stärken entdecken....
    Jeder kann lernen, die Aufmerksamkeit auf die übersinnlichen Wahrnehmungsbereiche zu fokussieren, um alle seine feinsinnigen Fähigkeiten zu verstärken. Während du darin mehr und mehr zum Meister wirst, wirst du aber herausfinden, dass einer deiner vier medialen Sinne dominant, das heißt leichter anzuwenden und verlässlicher ist. Du bist dabei, deine übersinnlichen Stärken zu entdecken. Die Stärken unsere physischen Sinne sind auf ähnliche Art und Weise unterschiedlich.

    Meiner Erfahrung nach hat die Reihenfolge, in der man seine medialen Sinne einsetzt, direkte Auswirkungen darauf, wie man sein Leben lebt. Wenn du beispielsweise sehr intuitiv bist, wirst du es automatisch vorziehen, deiner inneren Gewissheit zu folgen. Wenn deine Stärke das mediale Sehen ist, ist das Visualisieren und Durchsehen all deiner Möglichkeiten, bevor du Entscheidungen triffst, deine Art zu leben. Medial Fühlende lieben es, den Puls des Lebens zu fühlen, jedoch fühlen sie sich häufig von den Eindrücken überwältigt, die auf sie einstürmen. Es ist für sie essentiell, ihre eigenen medialen Gefühle von denen, die sie von anderen aufschnappen, zu trennen. Diejenigen, die ein starkes mediales Gehör besitzen, werden natürlicherweise dazu neigen, mit sich selbst zu sprechen und die Welt um sie herum mit Hilfe dieser inneren Gespräche analysieren. Wenn du deine medialen Stärken und deine mediale Persönlichkeit verstehst, wird jeder Tag für dich eine Abenteuerreise zu mehr Selbsterkenntnis und größerer Vollendung sein. Hier sind einige Dinge, nach denen du Ausschau halten kannst:
    - Gibt es Menschen in deinem Leben, die sich weigern, voraus schauend zu planen? Vielleicht sind sie nicht verantwortungslos, sondern natürlich intuitiv begabte Menschen, die wissen, dass sie wissen werden, was zu tun ist, wenn die Zeit dafür kommt. Sie sind nicht unhöflich, wenn sie "Ich weiß" sagen, bevor du mit der Ausformulierung deiner Gedanken zu Ende bist. Sie wissen es tatsächlich.

    - Da Hellseher stets ein inneres Bild davon haben, wie die Dinge sein sollten, tun sie sich schwer damit, neue Ideen anzunehmen. Wenn du versuchst, sie zu einer sofortigen Entscheidung zu bewegen, wirst du fast immer eine negative Antwort erhalten. Gib ihnen Zeit, die Neuerung in ihr Bild einzuarbeiten. Dann wirst du eine positivere Antwort bekommen.

    - Medial Fühlende müssen sich mit allem, was sie tun, wohl fühlen. Es ist fast schmerzhaft für sie, in einer Umgebung zu sein, die sich unangenehm anfühlt. Eine Berührung oder eine Umarmung ist für sie so wichtig wie das bevorstehende Geschäft.

    - Hellhörige Menschen sind das genaue Gegenteil der medial Fühlenden. Da sie von dem was sie innerlich hören und verstehen, ausgehen, haben sie die Neigung Gefühle auszuschalten. Als Ergebnis davon sind sie analytisch, bestimmt und eventuell sogar schroff. Da Hellhörige selten erkennen, wie sehr sie auf andere einwirken, könnte es sein, dass du fälschlicherweise annimmst, sie mögen dich nicht.


    so genug input...
    lg Droje
     
  10. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    hallo zusammen
    vieln dank für die vielen antworten vorallem droje..danke danke
    ich weiss man muss geduld aber ich bin sehr ungeduldig
    hab bereits sehr viel erfahren in anwesenheit einer anderen person die dies perfekt beherrscht sozusagen...
    aber wenn ich alleine bin merk ich nur das jemand da ist aber ich kann ihn nicht hören bzw nicht mehr
    komisch ge
    naja trotzdem merci

    guts nächtle
    :danke: :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen