1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hellfühligkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von minos, 1. August 2004.

  1. minos

    minos Guest

    Werbung:
    ein "hallo" an alle!
    ich bin neu hier! Hab einige Berichte von euch gelesen und ich denke, dass ich hier genau richtig und "gut augehoben" bin :)
    Nun auch gleich ´ne Frage. Ich denke, dass ich ne Neigung zur "hellfühlig" besitze oder besser gesagt es kommt und geht....... Warum weiß ich nicht! Manchmal ist es extrem, da "fühle" Dinge im Voraus und bin mir dessen 100%ig sicher, absolute Gewissheit und es stimmt dann auch! Dann gibts Phasen da ist es wieder weg, darüber bin ich auch ein wenig "traurig" darüber, wenn man das mal so sagen kann.
    Kann mir vielleicht jemand sagen, wie dieses hellfühlige Gefühl bleibt und vor allem wie ich es stärker trainieren kann außer, dass ich offen bin und mehr auf meine Intuition hören soll........ oder ist das das einzige was wirklich dazu verhilft, dieses Gefühl zu behalten?? :)
    Danke euch!

    bye minos
     
  2. Glaubensbruder

    Glaubensbruder Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Im Revier - NRW
    Hallo minos
    Herzlich willkommen hier im Forum.

    Zur Hellfühligkeit kann ich dir leider nichts sagen, da ich mit dieser Thematik zu wenig auskenne.
    Aber hier Board wirst du mit Sicherheit jede Menge Leute finden, die dir weiterhelfen können.

    Lieben Gruß
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Minos,

    ich war die letzte Zeit nicht viel unterwegs im Forum und so habe ich Deine Vorstellung verpaßt oder etwas spät gesehen. Ich möchte Dich ganz herzlich hier willkommen heißen.

    Das mit der Hellfühligkeit ist so eine Sache. Es gibt auf der einen Seite, die eigenen Gefühle und Wünsche und auf der anderen Seite, die Gefühle und Wünsche der anderen. Gerade beim Hellfühlen ist es erstmal wichtig zwischen diesen beiden unterscheiden zu lernen. Es können auch Gefühle aus Deinem Unbewußten aufsteigen, die Du nicht einordnen kannst und dann nach außen projezierst.

    Doch gerade mit dem Hellfühlen ist das bei jedem anders. Deshalb wäre es vielleicht sinnvoll, wenn Du mir eine Situation beschreibst, wo Du hellfühlig warst und wie das alles so abgelaufen ist. Dann könnte ich Dir vielleicht mehr dazu schreiben.

    Ich habe diese fähigkeit des Hellfühlens auch, wußte es aber lange nicht und es hat mich nur durcheinander gebracht. Es gibt auch bestimmte Voraussetzungen meiner Meinung nach, die wichtig sind, wenn man seine übersinnlichen Wahrnehmungen positiv leben möchte.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. rosenrot

    rosenrot Guest

    Werbung:
    Liebe/r Minos, was du tun musst, ist hinfühlen.
    Ich vermute, dass du noch nicht 100% unterscheiden kannst, wann du hellfühlst und wann nicht, ist anfangs auch noch schwierig und wie oben schon beschrieben bist du durch dich selbst, deine eigenen Wünsche sehr beeinflussbar, wenn du die Gefühle noch nicht auseinander kennst.

    Trainieren kannst du, indem du dich selbst Dinge fragst. Wie zB. 'Wird meine Freundin morgen das rote T-Shirt tragen wenn wir uns treffen?' (ok, blödes Bsp.) oder frag dich, wieviele Junge die Katze wohl nächste Woche bekommt usw...
    Aber gerade in Situationen, wo man etwas vorhat, dass noch nicht fix ist, oder wenns um Noten geht BEVOR der Test GESCHRIEBEN ist - das sind so kleinigkeiten, wo man sich selbst fragen kann. Dann heißts genau hinfühlen und im Normalfall ist das erste Gefühl, die erste Antwort die man erhält richtig. Oft denkst du einen Moment später vielleicht, dass es doch anders sein könnte - bei solchen zweit/drittantworten verunsicherst du dich selbst, hör auf das Erste, was dir in den Sinn kommt.

    Doch bitte setz dich selbst nicht unter Druck. Es kann immer mal vorkommen, dass ein Gefühl dich täuscht, vermutlich weil du durch dich selbst beeinflusst warst. Verlange von dir selbst nicht zuviel und gib dir die Zeit, die du brauchst um deine Fähigkeit ausbauen zu können.

    Liebste Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen