1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hellfühligkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von cranky, 22. Juli 2014.

  1. cranky

    cranky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hallo ihr lieben.

    ich bin noch nicht sehr lange aktiv in dieser "Szene" und hab mich eher passiv leiten lassen. meine ersten Erfahrungen waren interessant und ich würd euch gerne einiges erzählen, damit ihr mir Ratschläge geben könnt sowie von euren Erfahrungen erzählt. ich würde mich freuen :)
    es war vor ungefähr sechs Jahren, damals hatte ich eine etwas weniger gute zeit und hatte gesundheitliche Probleme und so kam es durch Zufall (naja nicht ganz, die Dame war eine Arbeitskollegin meiner Mutter) das ich zu einer Dame mit mehreren Fähigkeiten (falls man es so sagt) gestoßen bin. sie channelte für mich (sagt man so?), da ich tausend fragen hatte - wie auch noch heute *gg* und überlieferte mir folgende Informationen: ich sei hellfühlig und ein besonderer Mensch und ziemlich aus dem Gleichgewicht geraten, meine gesundheitlichen Problemen seien aufgrund des früheren Lebens zurück zu führen.
    nachdem ich erfahren habe, dass ich hellfühlig sein sollte, spielte ich mit dieser Eigenschaft oder Gäbe (wie nennt man so etwas) herum. ich wusste nicht, dass die Erlaubnis der anderen Person notwendig ist sowie dass es negative Resultate nach sich ziehen kann. ich probierte es einfach aus. am Anfang legte ich meine Hand auf ein beliebiges Körperteil, ganz unauffällig auf jemand anderen und atmete tief ein, bis ich sozusagen an im inneren an eine Mauer gestoßen bin und dann nahm ich "geistig anlauf" u brach diese Mauer sozusagen durch und nun befand ich mich in der gefühlswelt des andren. ich überprüfte diese Informationen häufig und sprach die Person darauf an, zb: wenn hast du kennen gelernt, dieses Wochenende? oder was ist zu Hause passiert? die Personen waren manchmal ganz verdutzt und meinten, wer mir etwas erzählt hat. es wissen nur zwei, drei Personen davon.
    nach einiger zeit jedoch ging es mir damit nicht mehr so gut und war emotional verwirrt und habe mich wieder bei der Arbeitskollegin meiner Mutter gemeldet, die mir erklärte, dass es gefährlich sein könnte und negatives auf sich ziehen kann. so fühlte ich mich auch - müde, energielos; somit stellte sich heraus, dass eine Kinderseele auf meiner Seele war, da sie den Weg ins Licht nicht schaffte. mit ihrer Hilfe wurde es behoben und von dort an wollte ich mit diesem übernatürlichen nichts mehr zu tun haben und konnte mich damit nicht identifizieren und wollte es auch nicht. vor ein- zwei Monaten ungefähr bekam ich die Eingebung: ich will in den Reiki eingeweiht werden. und nun bin ich im 1. grad eingeweiht, aber ich hab eben aufgrund der Erfahrungen das Gefühl, ich kann mehr. nur wie schule ich diese hellfühligkeit? bin ich das wirklich oder ist es nur Einbildung?
    und manchmal komme ich mir etwas blöd vor, denn würde es ein Psychologe lesen bzw. es erzählen, der würde mich ja zwangseinweisen. nicht falsch verstehen - aber ich bin auch sehr skeptisch, auch noch dem Reiki gegenüber.

    würde mich über interessante Gespräche freuen :)

    habt's gut
     
  2. cranky

    cranky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    31
    entschuldigt die Rechtschreibfehler, bin mit meinem Handy online :)
     
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.098
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    kann man bewusste Geilheit auch sagen, statt hellfühligkeit?

    Ich weiß schon, kaum bemerkt man dass man eben die Persönlichkeit an irgendeinem Format, Charakter, Zustand aufgegeilt hat, denkt man an Teufelei und niedertracht, unbändigkeit und hochverrat.

    Es ist immer schwierig eine sich anbahnende Geilheit, auch wenn sie seelisch werden wird, in eine Ehe zu verfrachten. jedenfalls gibt es dass man Geil auf Spiritualiät, Geil auf Arbeit und geil auf einen anders gepolten Menschen ist.

    Geil und Feinfühlig ist das gleiche, von übermut spreche ich nicht und auch nicht vom Kleinlauten.

    So mit Lederheose und einer halben Most, da wird man so richtig lustig, und man hofft entzückt auf das richtige Konterfei.
     
  4. cranky

    cranky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    31
    geht's dir gut?

    ich bewundere deinen Beitrag
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.609
    Ort:
    Wien
    Also offen gestanden verursacht mir dein Beitrag ziemliches Kopfschütteln. Du bewegst dich im Moment (wahrscheinlich aus Unkenntnis, fehlender Ausbildung) auf einem ethisch sehr bedenklichen Weg.

    Ich denke das ist auch das, was dir heugelischeEnte in seiner etwas verworrenen Sprache zu sagen versucht. Du bist stolz auf das was Du kannst ... das ist ok, aber Du überrennst den energetischen Schutz anderer Menschen.

    Das ist schwarze Magie. Ob Du diesen Weg weiter gehen möchtest ist natürlich deine Sache, aber damit wirst Du hier wenige Freunde finden.

    Du bist anscheinend ein sehr starker Energetiker, der sicher eine gute Entwicklung nehmen kann. Aber geh nicht in die falsche Richtung ....
     
  6. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Werbung:
    Grüß Dich cranky :->)
    du versuchst dich auszutesten, schaun was geht, was auch mit der Welt geht, wo die Grenzen sind. Das zeugt von einem interessierten Geist - und dem Wunsch die Dinge für dich so hinzurichten wie du sie magst aber auch brauchst. Mit ein bisschen mehr Demut und das Leben so (auch mit dir) spielen lassen wie es das Leben will, kommst du mehr in die Ruhe.

    Und wenn du deinen Schwerpunkt auf Selbsterkenntnis legst, also zu Beginn ausschließlich mit dir selbst arbeitest... schaffst du eine gute Basis, von der aus du dann gefestigt und respektvoll in die Welt gehen kannst.


    Hellfühligkeit ist nicht etwas das man mit Gewalt vom Zaun bricht - sie ist eine von mehreren möglichen (und unwichtigen) BEGLEITERSCHEINUNGEN auf einem gediegenen inneren Entwicklungsweg.
     
  7. cranky

    cranky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    31
    hallo.

    oje, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. das tut mir sehr leid. ich hab keine bösen oder schlechten Absichten.
    damals wusste ich ja nicht wie es geht, was es ist sowie was daran ist und seitdem hab ich auch nie mehr in eine andere gefühlswelt geblickt, das sind scho sechs Jahre her wo ich es das letzte mal machte. eben aufgrund der Information, dass es nicht in Ordnung ist - ich war damals 16,17 Jahre alt.
    nur will ich wissen, was damit anzufangen.
    dass ich da eine Mauer durchgerannt hab, hielt ich für normal. doch heute weiß ich ja, dass es ein Eingriff in die Intimsphäre ist.

    das wollt ich wirklich nicht, dass ich so ein Bild von mir nach außen projiziere.
    und ich muss mich leider kurz etwas rechtfertigen: ich arbeite im sozialbereich, mache diese Arbeit sehr gut, bin in meinem sozialen Umfeld beliebt und werde für meine Sensibilität und Ehrlichkeit geschätzt. ich kann sehr wohl abwägen was ethisch vertretbar ist und was zu einem Desaster führt.
    ja, ich bin sehr unwissend in diesem Bereich und daher machte und msche ich auch die Fehler. aber ich kann versprechen, dass ich nie in die Welt gehen würde und sage: kommt zu mir, ich hab die Weisheit mit dem
    Löffel gegessen und kann euch eure Gefühle offenbaren.

    und ich könnte genauso gut Stellung nehmen zu dem Beitrag von der heugelischenEnte und seinen anderen Beiträge, jedoch hab ich nicht das Bedürfnis dazu, jemanden seine unbewusste Stolzheit zu kritisieren. steht mir auch nicht zu denn leider wurde ich nicht mit soviel Intelligenz gesegnet.

    und sollte dieser Beitrag mich weiterhin unsympathischer gemacht haben, dann wisst ihr ja wo der Ignore Button ist.

    habt's gut und eine schöne zeit
     
  8. cranky

    cranky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    31
    hallo terramarter,

    vielen Dank für die Antwort :)

    ja, Geduld ist eine Tugend des warten Könnens, welche ich leider noch nicht ausgereift habe ;)
    wie ist das mit Begleiterscheinungen gemeint?
     
  9. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Hey cranky :->)) niemand findet dich unsympathisch -
    und wenn! - muss dich das nicht so traurig machen. Woher kommt denn diese Traurigkeit? das Entsetzen? der Rückzug?

    ...es geht in erster Linie um Selbsterkenntnis. Nimm das hier vielleicht als Möglichkeit
    deine innerlichen Bahnen zu erkenne. Also welche Muster am Laufen sind.
    Je klarer man sich selbst wird, desto ruhiger, desto stiller wird es in einem.
    :->)




    Ah, jetzt sehe ich deine Frage wegen dem Wort 'Begleiterscheinung'.
    Jede weiter reichende Fähigkeit ist im besten Fall gut eingebettet.
    Das ist deshalb gut, weil es einen selbst nicht so leicht aus der Kurve schleudert, und weil der Einsatz der Fähigkeit dann mit der Umwelt harmonischer verläuft.
     
  10. cranky

    cranky Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hallo terramarter.

    traurig macht es mich nicht. es überrascht mich nur, dass man so schnell ein Urteil fällen kann und seiner Subjektivität Ausdruck verleiht.

    du meinst ich soll den Beitrag von der Ente als Mittel zur Lösung für den Weg zur Selbsterkenntnis nehmen? :)

    okay. danke für die Erklärung.
    aber was dann anfangen mit der hellfühligkeit bzw. wie lern ich damit umzugehen? gibt es da Bücher? oder bestimmte Personengruppen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen