1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Helft mit, die Welt zu retten!

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Aktivist, 22. Oktober 2009.

  1. Aktivist

    Aktivist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Wir möchten die Welt verbessern und mithelfen kann jeder ganz einfach.

    Ihr wollt bestimmt auch, dass
    - der CO2 Ausstoß verringert wird
    - mehr Nahrung für alle da ist
    - weniger an Hunger leiden
    - Erkrankungen zurückgehen
    - Regenwald nicht unnötig abgeholzt wird.
    - die Artenvielfalt erhalten bleibt
    - keine Tiere gequält werden

    Dann macht mit. Das Projekt Greatworld hat zum Hauptziel, dass der Konsum an tierischen Lebensmitteln sehr stark verringert wird und die Tierquälerei drastisch auf der ganzen Welt zurückgeht.
    Die Folgen werden unter anderem oben genannte Punkte sein. Die Hauptarbeit ist die Aufklärung der Menschheit, denn die meisten wissen gar nicht, was für eine Gefahr für die Welt der hohe Konsum von tierischen Lebensmitteln ist. Er ist z.B. einer der Gründe für den Hunger in der 3ten Welt. Auch die Schweinegrippe könnte eine indirekte Auswirkung der Massentierhaltung sein.

    Dies ist ein sehr junges, spannendes Projekt. Es soll zu einer riesigen friedlichen aktiven Gemeinschaft wachsen.

    Jeder kann mithelfen. Folgendes ist ein kleiner Auszug von Aufgaben.
    - Unterstützende Texte Schreiben
    - Termine in nicht Vegetarier bezogenen Bereiche veröffentlichen ( Schulen, Uni, Online Marktplätzen )
    - Flyer entwerfen
    - Falschaussagen im Web suchen
    - aufklärende Forumsbeiträge schreiben
    - Werbung erstellen
    - Infoblätter verteilen
    - Vorträge halten
    - Infostände
    - Infos sammeln
    - Hilfestellung bei "wie werde ich Vegetarier oder Veganer"
    - Verbesserungsvorschläge machen
    - Übersetzter


    Wer mit macht, hilft der Welt :)

    http://forum.greatworld.org/
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Bedruckten Urwald verteilen?
    Widerspricht: Regenwald nicht unnötig abgeholzt wird.
     
  3. Aktivist

    Aktivist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Kommt auf das Papier an :)
    LG Aktivist
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Weißt Du überhaupt welchen Anteil CO2 an unserer Luft hat?
    Es sind 0,038 %.
    Ich dachte die Panikmache mit dem CO2 wäre langsam überholt.

    VG
    ever
     
  5. Aktivist

    Aktivist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Wie dem auch sei mit dem CO2. Es geht ja auch noch um ganz andere Dinge, wie Welthunger, Tierqual und Spezifizismus.

    LG Aktivist

    ( greatworld.org )
     
  6. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    leiwand :)
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Also auf gut Deutsch gesagt, eine Kampagne gegen das Fleisch essen...
     
  8. Leyla

    Leyla Guest

    @ Aktivist:

    Deine ganze Arbeit in Ehren, aber ich finde, dass du dir da deutlich zu viel vorgenommen hast. Welt verbessern, okay. Aber Welt retten? Is nich. Du bist ja nicht Superman oder sonst jemand, der nun mal eben die Welt retten geht und auch die Überschrift "Helft mit, die Welt zu retten!" empfinde ich mehr als ein etwas zu realitätsfernes Wunschdenken. Was du da alles aufgezählt hast, ist nur ein winziger Bruchteil dessen, was getan werden müsste. Und auch die Aufgaben, die du vorgeschlagen hast, empfinde ich persönlich etwas zu sehr als Pusteblumen-Denken.

    Ich kann deinen Tatendrang und deine Motivation sehr gut nachvollziehen. Auch mir ging es mal ähnlich wie dir. Bei mir fing es mit Tierschutz an. Das war mir allerdings zu wenig und ich weitete das Ganze entsprechend aus, was man auch mit "Welt retten wollen" vergleichen kann. Die Ideen sind wirklich klasse und es ist sehr lobenswert, was du vor hast, aber meines Erachtens nunmal in diesem Ausmas, wie du das geplant hast, nicht durchführbar.

    Ich hatte 4 Jahre lang meine eigene Tierschutzorganisation. Und was alleine da alles an Arbeit nötig ist um überhaupt etwas zu erreichen, ist schon ein richtig harter Brocken. Und das Ganze muliplizierst du dann noch x 2 (+Mensch und +Umwelt) und dann kannst du dir vorstellen, was du dir vorgenommen hast. Mittlerweile habe ich sogar meine Organisation erst einmal hinten anstellen müssen, weil das Ganze enorm viel Zeit in Anspruch genommen hatte, die ich einfach zur Zeit nicht aufbringen kann.

    Deine ganzen Ideen + Vorschläge etc. finde ich, sind bei einer bereits bestehenden Organisation, Gruppe etc. die sich um gleiche Themen kümmern, deutlich besser aufgehoben, als wenn du nun als Einzelkämpfer die Welt retten willst. Informiere dich doch einfach mal nach anderen Gruppen, Organisationen, Vereinen etc. die auch schon einen entsprechenden Bekannheitsgrad haben und auch schon diverse Erfolge nachzuweisen haben und schließe dich doch dort mit deinen Ideen an.

    Als Vorschlag hätte ich die Tierschutzpartei, die kümmert sich auch um Mensch, Tier und Umwelt. Aber eine Frage hab' ich noch. Kennst du zum Beispiel Greenpeace (für Umwelt), Peta (für Tierschutz), oder auch Unicef (für Menschen), nur um mal die bekanntesten zu nennen. Es gibt sehr viele Organisationen, Vereine uvm. die sich ebenfalls für das einsetzen, was du ebenfalls vor hast.

    Wie einfach stellst du dir das Ganze denn vor?
    Was ist der Auslöser für dieses Projekt?
    Warum schließt du dich nirgens anders an?
    Glaubst du, deine Ideen, was getan werden muss, sind neu?


    Sry, aber für mich klingt das Ganze wie eine spontane Idee, die Welt verändern/verbessern zu wollen, ohne dass man sich mal intensiv Gedanken über das Ganze Projekt gemacht hat. Was du bisher über deine Vorstellungen etc. geschrieben hast, empfinde ich als viel zu oberflächlich, was mir zeigt, dass du dir das Ganze deutlich zu einfach vorstellst, denn das ist es nicht.

    Würde mich über Rückmeldung deinerseits freuen! LG Leyla
     
  9. seestern

    seestern Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Ich habe grade (immernoch)keinen festen Wohnsitz
    Die Welt verbessern fängt im Inneren an... Finde Deinen inneren Frieden und der äußere wird folgen... Dein Kampf im Außen ist ein trickreiches Ablenkmanöver des Ego... Du willst zu den "Guten" gehören und schickst das "Böse" in den Keller... (Das hab ich auch 44 Jahre lang getan...) Da wirkt es aus dem Unterbewußtsein und all das projezierst Du und ich und alle anderen Menschen in die Welt... Alles, was Dir im Außen begegnet und Dir sauer "aufstößt" ist ein Spiegel Deines Inneren. Das große Aufräumen beginmnt in (meinem) eigenen Keller...:saugen: und damit hab ich schon Erfolg!! ... Ich arbeite mit Ho'oponopono einer hawaiianischen schamanischen Heilmethode... Ich heile nicht den Klienten...ich muß mich selbst heilen und der Klient (Spiegel), der zu mir kommt, heilt automatisch.... ich alleine trage die Verantwortung für das, was mir begegnet und auch für das, was mir nicht begegnet... Es gibt viel zu tun...:kiss4:
     
  10. Leyla

    Leyla Guest

    Werbung:
    :thumbup: Jup *zustimm*

    Bin ich zwar nich drauf gekommen, stimme ich allerdings vollkommen zu, den wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, was du geschrieben hast, war das bei mir ebenso. "Meine eigene Welt" ist momentan in Ordnung, ich bin mit mir selbst zufrieden, ausgeglichen und alles ist relativ harmonisch. Ich habe auch nicht mehr den "Drang" zum Beispiel ganz oben im Tierschutz mit mischen zu wollen, wie es ja damals der Fall war, als ich sogar meinte, meine eigene Organisation gründen zu müssen.

    Danke dir seestern, für deine hilfreichen Worte und dass du mich mal wieder daran erinnert hast, wie das eigentlich damals bei mir so alles war :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen