1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Helft mir bitte bei der Deutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von MrsKipper, 12. Juli 2009.

  1. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275
    Werbung:
    Hallo,
    wenn ich für mich selbst lege, bin ich manchmal so blind. Könntet Ihr mir helfen? Ich fragte, was mein HM für mich empfindet.
    Heraus kam:

    Anker-Baum-Störche
    Bär-Turm-Fische
    Dame-Reiter-Mäuse


    Anker habe ich zuerst gelegt, dann Baum, dann Störche, Bär usw.

    Irgendwie ja nicht grad ein tolles Blatt. Turm bedeutet dann wohl, dass er es mit mir nicht weiterführen will. Die Mäuse bestätigen es nur. Was meint Ihr?

    Liebe Grüße, Mrs.Kipper
     
  2. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275


     
  3. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Ich würde schon sagen, dass er sich etwas eingeengt fühlt von dir.
    Klammerst du vielleicht zu sehr?

    Liebe Grüße
    amiga
     
  4. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo MrsKipper,

    mir sieht es danach aus, dass dein HM seine Gefühle nicht so ausdrücken kann, er eher zurückhaltend ist. Er ist ein treuer Gefährte, sehr bodenständig.

    Allerdings scheinst du diejenige zu sein, die die Fäden in der Hand hält, also sehr selbstbewusst ist und auch gern sagt, wo es lang geht. Nicht im negativen Sinne, sondern du strahlst eben eine gewisse Stärke aus, was ihn dazu bewegt, eben zurückzutreten. Es scheint dich auch immer das Gefühl oder einige Angst zu verfolgen, er könnte sich noch mehr von dir distanzieren. Vielleicht denkst und handelst du deshalb mehr für ihn mit, damit das nicht geschieht.

    Sollte es der Fall sein, dass du gern auch für ihn mit denkst, rate ich dir, das aufzugeben. Denk dir, er ist alt genug selber zu denken und wenn er was möchte oder nicht, kann er es sagen. Entscheide nicht du, wie er sich fühlt oder was er tun möchte, sondern gib ihm seinen Raum wieder und auch seine Verantwortung.

    Ich denke, dann wird er auch mehr mit seinen Gefühlen rausrücken.

    Momentan hat er keinen Raum, dies zu tun, da du alles in die Hand nimmst.

    :umarmen:
     
  5. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275
    guten morgen amiga und yvonne,

    danke für eure deutung.:umarmen:

    ich klammere zwar kein bisschen, aber es kann trotzdem sein, dass ers so empfindet, da er extrem freiheitsliebend ist und wohl generell panische angst vorm klammern hat. eventuell empfindet er schon mein fast nichts tun als geklammere.

    yvonne, sehr interessante deutung, danke. eigentlich dachte ich, er sei der starke und selbstbewusste. deutest du ihn als den bären, oder wie kommst du darauf, dass er treu und bodenständig ist?

    liebe grüße, mrs.kipper
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    in welcher reihenfolge hast du gelegt?
     
  7. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275
    guten morgen luo,

    anker zuerst, 2.Baum,3.Störche,usw.
     
  8. Farinas

    Farinas Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    68




    Hallo Mrs Kipper,
    der Turm als zentrales Thema Deiner Frage zeigt mir an, dass er sich Dir gegenüber eher distanziert fühlt, gefühlstechnisch. Er ist mit dem Turm wohl auch eher der, der den Ton angibt, angeben will.
    Turm und Anker, er fühlt sich eingeengt, angebunden. Mag lieber seine Freiheit haben im Leben (Baum).
    Dieser Zustand besteht für ihn schon lange (Baum) und möchte dies auch beibehalten (Baum).
    Die Störche im Bezug zum Baum und dem Turm zeigen aber auch an das es dort Veränderungen geben wird. Er wird diese Einstellung wohl ablegen über kurz oder lang. Hier ist mit Anker-Baum-Störche aber angezeigt das er der Einengung entfliehen will. Die Störche stehen für mich auch für wankelmütig, er ist sich da nicht wirkilch sicher wie er überhaupt sein Leben führen möchte. Die Fische machen das ganze für ihn dann auch noch nicht greifbar, er ist sich darüber nicht klar. Die Fische stehen auch für die Sensibilität...hier denke ich hat er einfach bedenken sich zu sehr auf einen Menschen einzulassen, da er im Grunde der "harte" Typ Mann dann doch nicht ist, bzw. sein will. Im Bezug zum Turm distanziert er sich davon.
    Das verunsichert ihn noch dazu mit den Mäusen, er ist sich völlig unsicher und fühlt sich zerrissen- mit Störchen dann ziemich hin und hergerissen was seine "feinfühlige" Seite betrifft.
    Turm-Mäuse...gut möglich das er sich hier Gedanken darüber macht den Kontakt abzubrechen, aber mit dem Reiter legt er hier wieder eine gewisse Aktivität an den Tag und ich denke, das hängt damit zusammen das Du ihm schon wichtig bist. Wichtig in dem Sinne das er sich bei Dir beraten kann. Du ihm zuhörst und...ihm vielleicht sogar ein bißchen zu oft Recht gibst wo er eigentlich nicht wirklich ins Schwarze getroffen hat.
    Der Turm ist aber für mich der Ausschlaggebende Punkt das eine Bziehung mit ihm schwierig ist, schwierig werden könnte. Er ist zu dominant, zu schwer zu erreichen und wird wohl immer bis an die Grenzen gehen.

    Hm, klingt ja nicht so berauschen was ich hier so von mir gebe.
    Hoffe ich lag nicht ganz so daneben, aber drücke Dir die DAumen das Du einen für Dich geeigneten Weg mit ihm findest.
    Schönen Gruß
     
  9. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275
    hallo farinas,
    wow, tolle deutung, vielen dank!!
    deine deutung liest sich für mich sehr schlüssig. erkenne ihn auch wieder.
    wir sind (noch) nicht zusammen. ich denke mal, es wird auch nichts mit ihm.... Danke für das Daumendrücken.:umarmen:

    schönen gruß zurück
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    ich denke, dass er ein sehr prinzipientreuer, vielleicht sogar sturer mensch
    ist, der wenig von seiner meinung abweicht. seine gefuehle fuer dich zeigt
    er nicht offen, spricht nicht offen, sondern eher schwammig darueber, was
    in ihm vorgeht. es beschaeftigt dich sehr, und du versuchst daraus zu lesen,
    was er denn meinen koennten, weil du dir unsicher bist, was es fuer dich zu
    bedeuten hat. du fuehlst dich ein wenig allein auf weiter flur, und wuenschst
    dir von ihm ein bisschen mehr offenheit und flexibilitaet dir gegenueber. du
    traust dich vielleicht schon garnicht mehr auf ihn zuzugehen, aus angst, er
    koennte es als zuviel empfinden, als klammern und als last. aber damit ist
    belastet es dich. du magst eigentlich dieses um den heissen brei herumreden
    garnicht, und diese langwierigen prozesse, bis mal was von ihm kommt. du
    willst einfach nur etwas, auf das du dich einstellen kannst. aber da laeufst
    du bei ihm wohl gegen eine mauer. er zieht sich eher zurueck, bleibt eher
    bei oberflaechlichkeiten und nettigkeiten, aber nichts was wirklich in die tiefe
    geht. seine gefuehle fuer dich sind durchaus tief und bestaendig, aber ob du
    mit der art, wie er sie dir gegenueber zeigt, oder aber eben dir nicht zeigt,
    leben kannst, ist eine andere frage.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen