1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Helfen einem Astralreisen weiter?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von acht, 29. Dezember 2005.

  1. acht

    acht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bonn
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich habe mal eine Frage ich würde gerne Astralreisen unternehmen, habe aber von erfahreren Leuten gehört, das mich diese willentlich herbeigeführten Astralreisen nicht weiter helfen werden mich menschlich weiter zu entwickeln.
    Ich würde jetzt gerne auch mal Meinungen von anderen darüber hören.
    Zum einen denke ich auch, wenn wir aus einem Grund in diesem Körper sind und ihn früh genug auch wieder verlassen, sollten wir dann diese Astralreisen unternehmen?
    Danke für euerer Meinungen
    Liebe Grüße
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    was daran an einer Weiterentwicklung stören soll, ist mir nicht klar. Ich glaube so was auch nicht.
    Sicher sind wir auch aus einem Grund in diesem Körper, aber wenn es doch MÖGLICH ist, OBE´s zu unternehmen, warum sollten wir es dann nicht tun ?
    Ich bin gläubig und ich glaube, wenn Gott (oder wie auch immer du sagen magst) nicht gewollt hätte, dass es ginge, wäre es auch gar nicht möglich.

    LG
    :)
     
  3. SilverTear

    SilverTear Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    im schönen NRW
    ja, da ist was dran (auch wenn ich persönlich nicht an gott glaube^^) aber wenn es nicht sein SOLL wieso sollte es dann möglich sein?

    aber ich weiß auch was acht meint, und habe darüber auch schon oft nachgedacht. aber ich glaube - wie bei allem auf dieser welt - kommt es darauf an WARUM du es machst. wenn du es zb machst um vor der "realität" in die astralwelt zu fliehen, dann ist es sicherlich nicht gut und wird dir auch nicht weiterhelfen. es kommt immer darauf an, was du ganz persönlich damit erreichen willst, oder dir davon erhoffst. aber vom prinzip, wenn man vernünftig damit umgeht und es in maßen genießt, wieso nicht?
     
  4. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo acht,
    glaub nur ja nicht, dass es so leicht ist, astral zu reisen!
    Das gelingt nur etwa 10 Prozent der Menschen, die es sich wuenschen und die es ueben - ausgenommen diejenigen, die es ungeplant erleben.
    Ob man sich dabei weiter entwickelt, weiss ich nicht. Mir hat es folgendes gebracht:
    Ich weiss seitdem jenseits jeden Zweifels, dass es andere Dimensionen gibt, dass ich ein feinstoffliches Wesen in einem materiellen Koerper bin, dass ich mich von ihm loesen kann und eines Tages, wenn es so weit ist, aus ihm heraustrete und weitergehe.
    Ich habe jede Angst vor dem Tod verloren und freue mich sogar auf ihn, ohne lebensmuede zu sein!
    Insofern hat es sich fuer mich durchaus "gelohnt", diese Erfahrungen machen zu duerfen.
    Ich habe es aus purer Neugierde geuebt und hatte dann auch Erfolg, etwa 50 mal, aber nach einem halben Jahr war schlagartig Schluss.
    Das ist ein paar Jahre her, und ich kann ueben, so viel ich will, es geht nicht mehr :( !
    Die Sehnsucht ist geblieben, denn es war sehr befreiend und abenteuerlich :)!
    Ich wuerds gern wieder koennen...

    Bijoux
     
  5. Uniqhorn

    Uniqhorn Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schweiz
    Hi Astralengel

    Du "könntest" doch in diesem Körper auch z.B. ander Menschen umbringen, es wäre möglich, aber musst Du es deswegen auch tun??

    Ich habe mich, als ich das Ausgangs-Post gelesen habe, auch gefragt, was bringt das eigentlich? Ich stelle fest, dass viele Menschen nichteinmal mit ihrem realen Leben klar kommen, da ist die Flucht in die Astralreisen natürlich schon willkommen. Aber bringt einen das weiter oder hindert das einen eher am Weiterkommen für sich selbst? Was sucht man denn in Astralreisen? Antworten?? Oder ist es wirklich einfach eine Flucht aus dem eigenen Körper?


    Gruss
    Nicole
     
    Martadada gefällt das.
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Bijoux,

    beim Lesen deiner Antwort hatte ich ein bissl das Gefühl, dass du dich auf die Sache versteifen tust.

    Versuch einfach mal, es zu "vergessen"....vielleicht geht´s dann wieder.

    Mir passiert es des öfteren unbeabsichtigt, das war aber schon immer so und deshalb (weil ich dran gewöhnt bin) fällt es mir auch manchmal schwer, nachzuvollziehen, was für Besonderes da dran ist für andere.

    Es kann auch nerven, ehrlich gesagt.....

    Wie auch immer, wer Gefallen daran findet, soll es ruhig machen (probieren).

    Aber mit einem gebe ich dir Recht: Es ist bereichernd. So sehe ich es. Nicht als abenteuerlich, eher als bereichernd.

    LG
     
  7. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland

    Hallo Nicole :)

    na ja, ehrlich. Es steht geschrieben "Du sollst nicht töten" aber wo steht schon "Du sollst keine OBE´s machen" oder "Flüchte nicht aus deinem Körper".

    Mag sein, dass es psychologisch gefährlich wird, wenn man es als Flucht sieht.
    Wie ich oben erwähnt habe, ich sehe es durchaus als Bereicherung, nicht mehr und nicht weniger.
    Man lernt vielleicht etwas über sein Bewusstsein dadurch und sieht einiges anders. In so fern, sollte jeder selbst entscheiden, ob es ihm/ihr was bringt oder nicht.

    LG
     
  8. Uniqhorn

    Uniqhorn Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schweiz
    Na da bin ich ja froh, dass das irgendwo geschrieben steht [​IMG] :D

    In wiefern ist es denn eine Bereicherung für Dich? (ist eine ernsthafte Frage) Was findest Du dort, was Du in Deinem Leben hier und jetzt nicht findest?

    Grüsse
    Nicole
     
  9. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Es gibt dir zum Beispiel das sichere Wissen, dass du mehr bist oder hast als nur diesen physischen Körper.

    Eine sehr bewusste Erfahrung....du spürst dein eigentliches ICH, eigentlich wie eine Befreiung kann man sagen.

    Es ist schwer zu beschreiben, vor allem jemandem zu erklären, der noch keine hatte.

    Ich sehe es als Teil von mir selbst.
    Da kommt, denke ich daher, dass ich nicht geübt habe sowas zu tun, sondern weil es eben zu mir gehört.

    LG
    :)
     
  10. acht

    acht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bonn
    Werbung:
    Ja ich bedanke mich auf jeden Fall für die Antworten, da ich sehr daran interessiert bin werde ich glaub ich es auch versuchen.
    Wünsche übrigens Frohes Neues:party02:
    acht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen