1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heiratsantrag und Hochhaus

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 2. November 2013.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    nun gleich wieder ein traum heute nacht, der eigentlich nicht zu meiner realität und auch nicht zu meinen wünschen passt.

    vorab: ich bin noch verheiratet, lebe seit 5 jahren getrennt, hochzeit, heiraten und scheidung haben mir nie etwas bedeutet, es war für mich eher ein formaler akt, weil sich dann einiges leichter regelt, gerade wenn man ein kind hat, deswegen hab ich auch kein gesteigertes interesse an einer teuren scheidung, die beziehung ist ja so oder so vorbei.

    ich hab die einstellung, dass man sich entweder liebt und zusammensein will oder nicht und eine heiratsurkunde daran auch nichts ändert.


    nach meiner beziehung hatte ich einen mann kennengelernt, in den ich mich sehr verliebte, komplizierte geschichte... ich wollte auch lange eine beziehung, er nicht... auch enttäuschte er mich anderweit sehr, so dass ich kaum noch vertrauen zu ihm habe und selbst eigentlich keine beziehung mehr mit ihm will.

    wir haben noch gelegentlichen freundschaftlichen kontakt, aber meine gefühle für ihn schwinden immer mehr. wo ich früher ein treffen mit ihm kaum erwarten konnte, hatte ich letztens gar keine lust mehr, ihn zu sehen.

    nun endlich zum traum:

    in meinem traum traf ich nun diesen jenen mann. wir standen auf einer treppe, er stand eine stufe höher als ich. im traum war er wesentlich größer und kräftiger als real, was ich aber darauf zurückführte, dass er auf der höheren stufe stand.

    obwohl er ja real in letzter zeit jegliche gefühle für mich geleugnet hatte, (obwohl ich einen anderen eindruck hatte) fragte er im traum plötzlich so ganz unsicher und wie beiläufig: "Willst du mich heiraten ?"

    ich lachte und sagte zu ihm: "du bist ja verrückt", (da ich ja noch verheiratet bin) ich freute mich aber und war glücklich und war auch entschlossen, mit ihm eine beziehung einzugehen.


    ohne aufzuwachen wechselte ich in eine andere sequenz des traumes. hinter der treppe, wo wir standen, befand sich ein hochhaus.

    ich hatte in dem hochhaus weit oben eine wohnung angemietet. ich war oben und schaute mir die wohnung an. sie war schön und sehr hell, die sonne schien. draußen war es jedoch windig, schon allein wegen der höhe. ich stellte fest, dass die fenster alt und undicht waren, es zog herein, überall waren sichtbare spalten.

    Es kamen dann noch meine tochter hinzu und auch unsere nachbarin nebst sohn. wir wollten alle dort wohnen, auch mein freund, mit dem ich nun fest zusammen war, war auch mit da.

    jedoch überlegten wir in anbetracht des kommenden winters, wie wir das fensterproblem lösen könnten, da die wohnung im winter wohl nicht warmzubekommen sei.

    ich schaute aus dem fenster und sah, dass andere wohnungen bereits neue fenster erhalten hatten, überlegte mir aber gleichzeitig, dass eine kurzfristige sanierung der fenster nicht möglich sein wird.

    dann wachte ich auf.



    sooo.... warum habe nun immer wieder solche träume von diesem mann, gerade dann, wenn ich mich innerlich doch erheblich von ihm entfernt habe ?

    Wie ich oben bereits schrieb, hoffe ich keinesfalls auf einen heiratsantrag von ihm, noch allgemein von irgendwem.

    ich wünsche mir zwar vielleicht tief innerlich, dass er mich liebt, aber realistisch ist wohl zuviel zwischen uns passiert, als dass eine beziehung noch funktionieren könnte.

    Was sagt ihr dazu ?
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Diesen Freund hast du innerlich erhöht, auf einen Sockel gestellt, du schätzt ihn hoch.
    Und daß er im Traum größer und kräftiger aussieht, heißt, daß er größere Bedeutung für dich hat.
    Er nimmt viel Platz ein in deinem Gedanken- und Gefühlsleben. Er bedeutet dir viel.

    Das 'ich' im Traum ist deine Seele. Und wenn die sich über den Heiratsantrag freut, dann zeigt das
    deinen wahren inneren Wunsch.

    Das Hochhaus zeigt das sich Entfernen vom Boden der Tatsachen.
    In deinen 'hochfliegenden' Plänen oder Gedanken schleicht sich ein Störfaktor ein:
    die voraussichtliche mangelnde Wärme. → Deine Befürchtung, es gäbe einen Mangel an Liebe,
    wenn du mit ihm zusammen ziehst oder wenn du dich dichter an ihn bindest.


    Diese Sorge könnte übrigens auch durch die Spinnen in deinem anderen Traum dargestellt sein.
     
  3. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    @ sidala

    danke dir...

    ja, es passt ganz gut, was du sagst.

    ich habe ihn erhöht und auf nen sockel gestellt... aber das war früher, zu anfang unseres verhältnisses... mittlerweile sehe ich ihn sehr klar.

    dass es mein wahrer wunsch ist, mit ihm zusammenzusein... ja, das kann schon so sein. gefühlsmäßig ja - verstandesmäßig nein. aber wie gesagt... es ist viel passiert, zuviel... als dass ich ihm je wieder vertrauen könnte und eine beziehung funktionieren könnte. davon abgesehen - er will es ja gar nicht.

    die kälte zwischen uns genau ist es auch, weshalb mir zuletzt auch immer klarer wurde, dass ich es gar nicht mehr wollen würde, dass er nicht das ist , was ich mir als beziehungspartner wünsche.

    All dies ist mir schon seit längerem bewusst und völlig klar.
    warum nur träum ich dann immer wieder solche sachen ? hmm.:confused:
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Da fällt mir, wenn es im Traum um Heirat geht, dann geht es um Verbindung von Gefühl (Frau)
    und Verstand (Mann).
    Vielleicht fehlt diese Verbindung noch bei dir. Du schreibst ja sogar: gefühlsmäßig ja -
    verstandesmäßig nein. Also fehlt sie sehr wahrscheinlich.

    Das könnte der Grund sein, daß du immer wieder davon träumst, obwohl du meinst, du hättest
    damit abgeschlossen. Aber wirklich abgeschlossen ist es wohl erst, wenn Gefühl und Verstand
    miteinander und nicht mehr gegeneinander in uns wirken. Wenn sie verbunden sind.

    Aber wie man das nun schafft … keine Ahnung.
     
  5. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    @ sidala


    ja, dass passt ganz gut. Und ich hatte auch bei keinem anderen menschen je so ein gefühl von zerissenheit dieser art.


    vielen dank dir auch dieses mal für deine anregungen :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen