1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heirat mit meinem Freund

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Anni, 11. September 2008.

  1. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallöchen,

    ich hatte heute Nacht einen Traum, bei dem es um die Heirat von mir und meinem Freund ging, weiß aber nicht so recht was es zu bedeuten hatte:

    Gleich vorweg. Wir haben in naher Zukunft keine Hochzeit o.ä geplant.

    Es fing damit an, dass ich zur Hochzeit schon etwas an hatte, womit ich gar nicht zufrieden war - fühlte mich sehr unwohl. Ich hatte schon Panik, wie es wohl sein wird wenn wir vor dem Altar stehen, dass ich sicher vor Afregung so zittere, dass es jeder sehen würde.

    Irgendwie verzögerte sich alles und zog sich in die Länge. Plötzlich hatte ich unten an meinem Hosenbein kleine "Fiehcher" hängen, sie waren so eklig und ich bin nur rumgetrampelt dass sie endlich weg gehen würden, aber da waren immer wieder neue. Sie waren rot-schwarz und eben wie eklige käfer.

    Zum Schluss hat sich alles so herausgezögert, dass die Mutter meines Freundes meinte "Jetzt habe ich auch keine Lust mehr auf diese Hochzeit" und sie ging - Die ganze Hochzeit ist geplatzt.

    Ich habe irgendwie das Gefühl, das hat etwas zu bedeuten. Denkt ihr, das hat etwas mit inneren Ängsten zu tun?

    Grüßle, Anni
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Anni,

    der Traum fing damit an, dass du etwas anhattest, worin du dich unwohl fühlst... Kann es sein, dass du im Moment nach außen hin etwas zeigst, was du nicht fühlst oder denkst? Spielst du nach außen hin jemanden etwas vor, was nicht der Realität entspricht?

    Panik und zittern stehen für Angstgefühle... Wovor hast du Angst? Wo siehst du eine Gefahr?

    Die Käfer, diese kleinen ekligen Viecher, nagen an dir... Welche Gewissensbisse oder welche Zweifel nagen an deiner Seele? Was hindert dich daran vorwärtszukommen (Beine als Fortbewegungsmittel)? Die Käfer sind rot (Liebe, Gefühle, Leidenschaft, Herzensangelegenheiten) und schwarz (Trauer, Kummer). Zusammengefasst, was macht dir in der Liebe solchen Kummer? Was macht dich so traurig?

    Die potentielle Schwiegermutter sagt dann, sie hat keine Lust mehr auf diese Hochzeit. Soll heißen: Worauf hast DU keine Lust mehr? Wo willst du keine Kompromisse mehr machen und dich mit jemanden einigen (Hochzeit)?

    Alles Liebe:blume:
    Alissa
     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Liebe Alissa,

    vielen Dank für Deine Antwort. Nun, ob ich nach außen etwas zeige, das ich nicht bin - momentan kann ich dazu nichts sagen, da ich es nicht so empfinde. Aber vielleicht sollte ich da mal tiefer rein spüren, manchmal sehen wir ja nicht gleich wenn uns etwas belastet...

    Nun ja die Angst - ich arbeite gerade an meinen Ängsten, vielleicht tauchten sie deshalb auf, denn es ist momentan nicht immer leicht für mich, wenn ich mich mit ihnen außeinandersetze.

    Auch über die Gewissensbisse und Komrpmisse sollte ich nochmal tiefer nachdenken, denn auch dazu kann ich momentan nichts sagen.

    Ich danke Dir für den Denkanstos!

    Liebe Grüße, Anni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen