1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heimat verlieren

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von sonnenkind58, 7. September 2008.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    eigentlich kann ich meine Träume ganz gut selbst auf meine Situation beziehen. Doch einen Traum, den ich ähnlich immer wieder habe, ist etwas undurchsichtig für mich.
    Ich träume, dass ich meine Stadt, die ich mir vor 6,5 Jahren als Heimat ausgesucht habe, verlassen muss, und plötzlich wieder in meiner alten Heimat in der Wohnung bin, und weiß, ich kann nicht mehr zurück, weil es am Geld scheitert. Das macht mich im Traum völlig fertig..... Wenn ich dann aufwache, bin ich sehr erleichtert, aber es dauert eine Weile bis ich mich beruhigt habe, und wieder r
    ichtig froh bim, dass ich "zuhause" bin.
    Heute Nacht hatte ich den Traum etwas verändert. Ich war nicht in meiner alten Heimat, sondern weiter weg bei Verwandten, die nicht mehr leben, und war natürlich wieder richtig fertig, weil ich dort leben musste. Ich wollte alles dran setzen wieder nach hause zu kommen....
    Dazu möchte ich noch sagen, dass mir meine Wohnung, mein Zuhause sehr wichtig ist, und einen Schutz darstellt.

    Wem fällt dazu was ein ? :rolleyes:

    LG Sonnenkind58
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Sonnenkind,

    die Frage, die ich mir stelle, was löst in dir diese Ängste aus?

    Das Haus steht ja auch für Persönlichkeit. Ich kann mir hier auch gut vorstellen, dass dieser Traum die Angst symbolisiert wieder in ein altes Muster oder in ein altes Leben zu fallen. Praktisch abzurutschen und sich daraus nicht befreien zu können? Das hört sich für mich so nach Existenzängsten an. Angst du müsstest dort weg bzw. würdest deinen Halt und deinen Schutz verlieren. Es kann sich um die Angst handeln in eine ausweglose Situation zu geraten, aus der du aus eigener Kraft nicht mehr befreien kannst.

    HM... ich hoffe, du kannst etwas damit anfangen.

    Liee Grüße
    Alissa
     
  3. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo Allisa,

    danke für deine Antwort.
    Ja, es können auf jeden Fall Existenzängste sein. Ich will jetzt hier öffentlich nicht so ausführlich darauf antworten. Als ich noch in meiner letzten Wohnung gelebt habe, habe ich auch oft geträumt, ich wäre dort weggezogen, und das hat mir genau so eine Angst gemacht. Es war für mich ein riesiger Schritt, überhaupt diese Wohnung, meine Heimat aufzugeben. Jetzt hänge ich an dieser Wohnung, habe mich eigentlich in der Richtung verbessert.
    Ich denke, diese Ängste betreffen wirklich nicht nur die Wohnung, es ist meine Situation....

    LG Sonnenkind58
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen