1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilungsphänomene in Rußland

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Pfadfinder, 2. September 2010.

  1. Pfadfinder

    Pfadfinder Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Heilungsphänomene in Rußland durch bioinformative Technologien:

    Im Jahr 2000 wurde in Russland ein Forum darüber abgehalten, was für Fähigkeiten sich beim Menschen des 21. Jahrhunderts entwickeln können. Dabei ging es um die Heilung und Regeneration von Organen mit Hilfe von kontaktlosen Methoden bioinformativer Beeinflussung, von der sich die Teilnehmer des Forums überzeugen konnten. Die Ergebnisse wurden im Moskauer Zentrum „Noosphere" zusammengetragen, das zu der Zeit von Arkadij Petrov, dem Autor der Trilogie „Erschaffung der Welt" geleitet wurde. Dessen Arbeit ist auf energetisch informativen Technologien aufgebaut. Die Methode, so Petrov, bestehe aus drei Komponenten:
    1. Das innere Sehen,
    2. Das steuerbare Hellsehen, und
    3. Die energoinformative Matrix. Mit dieser Matrix des Menschen werde gearbeitet; auf diese Weise sei Heilung möglich. Zuerst sehen sich die Hellseher das Körpersystem eines Patienten an, anschließend überprüfen die Mediziner den ermittelten Zustand. Danach arbeiten die Heiler an der Matrix des Betroffenen und die Wissenschaftler bestätigen die Genesungsvorgänge mit ihren Messgeräten. Selbst Krebs und Diabetes würden geheilt. Menschliche Organe können sich sogar regenerieren. Hunderte von Menschen kamen mit unterschiedlichen unheilbaren Erkrankungen ins Zentrum, berichtet Petrov und sie erlangten Gesundheit. Als unheilbar geltende Patienten wurden geheilt, und all dies sei belegt.
    Anantolij Aleksejevitch Milov, Direktor des Moskauer Zentrums der Systemfischen Entwicklung für Medizin, spricht von umwerfenden Resultaten. In den letzten Stadien von Erkrankungen kam es bei vielen zu sehr starken Veränderungen in allen Systemen des Organismus, nicht nur auf Zell- und Organebene, sondern auch genetisch.
    Leonora Petrovna Samoilova berichtete, sie sei heute in einem unglaublichen Zustand. Sie sei zur gleichen Zeit in dieser Realität und gleichzeitig in einer anderen. Die Menschen drehen sich nach ihr um, erzählt sie, weil sie so ein Lächeln im Gesicht habe. Sie erlebte folgendes Phänomen: Mit 30 Jahren wurden ihr wegen eines Tumors die Gebärmutter und der rechte Eier stock entfernt. Im Moskauer Zentrum wurde dann die Regeneration der Gebärmutter eingeleitet. Zwei Monate später ging sie zu einer Gynäkologin, bei der sie zuvor nicht gewesen ist und der sie von ihrer OP wie auch der Regeneration nichts erzählte, um sie zu bitten, sich ihre Unterleibsorgane anzusehen. Der Befund der Ärztin lautete: Die Gebärmutter sei in Ordnung, nur etwas verkleinert, doch das sei für ihr Alter (65) normal. Auch ihr rechter Eierstock, der wieder da war, war laut der Ärztin in einem normalen Zustand". Über die OP wie auch die nachgewachsenen Organe hat Frau Samoilova ärztliche Belege.
    Inzwischen sind auch Wissenschaftler an den Ergebnissen des Moskauer Zentrums interessiert und diskutieren darüber. Sergej Aleksandrovitch Kasakov, Arzt am Moskauer Zentrum, hat am meisten erschüttert, dass keinerlei Instrumente oder Geräte zum Einsatz kamen und eine Gesamtheilung der Patienten auf allen Ebenen geschah, dadurch dass sich die DNS, die Genetik regenerierte. Innerhalb von nur 15 Minuten käme es zu dieser Heilung, die sich die Ärzte nicht erklären können.
    Der Biologe Petr Petrovitch Garjajev, Mitglied der Akademie der Wissenschaften, vergleicht das Phänomen der Organregeneration mit den Fähigkeiten von Jesus Christus und glaubt, dass sich dieses Phänomen „auf eine zauberhafte Weise auf die ganze Bevölkerung ausbreitet", da er es als ein Zeichen der Zeit interpretiert, eine Massenbewegung, die scheinbar von Russland ausgehe. Es sei auch eine Notwendigkeit, dass sich diese Fähigkeiten zeigen, da es die Schulmedizin nicht
    geschafft habe, Krankheiten zu bewältigen. Petrov ist davon über zeugt, dass wir Menschen uns in einer Transformation befinden, bei der sich neue Fähigkeiten beginnen zu entwickeln, zu denen auch das Hellsehen gehöre. Heute beherrsche jeder 5. oder 6. Mensch bereits in gewissem Maße das Hellsehen.
    Dem Zentrum in Moskau ist auch eine Schule angegliedert, in denen Menschen ausgebildet und deren sich öffnende Fähigkeiten geschult werden, z.B. um das Hellsehen gezielt steuern zu können. Auf diese steuernde Weise werde auch die Regeneration eines Organs gemacht, wobei ein bewusster Gedanken- bzw. Lichtimpuls auf die Bereiche der Chromosomen gesendet werde, die für das operativ entfernte Organ verantwortlich sind. Denn die Blaupause des entfernten Organs sei weiterhin existent, so Petrov. Durch diesen Impuls werde der Neuaufbau des Organs eingeleitet, indem sich eine Art Hologramm des fehlenden Organs entfalte. Der Impuls initiiere also eine Dynamik in der DNS, und diese begänne den Wiederaufbau, zuerst den physischen, danach den der Funktion des Organs, erklärt Petrov. Es würden sozusagen Stammzellen auf geistiger Ebene erschaffen, die 'dann physikalisch teleportiert und anschließend hinsichtlich ihrer Funktion differenziert werden. Auf diese Weise hätten bereits hunderte von Menschen eine Regeration ihrer entfernten Organe erfahren. Frauen, die ihre Gebärmutter zurückerhalten haben, hätten danach sogar Kinder geboren.
    Auch Tatjana Michailovna Piroshnikova (57) wurde 1992 die Gebärmutter entfernt. Innerhalb Ihrer Ausbildung bei Petrov habe dieser die Regeneration ihres Uterus eingeleitet, was sie so fort gefühlt hat. Anschließend habe sie die Impulse
    regelmäßig gesetzt, und nach nur vier Monaten wurde bei einer medizinischen Untersuchung festgestellt, dass sie eine gesunde Gebärmutter hat, die zu funktionieren anfing. Einem 25-jährigen Studenten, der an Tuberkulose erkrankt war, wurde Lungengewebe ersetzt. Bei einer 66-jährigen Frau, die nur die Bücher von Petrov gelesen hatte, wuchs die Gallenblase wieder nach. Petrov selbst berichtete, dass der Heilungsprozess bereits überspringt. Selbst das bloße Lesen des Buches hätte bei manchen schon zur Heilung geführt. Erklären tun er und sein Team dies mit neuronalen Prozessen, die zu neuen Gehirnverbindungen führen. Bei einer Veranstaltung, die Petrov durchführte, erfuhr beispielsweise das gesamte Publikum eine Heilung. Eine Gruppe von anwesenden Ärzten dokumentierte alles. Dabei erlangte eine Frau, bei der drei Finger gelähmt waren, wieder Beweglichkeit in denselben, und bei einem Mann, dessen Bein wegen eines Gangräns amputiert werden sollte und mit dem das Team um Petrov bereits gearbeitet hatten, wuchs junge gesunde Haut nach und das Gangrän verschwand narbenlos. Auch Fälle von nachgewachsenen Zähnen gibt es. Bei einer Frau fiel die Brücke heraus, und kurz darauf bekam sie eine Schwellung des Zahnfleisches. Sie ging von:einer Entzündung aus, doch dann bemerkte sie, dass zwei Zähne hervorkamen.
    Arkadij Petrov selbst (im Bild links) war der erste, bei dem Organe nachgewachsen sind. Gallenblase und Blinddarm waren ihm entfernt worden. Außerdem, so sagt er, leitet dieser Regenerationsprozess eine gewisse Verjüngung ein. Dies betreffe nicht nur die Funktionalität der Zellen, sondern es werde auch äußerlich sichtbar, da der Organismus anfange, das biologische Alter wiederherzustellen. Letztendlich wäre dies der Beginn der Unsterblichkeit. Jedem Menschen seien diese Fähigkeiten zugänglich, und dies greife immer mehr um sich.

    In Hamburg gibt es ein regionales Zentrum der „Arcady Petrov Stiftung".

    Infos: ww.petrovfond.de
     
  2. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    danke für diesen text - leider sind solche blöcke immer etwas schwer zu lesen, ein paar mehr absätze wären oft hilfreich ...

    ich finde dieses thema sehr interessant, weil es zeigt, dass wir uns in einer entwicklung befinden - scheint man dort doch wunder zu vollbringen! - notariell beglaubigt!

    von der seite 'organe wachsen neu' auf meiner HP habe ich diese links zu/über die 'russischen methoden' (g. grabovoi - i. arepjev - a. petrov) kopiert:

    grabovoi.de - petrovfond.de - svet-centre.eu - ener-gie.de - akademie-probios.de - licht.ener-gie.de

    maria alberti.de - hier findest du ganz viele videos über Grigori Grabovoi

    petrovfond.de/ubung - eine einfache übung (2010)

    lg
     
  3. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    hallo pfadfinder,

    da man dir noch keine pns schreiben kann frag ich dich einfach hier:

    kann ich den text kopieren und verwenden? - ist der von dir? - oder von woanders, wo evtl. copyright drauf ist?

    lg
     
  4. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    ich bedanke mich ebenso für diesen text!
     
  5. Pfadfinder

    Pfadfinder Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    179

    Kann alles frei verwendet werden !
     
  6. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    Werbung:
    DANKE! - ganz im sinne von dem mantra:

    zum wohle aller und zum besten das ganzen

    lg
     
  7. Pfadfinder

    Pfadfinder Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    179
    Hier die russische Seite:

    russia.sigorfond.com/index.php/glavnaja-stranica.html

    Bitte in den Browser kopieren.
     
  8. Pfadfinder

    Pfadfinder Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    179
    Wer zum Seminar möchte:

    ww.svet-centre.eu/
     
  9. Pfadfinder

    Pfadfinder Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    179
    Das Seminar:


    „Die Lehre über die Rettung und harmonische Entwicklung

    der inneren und äußeren Welt“

    Die Lehre, über die wir hier sprechen, ist den Einen ansatzweise aus verschiedenen Schriften bekannt, ein Anderer hört jetzt das erste Mal von ihr. Als 1992 in Russland an mehreren Instituten begonnen wurde, über die allgemeine Rettung und weitere harmonische Entwicklung der Welt (wahrnehmbaren Realität) zu forschen, entstand dieses Wissen, das sich seitdem ständig weiter entwickelt hat und stetig neue Ergebnisse aufweist. Inzwischen sprechen Menschen verschiedener Religionen, in verschiedenen Sprachen auf der ganzen Welt von diesen Ergebnissen. Diese Lehre geht davon aus, dass die Schöpfung (Gott) in beliebigem Glauben und in beliebiger Kultur überall einheitlich existiert.

    Es ist keine neue Religion, sondern das Wissen um die Schöpfung selbst, das von Grigorij Grabowoj wiederentdeckt und bekannt gemacht wird. Grigorij Grabowoj spricht darüber, dass die Welt (äußere Realität) und der beseelte Mensch (innere Realität) informative Strukturen sind: „Wenn wir die Welt betrachten, den Menschen in dieser Welt und wie sich der Mensch in dieser Welt entwickelt, so sehen wir, dass alles sich Verändernde vom Menschen ausgeht. Das heißt, die Welt (äußere Realität) wird vom Menschen durch seine bewusste oder unbewusste innere Welt entwickelt.

    Grigori Grabovoi hat 3 Werke über seine Erkenntnisse geschrieben, worin auch der Weg zur Wiederherstellung und Regeneration von Organen, sowie die Heilung von scheinbar unheilbaren Krankheiten, einschließlich solcher wie AIDS und Krebs, beschrieben sind. Seine Methodik wird seit vielen Jahren in mehreren Ländern praktisch angewendet. Viele außergewöhnliche Heilungserfolge wurden dokumentiert und notariell beglaubigt.

    Viele seiner Schüler, auch wir (Svetlana und Sergej), konnten inzwischen durch Anwendung dieser neuen Methoden zur Wiederherstellung der Gesundheit und Harmonisierung von Ereignissen in und um den Menschen, gleiche Ergebnisse erzielen. Grigorij Grabowoj hat in der medizinischen Praxis bewiesen, dass es keine unheilbaren Krankheiten gibt und dass jede Krankheit, auch Krebs und AIDS im so genannten Endstadium, geheilt werden kann.


    Vorträge:

    Die Ausbildung auf den Seminaren und Vorlesungen erfolgt nicht nur verbal über Worte und deren Inhalt, sondern auch auf der Ebene der Seele. Das, was der Mensch auf der Ebene des Bewusstseins nicht versteht, versteht er auf der Ebene der Seele. Die Seele nimmt das Wissen wahr und zeigt es später als Ergebnis auf der physischen Ebene. Das heißt, dem Menschen braucht man bei dieser Methodik nur zu erklären, wie etwas geschieht und auf der Ebene der geistigen Strukturen wird es zum inneren Wissen.

    Das Licht des Wissens nimmt jeder Mensch wahr, unabhängig von seinem Bewusstsein. Mit diesem Wissen und den Methoden zur Anwendung kann jeder Mensch sich selbst und Anderen helfen Gesundheit wiederzuerlangen und Ereignisse zu harmonisieren.

    Seit 2004 arbeiten wir praktisch mit dieser Lehre, entwickeln sie und uns weiter und vermitteln ständig alle Erkenntnisse an interessierte Menschen. Alle Methoden und Techniken sind durch persönliche Erfahrungen geprüft und bestätigt. Wir stehen auch in Verbindung mit den Instituten in Russland, um neue Erkenntnisse in unsere Arbeit zu integrieren.

    Referenten/ Praxisanwender der neuen Lehre:

    Frau Svetlana Smirnova

    Herr Dimitri Eletski

    Jedes Grundlageseminar beinhaltet mehr als 10 verschiedene Methoden und praktische Anwendungen sowie ein ausführliches Skript zu den Themen der aus ca. 50 Seiten besteht.


    Quelle:
    ww.svet-centre.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=6&Itemid=32&b4ac2b9ad86af351f3c739ab2b36aed1=895dc263dc9133c4e05d7e9ecdba8aef

    Bitte Link in den Browser kopieren.
     
  10. Pfadfinder

    Pfadfinder Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Hier nochmal die komplette Adresse für Seminare:

    ZENTRUM SVET

    Deutschland, Kanalstr. 43, 22085 Hamburg

    Ansprechpartner: Frau Svetlana Smirnova und Herr Dimitri Eletski

    TEL: 040-22927430 (Sprechzeiten ab 14 Uhr)



    EMAIL: info(at)svet-centre.eu

    ww.svet-centre.eu
     

Diese Seite empfehlen