1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilsteinwasser

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von ELLA, 30. August 2005.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo zusammen! :kiss3:

    Ich war heute mal wieder stöbern in einem Steineladen und mir sind mal wieder die Steinzusammenstellungen ( abgepackt in Tütchen ) zur Wasseraufbereitung in die Hände gefallen!
    Da gibt es welche zur Entgifftung, zur Entschlackung, gegen Migräne, zur Vitalisierung....und noch einige mehr.
    Nur was bewirken Steine im Wasser?
    Kann ich damit echt einfaches Leitungswasser zu einem Heilwasser machen...oder mir mein Leitungswasser bekömmlicher machen?
    Wie wirkt sich das auf den Körper aus, hat jemand Erfahrung damit?
    Wie lange sollte ich es trinken, damit die Wirkung einsetzt?
    Und wie lange sollten die Steine das Wasser berühren, bis das sie ihre Wirkung verbreiten?
    :schaukel:
    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand meine Fragen dazu beantworten könnte!

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  2. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Hier ein Beitrag aus dem Heilsteinforum in Deutschland...

    Um Heilsteinwasser anzusetzen, legt man eine Auswahl an Steinen in ein Glasgefäß, das mit Wasser aufgefüllt wird. Damit das Wasser nicht verunreinigt, sollte man das Glasgefäß abdecken, jedoch nicht fest verschließen. Nach ein paar Stunden kann man das Wasser trinken.

    In der Art der Herstellung und in der Umgehenweise mit dem Wasser gibt es viele unterschiedliche Meinungen.
    Manche legen nur zwei bis drei Steine in ein Gefäß mit 1 Liter Wasser, andere legen mehrere Steine in ein kleineres Glas und füllen nur soviel Wasser ein, dass die Steine gerade bedeckt sind.

    Ebenso gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen beim Nachfüllen.
    Manche füllen das Glasgefäß erst wieder mit frischem Wasser auf, wenn es leer ist, andere bereits, wenn es noch halb voll ist.

    Hier muss jeder seine eigene Methode finden.

    Grundsätzlich sollte vielleicht nur Folgendes angemerkt sein:

    1. Nur gutes, kohlensäurefreies Wasser benutzen. Optimal eignet sich Quellwasser aus der Natur, jedoch weist unser normales Leitungswasser in der Regel eine einigermaßen akzeptable Qualität auf, so dass man darauf gut zurückgreifen kann. Im Zweifel sollte das Leitungswasser im Labor untersucht werden.

    2. Nicht zuviele unterschiedliche Steine ins Wasser legen. Bei Steinmischungen sollte man sich über die Wirkungen und Wechselwirkungen der Steine klar sein und nur Steine verwenden, die sich ergänzen. Dies sollte man aber ohnehin bei der Anwendung von Steinen berücksichtigen. Mehr als 4 unterschiedliche Steine werden normalerweise nicht verwendet.

    3. Unbedingt vorher informieren, welche Wirkung die Steine haben. Wenn das Wasser einmal in den Körper gelangt, ist die Wirkung unaufhaltsam und hält über längere Zeit an. Wenn der Stein eine heftige, körperliche Wirkung verursachen kann, empfiehlt sich eher eine äußere Anwendung des Steins, da er schnell entfernt werden kann und die Wirkung nicht so langhaltig ist.

    4. Nicht alle Steine eignen sich zur Herstellung von Heilsteinwasser.
    Daher nur Steine verwenden,
    - die ungiftig sind
    - die hart genug sind
    - bei denen sich nichts ablösen kann
     
  3. Destomona50

    Destomona50 Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Californien-Palm Springs
    Hi ella,
    von saschak3 die ausfuehrungen sind sehr ausfuehrlich,jedoch kann ich mir vorstellen,du fragst aus einen bestimmten problem heraus,oder?
    Weil nicht jeder stein eignet sich fuer heilwasser,hast es ja schon gelesen und bestimmte steine helfen auch fuer bestimmte beschwerden,jedoch aber auch nur ueber einen laengeren zeitraum.Also erwarte nicht,wenn du eine woche das heilsteinwasser trinkst und deine symtome sind weg.
    Was willst du wegterapieren?

    liebe sonnige gruesse
     
  4. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Einen wunderschönen Guten Morgen!

    Danke Saschak3, Deine Antwort hat mir sehr weitergeholfen!!

    Ja, Destomona, da hast Du recht!
    Zum einen möchte ich mir mein Leitungswasser bekömmlicher machen, es ist sehr Kalkhaltig, und ich bin es gewohnt Leitungswasser zu trinken, weil mir Mineralwasser nicht schmeckt :rolleyes:
    Zum anderen habe ich bei einer Bekannten solch ein Wasser getrunken und es hat mir sehr gut geschmeckt!
    Soooo, nun habe ich mir eine Mischung gekauft, mit Bergkristall, Rosenquarz und ähhhh....der dritte ist mir mal wieder entfallen... :rolleyes: , im Laden wurde mir gesagt, das es die gebräuchliste Mischung sei.
    Kann ich denn ganz normal die Beschreibungen des Buches nehmen, um die Wirkung herauszubekommen....oder gibt es da noch was zu beachten?

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  5. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Das ist er wieder, der dritte Stein ist ein Amethyst!


    :escape:
     
  6. Destomona50

    Destomona50 Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Californien-Palm Springs
    Werbung:
    good morning ella, :umarmen:
    ich geh gleich ins bett-gute nacht!!!
    diese 3er kompination fuer dein wasser ist ok,zur verstaerkung kannst du dein wasser ohne steine vorher ab und an auch mal sonnenenergie zufuehren.Kannst auch sonnentee machen sehr bekoemmlich.Machen hier viele,stellen einen grossen glasbehaelter (kalt angesetzt) mit tee in die sonne bis er schoene farbe hat.Naja,sobald sonne vorhanden-die haben wir hier wie die luft-jeden tag!!!
    Viel spass mit deinen steinen ist gut fuer deine gesundheit :flower2:
    liebe sonnige gruesse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen