1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilpflanze Ingwer

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von jiriki, 20. Februar 2005.

  1. jiriki

    jiriki Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    160
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Werbung:
    tach all!

    mich würde interressiern was ihr über ingwer und seine wirkung wisst. war gestern bei einer sog. "Goa-Party" (deko war ok aba musik nich nach meinem geschmack^^) auf jeden fall gabs da nen raum wo sie einen chai tee ausgeschenkt haben und darin war ingwer. hab jetzt n bissl im inet rumgekuckt und gesehen das ingwer ähnliche wirkung wie aspirin hat...(blutverdünnend, schmerzlindernd....) und ausserdem entgiftend wirkt.

    hab mir jetzt gleich ne kanne wasser mit n paar scheiben ingwer warm gemacht und teste mal seine wirkung. wenn ihr weitere infos oder rezepte habt wärs nett wenn ihr sie postet :blume:

    danke schonmal!
     
  2. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    Ingwer wird auch gerne bei Reisekrankheiten eingesetzt, ansonsten fördert es die Verdauung.

    Bei Gelenkschmerzen kann man ihn ins Badewasser tun, und bei einer Erkältung soll auch Ingwer-Milch mit Honig helfen.


    Wobei ich sagen kann, dass mir der Ingwer nach der Grippe wohl wieder schnell auf die Beine geholfen hat. Ich mach mir übrigens den Ingwer-Tee so. 3-4 dünne Scheiben in einem viertel liter Apfel oder Orangensaft legen, Wasser erwärmen und heiß(nicht kochend) über das Gemisch schütten (ca 3/4 l) das Ganze dann noch länger ziehen lassen, oder eben nicht, je nachdem wie scharf man das verträgt.
     
  3. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Ingwer ;)

    Also ich verwend den sehr sehr gerne, da er extrem gut wirkt.
    Hauptsächlich kommt er bei mir als Tee zur Anwendung, ich schneid ihn zwar nicht in scheiben, sondern raspel ihn mir her und gieß dann auf, aber ich denke das bleibt sich ziemlich egal.
    Eventuell noch ein paar andere Kräuter dazu, oder was auch ganz witzig schmeckt, wenn man Weintrauben, Erdbeeren oder so weiches Obstzeug zerdrückt und mitaufbrüht.
    Man kann ihn aber auch als Gewürz beim kochen verwenden, aber man sollte aufpassen da durch den Ingwer das essen eventuell sehr scharf sein könnte. Beim tee bitte auch nicht übertreiben.
    Und was mir auch auffällt ist das wenn ich zuviel Ingwertee trinke mir leicht schwindlig wird, aber da muss ich schon viel trinken

    lg daniel
     
  4. Norbert_

    Norbert_ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ingwer geb ich gern zu meinen Süppchen die ich koche... HIER ein kleiner Rezeptvorschlag. Ansonsten kombiniere ich ihn bei vielen anderen Gerichten mit Reis oder Tee. Nur mit der Dosierung solltest du etwas vorsichtig umgehen. Lieber eine Scheibe weniger, als zuviel.

    Nach TCM (traditionellen chinesischen medizin) wird dem Ingwer eine erwärmende wirkung nachgesagt und kann bei leuten die eine "nierenschwäche" sehr gute hilfe leisten.

    z.Bsp. bei Leuten die eine Reizblase oder nervöse Blase haben, bei einer Verkühlung der Blase, aber auch bei anderen Verkühlungen ist Ingwer sehr gut.

    Liebe Grüsse,
    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen