1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilmittel bei Depression?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Marielu, 4. Dezember 2009.

  1. Marielu

    Marielu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    habt Ihr Erfahrung bzw wisst Ihr ein Mittel Kräuter usw,dass bei Depressionen hilft?
    Danke fuer Eure Antwort?

    glg:danke:
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo ich hab von vielen Menschen mit Depressionen gehört, das bei Depressionen Johanniskraut helfen soll. Das gibt es in der Apotheke und auch in der Druggerie zu kaufen. Und ist rein pflanzlich. Ist ein Ersatz für chemisch hergestellte Antidepressiva. Aber davon verschwindet die Ursache der Depression auch nicht. Wäre gut, wenn du die kennen würdest, das du dann das Erlebte aufarbeiten kannst. So brauchst du dann vielleicht auch irgendwann kein Mittel mehr für die Depressionen. Aber ein " Heilmittel ", wie du es nanntest, gibt es für Depressionen nicht. Denn das ist eine psychische Erkrankung, die nicht rein durch Medikamente behandet werden kann. Auch eine Therapie könnte dir helfen. Rede am besten mal mit deinem Hausarzt darüber und lass dich von ihm beraten. Depressionen enstehen meist, weil man etwas erlebt hat, was man nicht richtig verarbeitet hat. Darum helfen da auch keine Medikamente. Diese unterdrücken nur die Emotionen und wirken beruhigend.




    LG Nefri
     
  3. Marielu

    Marielu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Österreich
    Hallo Nefri,
    Dankeschön für deine Antwort! Mache schon seit 3 jahren Therapie Reki, Kinesiologie usw nehme auch Medikamente. Ich habe noch immer die Illusion und warte auf ein wunder!
    Aber nochmals DANKE! Alles Liebe
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    sport, frische luft, entspannung, hirn ausschalten, meditation, kohlenhydrate, freunde, hobbies, flirt, ...

    auf was wartest denn?
    was "fehlt" dir?

    schonmal probiert aufzuhören zu warten...?
     
  5. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab auch schon eine Therapie hinter mir und hab ca. 3 - 4 Jahre Antidepressiva eingenommen. Seid 4 oder 5 Monaten nehm ich garnichts mehr ein. Bis jetzt geht es auch einigermaaßen. Und wenn es zu schlimm wird will ich es mit Johanniskraut probieren. Aber ich will es ohne alles schaffen. Der Wille und auch die Hoffnung spielen dabei eine sehr grosse Rolle. Und ich hab von meiner Therapeutin auch ein paar Meditationsübungen erhalten, die als Ersatz für meine Antidepressiva gedacht sind. Wenn es mir schlecht geht meditiere ich nach diesen Übungen. Die sind sehr schön mit Farben und Fantasie. Ich hab darüber auch unter der Thematik Meditation einen Tread, indem ich die Übungen beschreibe. Den kannst du dir ja mal anschauen, wenn du Interesse hast. Der Tread heisst meditative Atemübungen. ;)



    LG Nefri
     
  6. Marielu

    Marielu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo mein Lieber!
    Danke für deinen Beitrag! Du meinst es vielleicht nicht so wie ich es von dir lese. Aber glaube mir ich habe zwar geschrieben ich warte aber glaube mir ich "warte" sehr wohl nicht auf etwas. Wenn du wüßtest was ich schon alles gemacht habe und ausprobiert würdest du nicht so schreiben. Kennst du Depression, bitte sag mir nur ob du ein diesen Scheiss kennst!! Kategorie Depression schwer seit Jahren, wenn ja akzeptiere ich deine Meinung wenn nein dann segne ich dich!! lg
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Mach dir nichts draus, solche und ähnliche reaktionen hab ich auch schon zur Genüge bekommen. Mittlerweile bin ich aber dazu über gegangen diese zu ignorieren. Denn die meisten können sich garnicht wirklich vorstellen, wie Depressionen sich wirklich anfühlen. Sie denken es sei so einfach. Deswegen hab ich es aufgegeben mit Leuten, die keine Depressionen haben, oder hatten darüber zu diskutieren. Denn wir sind dabei nie auf einen Nenner gekommen und ich hab mich hinterher schlechter gefühlt als vorher. Und das ist ja nicht Sinn und Zweck eines solchen Fragetreads. Ich wünsch dir viel Kraft für die Diskussionen und bei deinem Kampf um die depressionen. ;):umarmen:



    LG Nefri
     
  8. Marielu

    Marielu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Österreich
    Liebe Nefri, ja ich möchte die Medikamente auch nicht ewig nehmen!! Mit Meditation hab ich auch schon begonnen. Werde mal unter diesen Tread nachlesen. Herzlichen Dank und dir auch alles Gute aber wenn du schon mal so weit bist ohne Medikamente zu leben hast du schon einiges geschafft! Wünsch dir wirklich eine wunderschöne Zukunft. Ich glaube wenn man fest an etwas glaubt, gelingt es auch!!! Alles Liebe
     
  9. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Ja der Glaube versetzt Berge sagt man. Und mittlerweile glaub ich auch, das das der Wahrheit entspricht. Ich probier mich zur Zeit am positiven Denken.
    Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Aber wenn man es täglich übt und richtig verinnerlicht, dann klappt es auch. Hast du schon mal was von der Macht der Anziehung gehört? Man sagt, das man genau das anzieht, was man fokossiert. Denk ich und fühl ich nur negativ, dann zieh ich auch nur solche Menschen und Situationen an. Denk ich jedoch positiv, dann zieh ich auch positive Menschen und Situationen an. Und ich muss sagen, es stimmt wirklich. Ich würd zumindest sagen, das ich schon viel positiver geworden bin. ;)
     
  10. Marielu

    Marielu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Darf ich dich fragen ob du in einer Partnerschaft lebst und wie alt du bist?
    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen