1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heftige Reaktion bei Rescue-gibts eine Alternative?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Liandra, 24. August 2010.

  1. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo, ich habe mal eine Frage an diejenigen die sich mit Bachblüten
    auskennen.
    Vor ein paar Jahren hatte ich einen super wichtigen Anlass und war soo
    unruhig und nervös, am Tag vorher hatte ich dann die Rescue Tropfen mal ausprobiert , schon kurz nach der Einnahme wurde ich sowas von müde, das ich mich kaum noch auf den Beinen halten konnte.

    Ich reagiere ehe sehr schnell und intensiv auf Medis und erst recht wenn ich
    mal eine Narkose brauche. :confused:

    Nun habe ich bald eine Prüfung und möchte mich gerne 1 Woche vorher schon etwas ruhiger machen und am eigentlichen Prüfungstag natürlich auch, aber...
    das geht ja nicht mit Rescue,schließlich kann und darf ich in der Prüfung ja nicht müde sein, ich brauche ja Konzentration.
    Besonders geht mir der Stress in solchen Situatioen immer auf den Magen-Darm -Trakt.

    Habt ihr eine Idee wieso die Rescue so bei mir wirkten?

    Und bitteee einen guten Tip mit was für Bachblüten ich es alternativ mal
    versuchen könnte um in der o.g. Situation ruhiger zu werden.

    Ich freue mich auf eure Tips.
    vg von Liandra
     
  2. enzo

    enzo Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    44
    Ort:
    München
    Hallo Liandra,

    in einem Bachblütenbuch schreibt der Autor dass ähnlich wie bei der Homöopathie eine sogenannte Erstverschlimmerung/Intensivierung der Symptome vorkommen kann!

    Entweder werden diese Erstverschlimmerungen als schmerzliche Emotionen, Gedanken bewußt wahrgenommen - oder - man wird extrem müde und die Symptome werden im Schlaf verarbeitet.

    Ich bin mal von eine Bachblütenmischung in einen 2stündigen Tiefschlaf gefallen. Gut dass ich zuhause war...

    Anscheinend hast Du mit der RESCUE-Bachblütenmischung sofort starke seelische und unterbewußte Konflikte hervorgerufen, die dann im Schlaf bearbeitet werden wollten.

    Wenn mal sich mal die Rescue-Mischung ansieht:

    STAR OF BETHLEHEM:
    Gegen Schreck, traumatisches Erlebnis, Hiobsbotschaften, Trauma, schockierende Ereignisse...

    ROCK ROSE:
    Gegen Terror, Panikgefühle

    IMPATIENS:
    Gegen mentalen Stress und Spannung

    CHERRY PLUM:
    Gegen die Angst die Kontrolle zu verlieren

    CLEMATIS:
    Gegen die Tendenz "abzutreten", gegen das Gefühl "weit weg zu sein", Gedankenverloren

    ---------------------------

    Es gibt eine "EXAMENS-KOMBINATION"!

    GENTIAN: gegen Zweifel und Entmutigung
    ELM: gegen das Gefühl, der Lage nicht gewachsen zu sein
    CLEMATIS: gegen geistige Abwesenheit
    LARCH: gegen mangelndes Selbstvertrauen
    WHITE CHESTNUT: für bessere Konzentration

    Die Mischungen kann man sich mischen lassen in speziellen Apotheken oder z.B. bei "bluetenshop24.de".

    Bei "deva-muenchen.de" kannst Du zu dieser Mischung ja noch z.B. eine Meister- oder Erzengel-Essenz mit reinnehmen - als persönliche universelle Führung und Erfolg.

    Eine Bachblütenmischung würde ich auf jeden Fall schon 4 Tage vor einer Prüfung einnehmen (nicht nur an diesem Tag!) 3 oder 4 mal täglich.


    Viel Glück
    Enzo
     
  3. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    LIeber Enzo, vielen lieben dank für die Infos, was genau in Rescue dahinter steckt,und es war für mich doch ermutigend mal zu lesen, das auch andere so eine Reaktion zeigen und was hinter der Reaktion steckt.
    Absolut nachvollziehbar, denn bisher hatte ich es nie von dieser Seite aus betrachtet.
    Deine Links werde ich besuchen und schon bald einfach vorher mal alles antesten, denn ich habe ja nicht vor, in der Prüfung in einen Tiefschlaf zu versinken*ggg*.
    Danke.
    Du hast mir gut weitergeholfen.

    vg von Liandra
     
  4. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
  5. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Werbung:
    Würde auch empfehlen längerfristig einzunehmen.

    Außerdem würde ich dir dringend raten dich von einem Profi beraten zu lassen.
    Der oder die findet sicher die richtige Mischung für dich und kann auch abänderungen Vornehmen wenn es Probleme und Reaktionen gibt.

    alles Gute
    Waldfee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen