1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hautcreme

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lala21, 13. April 2013.

  1. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Werbung:
    Meine Träume wollen in letzter Zeit einfach nicht aufhören. So gut wie jede Nacht träume ich und erinnere mich sehr gut..

    Letzte Nacht war ich in meinem Traum in der Wohnung meiner Tante. Die Wohnung sah sehr dunkel aus. Ich war dort weil wir alle zusammen(mehrere Familienmitglieder) auf irgendeine Feier gehen wollten und ich wartete bis alle fertig waren. Ich selbst war schon fertig.
    Als meine Cousine aus der Dusche kam, kam sie zu uns ins Wohnzimmer und schmierte ihren ganzen Körper mit Hautcreme ein. Dabei nahm sie viel zu viel und machte sich selbst über sich lustig. Plötzlich wisch sie eine Hand an meinen weißen Pullover ab den ich anhatte. Ich regte mich unheimlich auf, lief zu einem Spiegel um zu sehn ob da ein Fleck geblieben ist. Im ersten Moment im grellen Licht vor dem Spiegel sah man den Fleck nicht richtig. Erst beim genauen hinsehen sah ich es, ein weißer eingetrockneter Fleck auf meinem weißen Pullover.
    Ich regte mich weiterhin sehr auf und fragte meine Cousine warum sie das getan hat. Aber sie wich der Frage aus und tat so als ob es ja nichts schlimmes wäre.
    Ich wollte auf keinen Fall so auf die Feier gehen und bestand darauf, mir etwas vom Schrank meiner Cousine zu nehmen. Wir gingen ins Schlafzimmer wo der Schrank stand und meine kleinere Cousine kam auch mit. Zuerst bot mir meine Cousine ein schwarzes Top an. Bis ich aber meinen Pullover auszog, hatte sie ein türkises in der Hand. Ich probierte es an, aber es war zu groß.
    Ich sah im Schrank unheimlich viele schöne Kleider. Die meisten gab es doppelt oder sogar dreifach. Es waren immer verschiedene Größen. Jeweils für meine Tante und meinen Cousinen. Dann fragte ich ob ich ein Kleid haben dürfe und meine Cousine suchte eines raus. Zwischendurch versuchte ich immer wieder herauszufinden warum mich meine Cousine mit Creme eingeschmiert hatte, aber eine Antwort bekam ich nicht.
    Meine Cousine gab mir ein schwarzes Kleid. Es war ganz neu und ungetragen. Ich probierte es an und es passte. So richtig zufrieden war ich nicht aber es war ok für mich. Meine BH-Träger stopfte ich hinein weil sie dazu nicht passten und während ich das tat, fingen meine beiden Cousinen an vor meinen Augen flüsternd über mich zu lästern. Ich merkte das sie mich nicht so richtig mochten und die ganze Zeit auf scheinheilig spielten. Ich fragte über was sie redeten aber eine richtige Antwort bekam ich wieder nicht. Nur ein es sei nichts.
    Wir gingen wieder ins Wohnzimmer und alle waren froh das wir endlich fertig waren und endlich gehen konnten. Mein Bruder sagte sowas wie ich hab schon befürchtet das ihr viel länger brauchen werdet.
    Ich hatte schon meine Jacke an, als meine Mutter fragte was ich denn jetzt anhatte. Ich zog meine Jacke ein Stückchen hoch und sagte ein schwarzes Kleid. Dann merkte meine Mutter das der Saum des Kleides ja ganz verschmutzt war.
    Ende :)
     

Diese Seite empfehlen