1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haustiere und die drei Naturreiche

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Fauni, 5. August 2012.

  1. Fauni

    Fauni Guest

    Werbung:
    Es wird immer wieder gesagt was Menschen für Tiere tun, aber nicht beachtet was die Tiere für die Menschen tun.

    Haustiere verbinden die Menschen mit einem Stück der Natur wo überhaupt keine Natur mehr vorhanden ist, dh. sie sorgen für eine natürliche Erdung (Muladhara-Chakra) und öffnen das Herzchakra.

    Haustiere besitzen eine gesundheitsfördernde Wirkung auf allen Ebenen (auch und insbesondere auf der spirituellen Ebene!) und besitzen zudem die Fähigkeit den Menschen sogar Krankheiten abzunehmen.

    Es ist leichter für den Großteil der Menschheit die Hilfe von Tieren anzunehmen, ein kleinerer Teil kann auf die Hilfe von Pflanzen zurückgreifen, und noch weniger Menschen können vom Mineralreich Hilfe (Schüssler-Salze, Edelsteine) annehmen.

    Viele spirituelle Schulen behaupten, dass die Menschen über den drei Naturreichen stehen.
    Besonders bei den Anthroposophen und Theosophen wurde es in der Vergangenheit immer wieder betont.

    Leider verhält es sich inzwischen genau umgekehrt, da die drei Naturreiche (Mineral-Pflanzen- und Tierreich) bereits aufgestiegen sind und die Menschheit sich im freien Fall befindet.
    Die Schlacke hat sich nach unten abgesetzt, was nur natürlich ist.

    In den Mineralreichen befinden die höchsten Intelligenzen, und es wäre jetzt besser als Stein wiedergeboren zu werden, denn als Mensch.

    Die Pilze haben immer alles richtig gemacht, sie verteilen und transformieren die kosmischen Kräfte und brauchen kein physisches Licht, da sie solares Licht in sich erzeugen.

    Naturvölker aller Kontinente wußten das , so war der Genuss bestimmter Pilze nur Schamanen vorbehalten und diese Pilze galten nicht nur als heilig, sondern als lebendige Gottheiten.

    Die Inder haben dann alles verdreht und die Pilze schlechtgemacht, weil sie die Pilze mit der Dunkelheit verbanden, was nur oberflächlich stimmt.
     
  2. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Und was hat das mit Channeln zu tun? :confused:

    Lichtpriester
     
  3. Fauni

    Fauni Guest

    Das ist ein HS-Channeling, keine süßlichen Prophezeiungen, kein "Ihr lieben Kinder" oder anderes schwulstiges Gerede.
     
  4. Sophira

    Sophira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    also ich find das alles sehr richtig, was du da schreibst.
    aber wer oder was ist HS-Channeling? :>
     
  5. gottlieben

    gottlieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    74
    Gott zum Gruße!

    Verantwortung als Mensch und als Mineral gestaltet sich völlig anders.

    Einem Pilz zu unterstellen, er habe alles richtig gemacht ist dasselbe wie dies einem Computer zu unterstellen: zwar vollkommen richtig, aber ohne sinnstiftende Aussage!

    Wer wollte sich selbst als Mensch so verachten, dass er die anderen Reiche als über sich stehend betrachtet? Und wer hat behauptet, der Mensch stünde über den anderen Reichen? Ich sehe darin nur Fehlinterpretationen astraler Wirrgeister. Der Mensch ist der Vermittler zwischen all diesen Reichen, weil er von allen Reichen etwas hat. Wenn ein Mensch sich ganz der Natur entledigt, sollte er besser nicht mehr Mensch im ursprünglichen Sinne genannt werden und warum sollten Haustiere, die ebenso naturfrei leben, mit diesen naturfreien Menschen noch etwas besonderes bewirken? Ist es den Tieren überhaupt angemessen ohne Natur zu leben?

    Es wäre noch besser, wenn der Mensch dem Menschen hilft -- wozu er zweifellos in der Lage ist.

    Als die Naturvölker auf diesem Planeten Pilze zu essen begannen, waren sie bereits im freien Fall, weil ein Mensch nie Pilze braucht um mit Gott in Kontakt zu treten. Einen Pilz heilig zu sprechen ist die gleiche Idiotie, wie ein Auto oder einen Computer heilig zu sprechen.

    Und die Inder sind jetzt die Juden der Pilze, oder was?

    Wie wäre es mit etwas menschlicher Verantwortung in Bezug auf Channelings und deren Veröffentlichung?

    Gott zum Gruße!
     
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Darum geht es nicht. Es gibt durchaus Channelings mit ernsten, klaren Ansagen - die dann von manchen Menschen auch als Angst machend empfunden werden können. Dein angebliches Channeling strotzt nur so vor Verurteilungen und unwahren Behauptungen. Was meinst du, macht dein Channeling mit einem Menschen, der gerade erst seinen spirituellen Weg begonnen hat, demnach auf der Suche nach Hilfe ist und liest, die Menschheit würde sich im freien Fall befinden, die Pilze aber hätten alles richtig gemacht?

    Unverantwortlich, sowas.

    :rolleyes:
     
  7. Fauni

    Fauni Guest

    Hallo Sophira,

    HS = Höheres Selbst, ich glaube daran, dass man nur sich selbst channeln kann.

    Die Sichtweise in dem Channeling ist genau entgegengesetzt was die katholische Kirche und spirituelle Schulen lehren und propagieren, der Mensch sei die Krone der Schöpfung, bei mir ist er die Schlacke.
    ( dabei bezieht sich das Wort "Mensch" auf Menschheit als Kollektiv.)

    Dass das für religiöse Fanatiker Zündstoff ist habe ich mir schon gedacht und deswegen in`s Forum gesetzt.:D

    LG.
    F.
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Religiöse Fanatiker? :D Du denkst zuviel. Weder bin ich religiöser Fanatiker, noch nehme ich sämtliche Channelings mit, die sich mir eben mal so in den Weg stellen, sondern prüfe diese für mich sehr genau.

    Das Channeling ist nicht von deinem Höheren Selbst, du hast dir einfach Gedanken gemacht (was ja legitim ist ;) ). Aber eigene Gedankenkonstrukte dann als Channeling zu "verkaufen", ist schon ein bisschen zuviel des Guten. :)
     
  9. Fauni

    Fauni Guest

    Die drei Naturreiche
    *Die Minerale sind energetisch gesehen die GRUND-Trägersubstanzen.
    Im ersten Naturreich ruht der Geist der Throne (WILLE).
    Wasser , Luft, Erde, und Metalle gehören in das erste Naturreich, da sie in vielen Variationen energetisch aufladbar sind.

    *Alles was stärker in die Form geht, oder energetisch neutralisiert gehört zum Reich der Kristallinen in das zweite Naturreich.
    Im zweiten Reich ruht der Geist der Seraphine (LIEBE).

    *Das dritte Naturreich ist die Synthese der beiden vorhergehenden Reiche (Trägersubstanz und Form), benutzt aber den WILLEN als Brennpunkt und arbeitet vorwiegend mit den Thronen.


    Daher ist das dritte Naturreich so machtvoll.
    In ihnen ruht der Geist der Cheruben (Harmonie).
    Diese Harmonie sinnt auf Ausgleich in der Folge des WILLENS.


    EL MORYA

    (gegeben am 04.10.2003)
     
  10. Fauni

    Fauni Guest

    Werbung:
    Pilze

    Pilze sind keine Pflanzen und gehören zum dritten Naturreich,
    währenddessen die Algen zu den Pflanzen gehören.

    Pilze sind sehr außergewöhnliche Lebewesen!

    In gewisser Hinsicht sind sie Hüter, sie hüten und bewahren gewisse Energien die in der Erde enthalten sind.

    Die Frucht ist der Pilz den man sehen kann und auch die Blüte der Pilze, denn den Rest kann man gar nicht sehen, da der eigentliche Pilz viel größer ist und in der Erde verborgen ist.

    Das Sichtbare : der Stiel und Hut ist die Blüte der Pilze.
    Und durch diese Blüte haben die Pilze die Fähigkeit diese Energien wieder weiterzugeben.

    Das Prinzip heißt :

    sammeln/behüten und bewahren –
    und dann aber WEITERGEBEN!!!



    Pilze sind dabei äußerst effizient!


    Jeder der einen Pilz sieht sollte sich vor ihnen verneigen,
    denn die Pilze gehören zu den effizientesten Lebewesen auf diesem Planeten.

    Pilze bilden oft Ringe, diese Ringe verstärken sie in ihrer Effizienz ,
    der Ring oder Kreis zeigt das Gruppenbewusstsein der Pilze an sich.

    Alle Naturreiche handeln gruppenbewusst, nur der Mensch hat sich davon entfernt.

    Man kann innerlichen geistigen Kontakt zu den Pilzen suchen, oder in Kontakt mit ihnen treten und sie als Lichtschlüssel benutzen, indem man sie isst.

    Hüten/festhalten – abgeben –zurücksetzen.

    Hüten/bewahren – abgeben- zurücksetzen.

    So funktioniert ein Pilz.

    Das IST die Funktionsweise eines Pilzes,

    und erklärt als einfaches Beispiel die gesamte Funktionsweise der Materie!

    Das ist die Funktionsweise der Materie!

    Materie ist nichts weiter als eine Funktionsweise, bzw. eine Funktion.

    Materie ist sozusagen ein Ankerpunkt der Funktion.

    Materie arbeitet funktional und der Geist ist die Ordnung und bestimmt die Ordnung in dieser Funktionalität.

    (gegeben am 11.12 2003)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen