1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hausnummer 5

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Feli, 13. Juli 2005.

  1. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Werbung:
    Hallo,

    weiss jemand von Euch was die Hausnummer 5 im Allgemeinen zu bedeuten hat?

    Gruß
    Feli
     
  2. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    im allgemeinen bedeuten zahlen nichts. deine frage sollte lauten was diese zahl im besonderen zu bedeuten hat...
     
  3. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Hallo,

    ja klar, im besonderen. Aber eine Aussage zu einer Hausnummer ist ja mehr allgemein, wenn man die anderen Daten wie Geburtstag, Ort, Straße nicht mit einbezieht. Oder irre ich mich?
    Weisst Du denn was zur Nummer 5?

    Gruß
    Feli
     
  4. Leukipp

    Leukipp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet (Deutschland)
    Ganz Allgemein?

    Beim Durchnummerieren der Häuser von einem Ende der Straße zur anderen war das besagte Haus an fünfter Stelle.

    L.
     
  5. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    wow...das sind aber zwei mächtig aussagekräftige antworten auf eine ernst gemeinte frage!!!! ......
     
  6. Werbung:
    Quelle: aus einen FengShui Buch, weiss gerade nicht mehr woher
     
  7. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Umer,

    das ist ein sehr interessanter Beitrag!

    :danke:
     
  8. Five

    Five Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    hey cool,

    >Und was ist mt Hausnummer 1 ? Danke
     
  9. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.132
    Die 5 ist die Mitte der Zahlenreihe. 1234-5-6789. Sie symbolisiert daher den Menschen, das Individuum, denjenigen, der "Yoga macht", also die Gegensätze vereint, um sich dadurch selbst zu verdoppeln:

    1+9=10
    2+8=10
    3+7=10
    4+6=10

    und vor allem:

    5+5=10

    Die konstruktive Verbindung mit einem anderen Individuum. Hier wird das Ziel der Zahlenreihe, welches gleichzeitig das Ziel der Menschwerdung ist, in der ausgeglichensten Art und Weise erreicht. Das Ziel der Menschwerdung ist die 10, die Zahl, die den 9 Archetypen direkt folgt und gleichzeitig die erste zweistellige Zahl, in der sich die greifbare Gottheit (1) mit der nicht greifbaren Gottheit, dem Numinosen oder auch der absoluten Quelle (0) in der exakt richtigen Reihenfolge vereint. Denn die 0 (die Nichtzahl) ist für sich alleine betrachtet tatsächlich nichts, sie kann sich nur entfalten, bzw. in unsere Welt geholt werden, wenn sie sich einer echten Zahl unterordnet. Und der Prototyp der echten Zahlen ist die 1, die Einheit, die Urzahl der greifbaren Gottheit eben.

    Doch Vorsicht, Verbindungen, die aus der Wurzel der Ungeduld eingegangen werden, sind keinesfalls individuell, sogenannte Disparagien (falsche Verbindungen, Missheiraten). Nur Verbindungen zu tatsächlich Seelenverwandten führen zu 5+5=10.

    Ob Hausnummern diesbezüglich eine Bedeutung haben, dazu kann ich keine definitive Aussage tätigen. In meinem Fall gab es bei den letzten drei Wohnungen die Sequenz 102=3, 22 = 4 und 32 = 5. Man könnte da ein aufeinander folgendes Muster vermuten, genauso aber könnte es purer Zufall sein. Viel wichtiger scheint mir, Zahlenqualitäten ausschließlich im zwischenmenschlichen Bereich zu analysieren.
     
  10. Leukipp

    Leukipp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet (Deutschland)
    Werbung:
    Ist das nicht etwas willkürlich? Diese "Zahlenreihe" ist natürlicherweise nicht vorhanden sondern entstand aus dem Zehnfingersystem, da der Mensch 10 Finger hat. Wenn Du nun von der Zahl fünf auf den Menschen schließt, ist das rückbezüglich, da der Mensch dieses Zahlensystem gewählt hat. Die Zahl fünf bleibt aber diesselbe auch wenn sie in anderen Zahlensystemen (nicht zur Basis 10) ausgedrückt wird, steht dann aber nicht mehr "in der Mitte" und der Bezug zum Yoga wäre dann noch weniger nachvollziehbar..

    L.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen