1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hausmittelchen .......

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Catman, 21. Juni 2007.

  1. Catman

    Catman Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    837
    Ort:
    good old Austria
    Werbung:
    Ich würde mich sehr freuen über Hausmittelchen (mit Rezept, Anwendung....)von Oma, Mama ......


    z.B.: Zwiebelhonig gegen Husten
    Man nehme eine kleine Zwiebel, schäle und schneide sie klein gieße etwas echten Bienenhonig darüber und lasse diese Mischung einige Stunden ziehen und nehme dann 3 mal täglich ein Teelöffelchen Saft ein. Schmeckt fürchterlich - hilft wunderbar gegen Husten oder Halskrazen.
     
  2. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Super Idee von Dir, lieber Gotti!

    Ich wollte es zuerst nicht wahr haben, doch nachdem mir der liebe Catman zuerst das Rezept gegeben hat und dann auch noch von der lieben Bineken eine Bestätigung kam, habe ich es ausprobiert....

    ...und ein Wunder geschah...


    Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, etc.

    Man nehme gekochte Kartoffeln ( ich habe Pellkartoffeln gekocht und abgepellt)

    zerdrücke diese auf einem Leinentuch ( ich habe ein gr.Geschirrhandtuch genommen)

    schlage das Tuch ein und lege es stramm um den Hals, mit einem Schal fixieren ( ich habe einen Haarclip benutzt)

    ACHTUNG: Die Kartoffeln fühlen sich mit der Hand kälter an, als mit dem Hals...bitte vorher eine Probe machen!

    Ich hatte richtig starke Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und meine Stimme war futsch...

    Habe gestern Abend den Wickel 1x gemacht und kann heute schon fast wieder singen...:banane: ( natürlich nur wenn ich allein bin)

    Danke für dieses tolle, alte Hausrezept! :liebe1:

    eine dankbare Antenne
     
  3. Merci

    Merci Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norddeutschland
    Da bin ich schon wieder :)
    Catman...sooo fürchterlich finde ich den Honig gar nicht, helfen wird er auf jeden fall.

    Ich habe auch schon Spitzwegerichhustensirup selber gemacht, oder mit Tymian.
    Wie einen Tee ansetzen, aber die Kräuter stärker dosieren (ich nehme die doppelte menge) und dann etwas mehr Zucker dazu und etwas einkochen lassen.
    Oder eben mit Honig , den aber erst nach abkühlung dazu geben, damit die zusätzlichen wirkstoffe beim kochen nicht zerstört werden.
    Hilft auch super.
    (Mein Sohn kann sich gar nicht entscheiden, welchen "Saft" ich machen soll :lachen: er mag fast alle ziemlich gerne "a la Maaama")

    LG
    Merci
     
  4. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Ist wahrscheinlich kein Rezept von Oma ( oder doch?)

    Verblitze Augen

    Eine rohe Kartoffel in Scheiben schneiden

    die Scheiben auf die Augen legen und selbst ruhen

    nach einer Weile die Scheiben entfernen ( diese haben dann eine schwärzliche Verfärbung)

    Der Tipp ist von dem Schweisserkumpel meines Mannes...
     
  5. Arielle37

    Arielle37 Guest


    So versch. sind die Geschmäcker, ich mache dies seit Jahren mit dem Ziwiebeln und dem Honig oder auch mal Zucker, ich mag dies gerne, sogar mein Sohn fragt Mama wann machst du wieder Zwiebelsaft??? :banane:
     
  6. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Werbung:
    hier ein rezept, zwar nicht von oma oder mama aber von tante aber ihr könnt mir glauben es wirkt deswegen auch :D
    ich bekam's immer als kind bei angina

    ein eßl. honig, ein eidotter und einen eßl. öl. gut verrühren und über den tag verteilt einnehmen.

    ob die angina deswegen schneller abheilte weiß ich nicht mehr, aber die halsschmerzen und schluckbeschwerden verschwanden.
     
  7. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    und noch ein's

    erklätungssaft aus holunderblüten

    aus reifen holunderbeeren etwa 125 ml saft auspressen, die gleiche menge wasser dazu, ebenso eine 1/2 stange zimtrinde und eine gewürznelke. das ganze langsam erwärmen. wenn der saft trinktemperatur erreicht hat kommt noch der saft einer zitrone und einer orange dazu (die darin enthaltenen vitamine unterstützen die wirkung). süßen mit honig.
     
  8. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo, liebe Celine

    Holunderbeersaft

    Kenne ich ohne Gewürze, also pur ( lässt sich prima in Glasflaschen haltbar abfüllen)

    Wenn er dann getrunken werden soll, erhitzen wir diesen und verdünnen mit Wasser...süssen mit Honig oder Zucker

    liebe Grüsse von Antenne
     
  9. papacha

    papacha Guest

    Sonnenbrand

    Joghurt auf die betroffenen Stelen streichen
     
  10. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Werbung:
    topfen auflegen hilft auch.
     

Diese Seite empfehlen