1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hausanbau geplant, Firma im Ausgleich, unsicher

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Loop, 2. August 2014.

  1. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!


    Meine Mutter möchte an ihre Gartenhütte anbauen lassen und hat eine Firma beauftragt, jetzt hat sich herausgestellt, daß diese Firma im Ausgleich ist, das Konto von denen ist gesperrt und meine Mutter soll das Geld für die Anzahlung in bar vorbeibringen oder der Chef holt es sich ab.
    Bauplan ist gezeichnet und ein Kostenvoranschlag ist erstellt.
    Geplant war der Baubeginn in den nächsten Tagen, aber jetzt war ein Arbeiter da und er hat gesagt, das noch andere Aufträge sind und sich das verschiebt und es eh egal ist, wann es bei ihr gemacht wird.

    Was haltet Ihr davon?
    Meine Mutter ist unsicher und ich hab kein gutes Gefühl.
    Ist das überhaupt legal?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2014
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Insolvenz:confused:
    Kopfschüttel- ist dass eine berechtigte Frage- wenn das Wort "Insolvenz" in der Regel ein Allgemeinwissensbegriff ist?
     
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Ist Ausgleich das selbe wie Konkurs?

    Dann sofort den Auftrag stornieren.....auf keinen Fall irgendeinen Cent bezahlen!!!!!!

    Wenn die Firma im Konkurs (oder kurz davor)steht, ist sie zahlungsunfähig, bekommt von niemand mehr Material.......mit was bauen die dann?
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Kassel, Berlin
    wenn sie das Geld für die Anzahlung einmal weggegeben hat ist es weg.
    zurückbekommen wird sie es nicht, wenn die Firma endgültig pleite geht.
    ob die Bauleistung überhaupt erbracht wird, weiß man auch nicht.
    ich finde das Risiko zu hoch.
     
  5. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.861
    Ort:
    Raum Wien
    Tät auch sagen: Finger weg, hört da auf Euer Gefühl.

    Einer Firma, die schon im Ausgleich ist, möchte ich keinen Auftrag erteilen. Könnte sein, dass Ihr für den Plan zahlen müsst - aber besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.....
     
  6. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.521
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    Mein Mann ist auch insolvent gegangen. Aber Einzahlungen könnten gemacht werden.

    Nichts zahlen, was nicht schon gemacht wurde, zumal sich der Baubeginn anscheinend verschiebt. Also werden Verabredungen nicht eingehalten...ts,ts.
     
  7. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Wenn der Plan von der Firma erstellt wurde (haben die Architekt?) ja.....das ist dann kein Verlust, denn nach dem Plan kann mit einer anderen Firma gebaut werden.
     
  8. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Wien
    Danke Leute! :danke:

    Ich bin auch der Meinung, daß es besser ist, davon Abstand zu nehmen, es ist nicht seriös, finde ich. Am Ende sind die Arbeiter dann nicht versichert, weil es kein offizieller Auftrag ist, und dann passiert was.

    Meine Mutter hat sich extra an eine Firma gewandt, weil sie alles richtig machen wollte, nichts gepfuscht und illegal, und dann sowas.

    Soweit ich weiß, ist ein Ausgleich sowas kurz vor dem Konkurs, das Konto der Firma ist schon gesperrt und ein Rechtsanwalt hat da die Hand drauf.
     
  9. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Wien
    Der Plan ist vom Chef, der ist aber kein Architekt, er hat auch gesagt, daß er nicht weiß, ob der Plan genügen würde, wenn man ihn einreicht am Amt.
     
  10. Heden

    Heden Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2011
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Im Wald
    Werbung:
    Finger weg,
    das stinkt gewaltig. Am Besten Anwalt zu rate ziehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen