1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hatte ihr das auch schon?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Winde, 6. Juni 2005.

  1. Winde

    Winde Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben

    Am Wochenende sollte ich einem guten Freund die Karten gelegt, habe es dann aber unter einem Vorwand abgebrochen, nach dem ich die große Tafel gelegt hatte, und bin jetzt ratlos.

    Also folgendes
    Die 3 Stapelkarten waren Kind/Baum/Kreuz
    Fand ich noch nicht so schlimm, da ich es als absoluten Neuanfang bis in ca. 5 Jahren gesehen habe. War für mich zwar verwunderlich, da mein Bekannter (wirklich nur guter Freund) absolut keiner ist, der für was neues zugänglich wäre.


    Dann kam die erste Reihe

    Wolken/Turm/Sarg/Sense/Mond/Schlüssel/Kreuz/Mann

    Diese Reihe interpretiere ich so, das ihm geistige Grenzen gesetzt sind mit denen er nicht fertig wird, und dadurch große Suizidgefahr für ihn besteht.
    Nun der Schreck war groß, ich habe natürlich nichts gesagt und ihn mit der Deutung vertröstet.
    Die restlichen Karten wie folgt

    Sterne/Mäuse/Sonne/Baum/Schlange/Störche/Ruten/Eulen
    Dame/Kind/fische/Berg/Blumen/Fuchs/Buch/Schiff
    Herz/Brief/Park/Bär/Wege/Klee/Lilien/Haus
    Reiter/Anker/Hund/Ring

    Sicher es ist mir schon klar das alle Karten gewertet werden müssen, aber die 2 reihe ist auch nicht so toll Mäuse fressen Klarheit und Energie der Baum wird von der Sense belastet usw.

    Sehe ich das zu negativ? Hatte ihr auch schon mal das Gefühl bei den Karten das für die Person wirkliche Gefahr besteht? Wie geht man mit so etwas um?
    Bitte seit so gut gebt mir einen Rat

    Vielen vielen Dank im voraus


    Winde
     
  2. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Winde,

    ich habe mir die Tafel Deines Freundes angeschaut und möchte Dich als erstes beruhigen..................hier ist definitiv keine Gefahr im verzug.

    Ich werde aus "Datenschutzgründen" hier nicht aus seinem "Nähkästchen" plaudern, aber soviel sage ich aus meiner Sicht dazu :

    Dein Freund ist in einer Phase die durch sein Karma/Schicksal, aber auch durch seine Kindheit geprägt ist. Er ist aufs engste mit seinen Erfahrungen aus dem Bereich Kindheit/Familie verbunden...................diese Bereiche haben ihn mehr als andere Menschen geprägt.

    Jedoch ist er jetzt in einer Phase, in der er sich schrittweise bewusst im realen Bereich davon befreit; sich emotional befreit. Er geht so zu sagen in seinem emotionalen Bereich aus diesen Verhaltensmustern heraus. Er geht in ein neues emotionales Leben .

    Er hat sehr viele negative Erfahrungen gemacht die sich in seinem realen Leben ereigneten; aber überwiegend aus der genannten familiären/kindheitlichen Prägung resultierten.

    In seinem Leben als Liebhaber und liebender Mann wird er jedoch auch in den nächsten 2-4 Jahren noch durch seine Mutter geprägt bleiben.....................aber das wird sich auch dann langsam wandeln.

    Hier steht sehr viel in den Karte.................keine Sorge aber, es sieht nicht negativ für ihn aus. Die Karten sehen zwar auf den ersten Blick bedenklich aus............................wenn man "reingeht" aber nicht mehr.

    Bei Legungen, die für Dich brenzlig wirken empfehle ich Dir, die Legung nicht sofort abzubrechen..........da schwant den Klienten dann erst recht Unliebsames. Wenn ich aus meinem Bauch heraus nicht deuten mag, dann sage ich das so wie es ist.

    Lass dann ein paar Stunden vergehen und schau noch einmal drauf....................


    Ich wünsche Dir viele spannende Legungen.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  3. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo,

    Ich denke, dass es schon ein Problem ist, weil ja doch jeder die Karten etwas anders deutet.

    So liegt für mich nicht allzusehr von alldem in der Zukunft, weil ich persönlich die Zukunft aus den Karten, die rechts von der Person liegen, deuten (und da liegen ja keine)

    Auch der Sarg macht mir nur dann Sorgen, wenn er schief über der Person liegt, weil er sich da bei mir allzuoft (wenn auch nicht immer) als 'realer Sarg' also als Tod enpuppt hat.

    Grübelnde Grüsse


    Kangiska
     
  4. Winde

    Winde Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    liebe Paulina

    nun bin ich doch viel beruhigter. Du hast recht seine Familie und seine Jungend waren äußerst problematisch, und aus dieser Sicht hast du sicherlich recht.
    ich sage nochmals tausend Dank

    liebe Grüße und eine schöne Zeit
     
  5. Winde

    Winde Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Liebe Kangiska

    habe auch du vielen Dank für deine Meinung es ist schon beruhigend wenn man weiß das andere mit einem fühlen.
    Ja jetzt wo du es sagst die Person schaut wirklich nicht in die Zukunft, so ist es halt bei mir wenn ich jemanden mag werde ich überängstlich und da übersehe ich dann das logische

    nochmals Danke wünsche dir noch viel Freude heute


    liebe Grüße
    Winde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen