1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hatte die Seele den Körper schon verlassen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Englein, 7. Januar 2006.

  1. Englein

    Englein Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Berlin
    Werbung:
    Seit Wochen beschäftigt mich folgendes:

    am 4. August, ein paar Tage vor dem Tod meines Vaters, musste mein geliebter Kater, welcher bei meiner Mutter lebte, eingeschläfert werden. Er war erst 8 Jahre alt, aber schwer krank (Diabetes und Asthma). Er schlief in meinen Armen gegen 10.30 Uhr ein. Die Tierärztin sagte uns noch, wir sollen bis zum Nachmittag mit der Beerdigung warten, damit die Seele den Körper verlassen kann. Von der Arztpraxis bis zum Garten meiner Mutter sind es mit dem Auto etwa 40 Minuten. Ich wollte alles nur hinter mich bringen, weil ich total fertig war - mein Vater seit einigen Tagen auf der Intensiv im Koma, auf dem Rücksitz meines Autos der tote Whisky in seinem Körbchen. Gegen 12 Uhr habe ich ihn dann im Garten meiner Mutter beerdigt.
    Nun beschäftigt mich die Frage, ob die Seele den toten Körper zu diesem Zeitpunkt wirklich schon verlassen hatte. Ich mache mir jetzt unheimlich Vorwürfe :( In der letzten Zeit ist es auch oft vorgekommen, dass ich an meiner Kleidung, die ich gerade erst gekauft habe, Katzenhaare habe. Dabei lebte Whisky seit einigen Jahren bei meiner Mutter und war nie in meiner jetzigen Wohnung.
     
  2. mae1

    mae1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    Hallo Englein,

    die Seelen von Tieren verlassen ihren Körper meist sehr schnell. Tierische Seelen sind nicht so stark erdgebunden, wie menschliche. Hab also keine Angst, ihn zu schnell beerdigt zu haben. Wenn du dir allzu unsicher bist, dann schick die Seele bildlich ins Licht.

    Dass du immer wieder Katzenhaare findest, kann damit zusammenhängen, dass du Whisky nicht richtig loslässt, dass du dir Vorwürfe machst. Whisky wird mitbekommen haben, dass ihr in den Tagen viel Stress und Kummer hattet. Wenn du magst, erklär einfach seiner Seele in Ruhe noch einmal, warum du seinen Körper so schnell beerdigt hast und nimm nochmal in Ruhe abschied.

    LG mae1
     
  3. Englein

    Englein Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Berlin
    Hallo mae1,

    danke für deine Nachricht.

    Eigentlich freue ich mich ja über die "Nähe" meine Katers bzw. dessen Seele, aber natürlich möchte ich auch, dass er Ruhe findet.

    Jetzt, wo ich den ganzen Tag genau drüber nachgedacht habe, bin ich sogar der Meinung, dass seine Seele bereits vor seinem Tod den Körper verlassen hatte. Er war ja selbst zum trinken zu schwach, konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten :(

    Ich danke dir nochmal für deine Nachricht.

    Gruß vom Englein
     
  4. FreakDelux

    FreakDelux Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    29
    Hallo Englein,


    Da könntest du vielleicht recht haben. In so einem Stadium ist es nicht nur bei Menschen so, dass sie kurzzeitig (im Schlaf zB) ins Jenseits gehen um sich ein wenig von den körperlichen Strapazen zu erholen, kommen jedoch wieder in den Körper. Weil dieser nicht leben kann ohne eine Verbindung zur Seele.
    Sein körperliches Gebrechen führe ich aber nicht auf das fehlen seiner Seele zurück, dann wäre er sofort tot gewesen.

    Zu der Tierärztin muss ich auch mal was sagen. mae1 gebe ich recht, dass Seelen gleich aus dem Körper gehen. Aber sie sind nicht erdgebunden, jedenfalls nicht eine bestimmte Zeit nach dem Tod. Der Tod ist das Ende des Körpers, also kann die Seele nichts mehr damit anfangen. Weder daran haften bleiben noch, nicht heraus zu wollen oder sonstiges.
    Wenn Schluss ist, ist Schluss.
    Jedenfalls, die Ärztin hat es vielleicht gut gemeint mit ihrer Aussage weil sie auch an die Seele glaubt, jedoch ist ihre Aussage meiner Meinung nach Mumpitz. Da die Seele keine Zeit kennt kann sie auch keinen bestimmten Zeitraum zur "Abnabelung" in Anspruch nehmen.


    Sei dir eines gewiss: Dein Kater befindet sich wohlbehütet und gesünder und munterer als du ihn je gesehen hast im Jenseits und besucht dich ab und zu mal um dich wissen zu lassen, dass es ihm gut geht und er gerne bei dir ist. Wenn du seine Anwesenheit spürst muss das nicht heissen er ist erdgebunden, sondern einfach, dass er da ist um Hallo zu sagen. :)

    Ohje, ein fürchterlich spannendes Thema zu dem wohl noch ne Menge schreiben könnte.


    :winken2: FreakDelux
     
  5. Englein

    Englein Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Berlin
    Werbung:
    Ich führe ja auch nicht sein körperliches Gebrechen auf das Fehlen der Seele zurück. Nein, ich meinte damit, dass seine Seele nach und nach den Körper verlassen hatte, eben weil er sehr krank war und nicht mehr leiden wollte/konnte.

    Die Tierärztin ist eine liebe alte Frau, welche das Rentenalter schon längst überschritten hat. Sie hat selbst auch sehr an dem Kater gehangen und immer mitgelitten, wenn er wieder zu ihr zur Behandlung musste. Ich denke, sie wollte sowohl mich und meine Mutter als auch sich selbst mit dieser Aussage ein bisschen Trost spenden.




    Und genau das tröstet mich :) Der kleine Kerl musste hier nämlich gesundheitlich sehr leiden.

    Liebe Grüße

    Englein
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen