1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat wer Erfahrung mit "Spirulina"??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von JoyeuX, 29. Juni 2009.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hallo,

    ich war auf der Suche nach einer Alternative für Kortisontabletten, gegen Allergien eingesetzt.

    Kam auf "Spirulina" Tabletten, die angeblich etliches können sollen.
    Den Histaminspiegel bei Allergien im Blut runtersetzen, (wär bei mir natürlich klasse...) Müdigkeit bekämpfen, Immunsystem stärken, Energie geben, und vieles vieles etliches anderes auch...


    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht, und kann mir sagen wie es tatsächlich wirkt?


    LG
     
  2. ufuba

    ufuba Guest

    Ich habe vor einigen Jahren ein paar Monate Spirulina genommen, weil es damals so hochgejubelt wurde und ich mir was gutes tun wollte. Ich habe absolut Null Wirkung festgestellt. Das Geld würde ich mir sparen.
    Versuch's doch mal bei einem guten Homöopathen.

    LG Ufuba
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Kann dem nur beipflichten, habe auch mal eine Zeit lang viel Geld dafür ausgegeben, aber die Wirkung war gleich Null wie das so bei den allermeisten "Nahrungsergänzungsmitteln" ist.
    Solange sich jemand einbilden kann, dass sich was ändert ist's vielleicht noch OK, aber irgendwann wird jeder wach und sieht, dass sich da gar nichts tut, sondern lediglich das Geld draufgeht.

    R.
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Hi,

    danke euch für die Antworten!
    Also ist das auch nur Schmufu...

    Pf, ich werd noch wahnsinnig, egal was ich tue, ich finde nichts gegen Allergien, Histaminintoleranz, und die damit verbundenen Symptome.
    Ich nehm 2 x täglich Allergietabletten, nützt nichts mehr...
    Ich darf Kortisontabletten nehmen, ohne fühle ich mich kaputt, alles ist entzündet, und überall Allergieanzeichen.
    Die Dinger schwemmen einen natürlich auf, bis geht nicht mehr, aber die Symptome gehen einigermaßen weg.
    Aber natürlich ist das keine Dauerlösung, will auch nicht irgendwann mit 100 kg oder so dastehen...
    Und ohne fühle ich mich kaputt, krank, komm kaum dazu was zu machen, könnte nur schlafen, fühle mich tagtäglich als hätte ich die Grippe, alles tut weh, Nase zu, Nebenhöhlen entzündet, Augen angeschwollen, Haut entzündet und juckt...

    Ich werd wahnsinnig...
    :(

    Dann glaubt man was gefunden zu haben, und nix....

    Homöophatie, habe ich auch schon probiert, zwar keinen privaten Homöophaten, weil mir der noch zu teuer erscheint, aber diverse Dinge aus der Apotheke, und auch Schüsslersalze.
    Dann "Fischdiät", und auch Gemüse und Obst Ernährungsumstellung...
    Alles nichts...


    Naja, danke für eure Antworten! Also kann ich mir das Spirulina Zeugs auch sparen....


    LG
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ob es eine Alternative zu Kortison ist, kann ich nicht beurteieln.

    Ich habe zum Entgiften immer Chlorella (phys...) bekommen - sind angeblich stärker als die Spirulina.
    Allergien können auf eine Überlastung der Leber zurück zu führen sein. Algen binden Schwermetalle, die der Körper kaum selbständig ausscheiden kann, und gibt wertvolle Spurenelemente an den Körper ab, weiters reinigen die Algen auch den Darm. Daraus resultierend bis du einfach energeigeladener und die Allergie könnte mit verschwinden.

    Tages Dosis: 3x täglich soviel, was als Häufchen in eine Handfläche paßt - Mahlzeit :)

    Bei einer Allergie würde ich einmal schauen, woher die kommt.
     
  6. Werbung:
    guten Morgen JoyeuX,

    ich habe mit Spirulina sehr gute Erfahrungen gemacht. Allerdings muss man sehr auf die Qualität der Algen schaun. Ich habe mind 10 verschiedene Sorten ausprobiert und bin am Ende immer wieder auf SpirulinaPlus von Dr.Hittich (GreenPower) gekommen.
    Das sind keine reinen Spirulina sondern sie sind mit Chlorella gemischt und haben zusätzlich Calzium. Die Chlorella-Algen kann man auch nicht von jeder Firma nehmen, da sie speziell aufgearbeitet werden müssen, denn der Körper kann sie in seiner reinen Form nicht verdauen.
    Meine Kinder hatten früher sehr schlimm Schuppenflechte und auch Allergien.
    Eine Kur mit SpirulinaPlus zusammen mit ägyptischem Schwarzkümmeloel über 3 Monate hat meinen Kindern geholfen die Schuppenflechte los zu werden. Allerdings haben wir auch die Ernährung umgestellt. Sie haben ab da keine Säfte mehr zu trinken bekommen außer vllt einmal pro Woche einen milden Apfelsaft. Schuppenflechte zeigt dass der Darm krank ist.
    Bei eine Histaminintolereanz passiert auch viel über den Darm, aber man muss auch verstehen dass der Körper sich gegen sich selbst richtet, einfach weil er nicht mehr anders kann, denn der Mülleimer ist voll und keiner bringt ihn raus.
    SpirulinaPlus ist eine gute Wahl wenn du den Darm aufräumen willst und das auf sehr sanfte Weise. Natürlich musst du die auch sinnvoll dosieren. In diesem Fall nicht einfach nur als Nahrungsergänzung einnehmen, sondern wirklich als Kur, das heißt bis zu 20 Stk (Tabl) täglich.
    Außerdem eben deine Ernährung anpassen. Dein Körper kann im Moment nicht noch mehr Müll gebrauchen, also gib ihm Zeit und LEBENSMITTEL statt tote Masse. Verzichte möglichst auf künstliche Zusatzstoffe (Emulgatoren, das sind die E-Nummern) im Essen und Milchprodukte sowie Fleisch. Probiers einfach mal für die 3 Monate aus und sei konsequent.
    Kortison füllt deinen Mülleimer übrigens noch mehr und sorgt dafür dass der Körper auch keinen Müll mehr abbaut, selbst wenn du dich gesund ernährst.
    Vllt solltest du mal versuchen ohne das Zeugs durchzuhalten und deinem Körper Gelegenheit geben zu Entgiften. Er muss es einfach wieder lernen und nur du kannst ihm dabei helfen in dem du ihm das richtige dafür zur Verfügung stellst.
    Ich würde übrigens auch auf Kaffee und sonstige Genussmittel verzichten, wie gesagt das Kortison lässt keinen Müll aus deinem Körper raus und überleg mal wie lange du das schon nimmst.
    Homöopathie ist ja ganz nett aber wenn man immer wieder Müll nachschiebt ist die Ursache nicht weg. Es ist eine Katze die sich in den Schwanz beißt, aber du musst irgendwo anfangen und den Teufelskreis durchbrechen. Sicher wird das am Anfang nicht so leicht sein und du kannst mit "Schüben" rechnen aber das ist ein Zeichen dass dein Körper was tut und er muss es wie gesagt neu lernen zu funktionieren.

    Gute Besserung!

    Gruß
    Elvira
     
  7. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Joyeux,

    jedem hilft etwas anderes. Die unterschiedliche Wirkung verschiedener Algensorten ist in diesem Buch ganz gut erklärt:

    Von der Starre der Krankheit in den Fluß der GEsundheit
    http://www.amazon.de/Von-Starre-Kra...=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1246360424&sr=1-1

    Dort ist auch ausführlicher ein spezielles Algen-Entgiftungsprogramm beschrieben.

    Ich würde es versuchen, vielleicht sind Algen das richtige für Dich. Eine Kollegin hat auch sehr gute Erfahrungen mit Algen gemacht.

    Mir konnten sie nicht helfen, weil ich auch schon auf ganz viele Sachen allergisch war und Algen hat mein Körper dann auch gleich abgelehnt. Mein eigener Weg war dann fast ausschließlich über die Energiemedizin, Homöopathie und Handauflegen. Mittlerweile sind die meisten Allergien wieder weg. Die noch verbliebenen sind nicht mehr so unerträglich. Und müde wie der Tod bin ich auch nur noch selten.

    Es gibt einen Weg da raus. Man muß nur den richtigen für sich selbst finden.

    Liebe Grüße und gute Besserung (wenn Du magst können wir auch mal wieder über PN schnacken)
     
  8. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Habe auch gute Erfahrungen mit den grünen "Pillen" gemacht. Die Haut hat sich gebessert, Heißhunger auf Süßes hat sich gelegt, die Mineralwerte bei Blutuntersuchungen waren immer top...
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Hallo,

    danke euch allen für eure Erfahrungen!

    Ich habe mir nun mal einige Spirulina bei Ebay ersteigert, und mal gucken wie sie wirken....
    Das Chlorella klingt auch gut...!!!!

    Ja, denke auch irgendwie dass der ganze Müll im Körper nicht ganz unschuldig ist an den Symptomen und Allergien.
    Hab letztens erst wieder Antibiotika bekommen, weil es mir ziemlich dreckig ging, und mir kommt vor, seitdem sind die Allergiesymptome auch schon wieder stärker geworden....

    Das Kortison nehme ich noch nicht sooo lange, aber doch schon lang genug...reicht mir schon. :(

    Eselsohr, danke wieder für deine Infos, ich werde dir demnächst eine PN schreiben!!!!!


    LG
     
  10. kurt1973

    kurt1973 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ich hab zwar keine Erfahrung mit Spirulina!

    Aber ich kann dir zu der Entscheidung die Kortisontabletten wegzuschmeissen
    und ein natürliches Nahrungergänzungsprodukt auszuprobieren nur gratullieren!!!

    Ich persönlich habe hervorragende Erfahrungen im Bereich von NATÜRLICHEN Nahrungsergänzungsmitteln bei verschiedensten Krankheitsbildern gemacht.
    Auch bei Allergien!

    Ich - und meine ganze Familie - trinken seit über 2 Jahren ein ALOE VERA Trinkgel mit Honig! Dieses hat - glaub ich - noch einige mehr Inhaltstoffe!

    Meine Nichte hat damit ihre jahrelange Neurodermitis völlig weg gebracht und auch ihr Astma und ihre Stauballergie sind deutlich verbessert.

    Wenn du genauere Infos dazu möchtest kannst du mir gerne eine "private Nachricht" senden.

    Freundliche Grüße

    Kurt1973
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen