1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat sich Saturn im Schafspelz eingeschlichen???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Esmeralda19678, 17. April 2008.

  1. Werbung:
    Hallo, ihr Lieben!

    Ich hätte nicht gedacht, dass mich an einem Tag das Schicksal wirklich mehrmals trifft, aber heute ist wirklich ein Tag, wo ALLES in die andere Richtung rennt und ich habe keine Ahnung, ob ich darüber froh sein soll oder nicht. Habe eben eine Engelskarte gezogen "Rückblickend erkennt man oft das Glück im Unglück!" HA...toll!!!

    Wäre jemand so lieb und könnte mal schauen, ob die nächsten drei Wochen besser werden?

    19.06.1978 / Köln / 16:20 Uhr

    Vielen Dank und liebe Grüße von der z.Z. tränenverheulten Susanna
     
  2. Sternschnuppe11

    Sternschnuppe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    103
    Hallo Susanna !



    Saturn hat sich nicht im Schafspelz eingeschlichen er steht halt im 10 Haus
    ist rückläufig und legt den Finger auf den Beruf oft ist bei Saturn in 10 das Gefühl als packt man alles nicht mehr will vielleicht in eine andere Richtung
    weiß aber nicht genau was.... manche gehen mit dem saturn stand in die Selbständigkeit wider andere stehen ganz ohne Job da weil Saturn das getrennt hat was nicht mehr paßt....



    wäre nett wenn du kurz schreiben würdest wo denn alles schief läuft !




    Liebe Grüße
    und fühl dich geknuddelt so Tage gibt es halt morgen sieht die Welt schon wieder besser aus.

    Deine Sternschnuppe11
     
  3. Werbung:
    Hallo, Sternschnuppe!

    Danke für's Knuddeln. Das kann ich heute echt gebrauchen.

    Also, kurze Zusammenfassung. Bin alleinerziehend, habe ein Jobangebot bekommen als studentische Aushilfe, war darüber super froh und heute kam der Vertrag. Meine Tochter geht seit dieser Woche in die KITA zur Einführung, was vom Jugendamt genehmigt wird, weil ich ab 01.05. arbeiten wollte. Tja, und jetzt haben wir festgestellt, dass ich gar keine "richtige" Studentin bin. Ich mache ein Fernstudium bei ILS und das gilt als privates Studium. Ich dachte, mein "Arbeitgeber" hätte das gewusst, weil es ja in meinem Lebenslauf steht. Und jetzt kann es sein, dass ich aufgrund meines Status nicht eingestellt werden kann, weil ich zu viele Sozialgelder koste.

    Soviel zum Job...Muss meine Tochter jetzt aus der KITA nehmen, mich neu bewerben und und und...

    Dazu kommt, dass ich jemanden kennengelernt habe, den ich seit langem vom Sehen her kenne. Er hat allerdings eine Freundin, wollte mich aber unbedingt kennenlernen. War ja auch okay, bis zu einem bestimmten Punkt und als er mit Komplimenten begann und Treffen und Co. habe ich abgeblockt, wegen seiner Freundin. Man kann sich ja kennenlernen, aber wenn dann zu viel geflirtet wird, finde ich das nicht korrekt der Freundin gegenüber. Naja, und heute hat er dann den Kontakt abgebrochen. War völlig in Ordnung für mich...mag halt keine komplizierten Sachen und jetzt stresst er völlig und greift mich an, ich würde ihn völlig durcheinander bringen. Ich versteh seine heftige Reaktion gar nicht. Immerhin hat er eine Freundin und sollte sich auf sie konzentrieren und immerhin hat er den Kontakt abbrechen wollen. Sowas brauch ich gerade gar nicht.

    Ach, alles sehr kompliziert und irgendwie unnötig.

    LG
    Susanna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen