1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat mein Schicksalsprobleme mit mir zu tun?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Gottes Kind, 22. Oktober 2006.

  1. Gottes Kind

    Gottes Kind Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am main
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich bin schon 27 Jahre alt und habe viel zu viel an Müll erlebt. Schon seit dem ich geboren bin war mein Leben die reinste Katastrophe, dass ich einfach nie die Möglichkeiten gehabt habe mein Leben selber gestalten zu können wie ich es immer wollte, ausser 8 Jahre Instrumente lernen zu können und Standart Latein Tänze lernen zu dürfen, aber auch nur einen Teil.

    Sonstig gab es immer Körperliche Schläge wo die Hämatohme so groß waren, dass ich sie ja schon mit dem Lineal abmessen konnte oder auch Geistige Misshandlung wie z.B. dass mein Vater uns immer sagte: "Was du weißt was? Ach komm erzähle nicht! Schon wenn du redest könnte ich darüber scheißen!" usw. Bei eine sechs Jährige darf man das eigentlich nicht sagen!!! Sogar im "Goldenen Käfig" durfte ich eingespärt sein. In meinem Kinderzimmer eingespärt zu sein mit meine Schwester, wo wir nur Instrumente spielen durften und Hausaufgaben machen sollten. Raus gehen und spielen war verboten und auch als 3 Jährige bis zum 18ten Lebensjahr durften wir keinen Spielzeug haben, damit wir uns auch entwickeln konnten. Sogar Kinderschänder warteten unten auf der Strasse auf mich, die ich nie leiden konnte.

    Seit dem ich 18 Jahre alt wurde, konnte ich meine erste Lehre als Krankenschwester nicht weiter machen, da es probleme gab mit der eine Dame die aus dem ehemaligen Kroatien kam die Faschistisch eingestellt war und gab mir nur eine 5 und den rest als 6ser, was überhaupt nicht Legal war, weil ich kann immer noch das, was ich im ersten Lehrjahr gelernt hatte.

    Sogar litt ich jahre lang unter Depressionen und musste Medikamente nehmen und lebte ich einem Jugendheim obwohl ich Volljährig war. Bekam sogar eine Betreuerin die ziemlich Sadistisch war und gut Lügen konnte, die aber auch ihre Klienten bestoch mit einem Guten Mittagessen bei ihr zu Hause, Geschenke oder auch mit 10 €. Die Mitarbeiterinnen von ihr haben uns dies nie geglaubt wenn wir es ihnen mitteilten und trotzdem wurden wir weiterhin von ihr Cholerisch angebrüllt, dass ich am ende Konzentrationsprobleme bekommen hatte, dass ich immer unkonzentriert in die Hauswirtschaftsausbildung ging wo ich auch noch gemobbt wurde, wegen meinen Depressionen.

    Es sind so viele sachen passiert, dass ich lieber drüber nicht schreiben will. Nach meine Ausbildung als Helferin in der Hauswirtschaft bin ich seit drei Jahren Arbeitslos und hatte in diesem Jahr fast 4 Monate in einem Firma gearbeitet im Bereich Kaffeekochen. Leider wurde ich drei mal krank. Auch Konflikte wurde mit meinem Freund immer schlimmer. In diesem Jahr April sind so viele Dinge passiert, wenn ich den Leuten dies erzählte, dachten sie das ich eine Schozophrenie hätte. Das kotzte mich an, weil eine Schizophrenie währe ja, wann man nur das gleiche erleben würde wie z.B. Satan sehen oder die Welt sehr stark lieben usw. Das war bei mir nicht der Fall. Ob ich an der U Bahn Haltestation auf meine U-Bahn wartete und erwartete, dass jetzt was passieren wird kam es auch so. Als die U-Bahn kam, ging an meine Seite bei einem Doppeltür die Tür nicht auf nur die Andere. Oder, wenn ich unterwegs war und mich mit einem Kumpel treffen wollte wegen eine Miet geschichte, der auch U-Bahnfahrer ist aber gerade mal Strassenbahn fuhr, Verkährschaos was überhaupt nicht üblich war. Somit konnte ich überhaupt nicht mit ihm über meine Probleme sprechen. Nach einer Längere Zeit dachte ich als ob ich Verdammt were, weil sogar meine Wasserflasche die auf meinem Schreibtisch lag war auf eineml am Fensterbank usw. Ich dachte manchmal, das ich bald Gaga werde, weil ich sogar bei einem Wichtigen Termin, wo ich nichts mehr so Ahnen wollte, dass da was passieren sollte, dass es doch noch so passierte. Die U-Bahn hatte über eine halbe Stunde verspätung.

    Seit diesem Jahr bin ich permanent krank. Ob ich eine Grippale Infekt, Magen Darm Grippe, Hautprobleme, Augeninfektion und jetzt tatsächlich auch noch einen Burn Out Syndrom. Als ob ein Fluch in mir stecken würde! Was denkt ihr? Hat mein Lebenunstabilität was mit dem Ziffer drei zu tun? Bin ja ehe am 30.01.1979 geboren.

    Bitte helft mir!!!

    Liebe Grüße
    Gottes Kind:autsch:
     
  2. Gottes Kind

    Gottes Kind Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am main
    Hallo,

    entweder hat bis her noch Keiner meinen Beitrag gelesen, oder vielen ist es Ansträngend meinen Beitrag zu lesen.

    Ich würde mich schon irgendwie freuen, wenn mir jemand schreiben könnte.

    Liebe Grüße
    Gottes Kind
     
  3. Maud

    Maud Guest


    Es ist so das jetzt viele aus welchem Grund auch immer abwesend oder Müde sind, dan ist es viellen zu viel diesen langen Tex zu lesen mir auch! auch darfst du nicht vergessen jeder hat sein Kreuz zu tragen, und viele solche Schicksale durchlaufen so ein Forum. Ich persönlich habe meine Vergangenheit bewältigt in dem ich über mein Leben geschschrieben habe. Danach wurde ich gesund, versuche es auch, du wirst sehen es hilft.

    L.G. Maud
    :liebe1:
     
  4. @GK
    ich habe dir vorhin eine PN geschickt. :)
     
  5. ichbinich

    ichbinich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Seit diesem Jahr bin ich permanent krank. Ob ich eine Grippale Infekt, Magen Darm Grippe, Hautprobleme, Augeninfektion und jetzt tatsächlich auch noch einen Burn Out Syndrom. Als ob ein Fluch in mir stecken würde! Was denkt ihr? Hat mein Lebenunstabilität was mit dem Ziffer drei zu tun? Bin ja ehe am 30.01.1979 geboren.

    Bitte helft mir!!!



    Hi,

    ich glaube schon in deiner Frage, hast du dir die Antwort schon selbst gegeben. Deine gesamte Geschichte ist erfüllt von Selbstmitleid. ( Sorry, dass ich so mit der Tür ins Haus falle) Ja, deine Kindheit war sicher sch....e, und dein Vater war ein richtiger A...sch. Aber jetzt bist du eine erwachsene Frau, jetzt hast DU die Möglichkeit dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Egal was dir in deinem bisherigen Leben wiederfahren ist, es hat dass aus dir gemacht was du heute bist.
    So wie ich dass sehe, hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du schiebst alles was dir jetzt nicht gelingt auf deine schreckliche Kindheit und gibst somit deinem Vater noch heute Macht über dein Leben. Bedauerst dich weiterhin selbst, (dabei helfen dir deine Krankheiten) oder du stehst auf und erweckst deine Lebensgeister. Glaubst an dich und deine Kraft und übernimmst für deine Zukunft die Verantwortung selbst. Jeder neuer Tag kann dir so viel schönes bringen. Es liegt nur an dir ob du dafür bereit bist.

    Hinsichtlich deiner Frage wg. deinem Geburtsdatum und der Zahl drei, und ob die dafür verantwortlich ist, kann ich dir nur sagen, dass glaube ich nicht. Ich bin zwar ein numerologischer Leihe, aber hier gebe ich dir nun meine Weisheiten preis: deine Grundzahl ist die 3. Das bedeutet lediglich, dass du gerne unter Menschen bist. Einfach ein geselliger Mensch. Deine Zielzahl wäre die 4. Also so nach dem Motto: solide Grundmauern schaffen. Nach außen wirkt bei dir die Zahl 7. (Spirituelle Suche) Die Zahl 9 ist deine Schlußzahl, das ist sehr gut. Der 9. deutet auf spirituelle Weisheit hin. Du wirst dein Leben, ganz sicher noch sehr gut meistern.

    Sobald du dich entscheidest deine Krise zu benden, wirst du die ganze Kraft die in dir steckt erkennen.

    Alles Liebe
    D.
     
  6. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo Gottes Kind,
    ich finde die Antwort aus deinem Achselhaarthread sehr treffend:

    Man kann immer so schön schreiben: tu dies oder tue das, dann geht es dir besser. Ich selber darf ja eigentlich gar nichts schreiben, mir geht es ja auch nicht so gut. Ich habe jedoch eine Freundin, die hatte zwar nicht so eine schlimme Kindheit wie du, doch ihr passiert auch nur Sch.... Ich habe den Kontakt minimiert, weil ich den Eindruck habe, sie will es gar nicht anders. Es ist egal, was sie macht, alles geht schief. Ihre Einstellung ist von Grund auf schon Negativ. Ich weiß, das kann man nicht so mir nix dir nix ändern. Doch achte mal auf deine Gedanken...wie sind die? Ich meine, die Termine kann man doch nachholen...ist es nicht nur eine Ausrede? Die U-Bahn hatte Verspätung, es war Verkehrschaos.... Es gibt einen Spruch...wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Bei mir habe ich festgestellt...wenn so etwas passiert...letztendlich geht es gut aus. Somit war auch das Negative für etwas gut. Es kommt auf die Betrachtungsweise an. Dann habe ich noch ein befreundetes Pärchen...die haben auch immer Pech und legen sich mit allen Leuten an...alle wollen denen etwas böses und vieles geht schief, dabei ist es von aussen betrachtet gar nicht so schlimm. Und viel liegt auch an denen; bloß davon wollen sie nichts wissen. Ich denke es ist eine Frage der Gundeinstellung - und die zu ändern schafft man glaube ich alleine nicht.
    Ich weiß nicht, ob dir mein Posting etwas bringt, aber ich wünsche dir auf deinem weiteren Weg alles Gute.
    LG Eberesche
    P.S.: Ach ja - mit Numerologie kenne ich mich auch nicht aus, doch jede Zahl hat ihre Positiven und Negativen Eigenschaften, keine hat nur negative Eigenschaften - so wie das Leben nicht nur aus Guten Dingen bestehen kann. Jede Medallie hat auch ihre Kehrseite.
    P.S.S.: Ich glaube das Phrasenschwein hat heute echt an mir verdient ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen