1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hat jemand Erfahrung mit Rückführungstherapeuten in NÖ/Wien?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von fäumerisch, 22. August 2019.

  1. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    370
    Werbung:
    Hallo, ich würde gerne eine Rückführung machen und wollte fragen ob ihr vielleicht jemanden kennt, bzw. schon mal eine erfolgreiche Rückführung bei jemanden gemacht habt. Sollte in NÖ oder Wien sein!
    Ich frage deshalb, weil ich nicht zu irgendjemanden gehen will, sondern zu jemandem der es wirklich kann!
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
    Und nein, ich mach es nicht aus Spaß heraus, es sollte zur Problemlösungen sein^^
     
  2. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Essen, NRW
    Ich kenne zwar niemanden, aber zur Not könntest du versuchen, selber eine Rückführung zu machen, indem du dein Unterbewusstsein befragst. Es hat die nötigen Informationen und könnte der Auffassung sein, dass sie dir nutzen. Wenn du Kontakt hast, könntest du sie dann erfragen. Ansätze bei mir waren wiederkehrende Erinnerungsbilder.
    Bei einer Hypnose ist das Bewusstsein passiv und Energie stellt Bilder her aus Erlebtem im Auftrag vom Unterbewusstsein, das darüber entscheidet, was gezeigt werden soll. Gedanken und Gefühle werden freigegeben und Informationen aus dem Gedächtnis, das blockiert war. Im wachen Zustand kann das Unterbewusstsein Situationen erläutern, ohne dass es zu Angstzuständen kommen kann, wenn die Situationen sehr emotional und bedrohlich waren z.B. Es kann eine detaillierte Aufarbeitung stattfinden, bei der Information an Information gefügt wird.
    Der Kontakt zum Unterbewusstsein ließe sich über ein Pendel herstellen; zunächst mit "Ja und Nein-Fragen", und wenn das Unterbewusstsein die Freigaben erteilen will, kann es mit Hilfe des Alphabets antworten. Zu beachten gilt, dass vor jeder Frage die Anrede benutzt werden sollte.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das, was sich auf diese Inkarnation auswirkt, unbedingt erforscht und aufgearbeitet werden sollte. Mögliche Ursachen könnten auch in Jenseitsaufenthalten zu finden sein. Solche Informationen über Jenseitsaufenthalte kann das Unterbewusstsein auch freigeben. Gegebenenfalls müssten Flüche, Versprechen und Schwüre aufgelöst werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden