1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat Jemand Erfahrung mit "Neurontin"/"Gabapentin"

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ApercuCure, 29. Juni 2013.

  1. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.457
    Werbung:
    ?????
     
  2. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Hallo Cayden,

    es sind nicht direkt persönliche Erfahrungen, aber im nahen Umfeld in Zusammenhang mit einer Trigeminusneuralgie.
    Neurontin hat in dem Fall zu einer ständigen Benommenheit, teilweise in Kombi mit starker Übelkeit, geführt.
    Über die Wirkung halte ich mich bewußt zurück, da es sich hier um einen besonders schweren Fall von Trigeminusneuralgie handelte.

    LG
    Sunset
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2013
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.457
    Hi Sunset,

    danke.

    Weißt du wie stark die Dosis war bei der starke Übelkeit und Benommenheit auftrat (300, 600, 900 mg? Oder höher?)?

    -------------------

    Es handelt sich um Neurontin 300 und die Dosis soll man langsam steigern.

    Eine Tablette hat 300 mg. Die soll man 2-3 Tage nehmen und dann auf 2 Tabletten (also 600 mg) Dosis erhöhen. Und dann wieder erhöhen auf 900 mg/a 3 Tabletten. Mich würde interessieren ab wann Nebenwirkungen spürbar werden und welche.

    Und auch positive Nachrichten.
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien

    Bin zwar nicht Sunset, aber Nebenwirkungen bei Medikamenten sind völlig unterschiedlich, jeder verträgt was anderes, das kann man nicht sagen. Da hilft nur ausprobieren.
     
  5. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.457
    @Loop,

    ich hab nicht nach Nichterfahrungen gefragt sondern nach Erfahrungen.
    Allgemeinplätzchen und Grundsatzdiskussionen interessieren mich nicht.
     
  6. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Das sollte doch keine Grundsatzdiskussion sein, ich wollte nur helfen, weil Du gefragt hast, ab wann Nebenwirkungen spürbar werden. :dontknow:

    Dann halt nicht.
     
  7. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien

    Das sollte doch keine Grundsatzdiskussion sein, ich wollte nur helfen, weil Du gefragt hast, ab wann Nebenwirkungen spürbar werden. :dontknow:

    Dann halt nicht.
     
  8. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    http://www.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Neurontin_GI.pdf
    oder hier vielleicht:http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Gabapentin
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2013
  9. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Hi,
    Einer unserer Hunde bekommt Gaba, morgens zwei, mittags eine und abends eine also 1200mg pro Tag. Er wiegt zw. 80 und 90kg.
    Er verträgt das Zeugs wunderbar und ist im Vergleich zu vorher ein ganz anderer Hund, im positiven Sinne.
     
  10. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.457
    Werbung:

    Hi Wyrd,

    Rezeptbeilagen und Informationen über das Medikament brauche ich nicht. Die kann ich auch selbst lesen.

    Ich habe nach ERFAHRUNGEN mit dem Medi gefragt.

    Wieso müssen sich immer irgendwelche Leuts zu Wort melden die keine Erfahrungen haben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen