1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat jemand Erfahrung mit Lichtnahrung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ginger, 21. April 2012.

  1. Ginger

    Ginger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    hat jemand Erfahrung mit Lichtnahrung gemacht. Vielleicht schon einmal ausprobiert oder lebt danach? Würde mich über Antworten sehr freuen.
    Habe eine tolle Dokumentation darüber gesehen und es läßt mich nicht mehr los.
    Im Juli habe ich mir 3 Wochen Urlaub genommen und bin drauf und dran es durchzuziehen.
    Wollte aber noch Erfahrungswerte wissen? Ich arbeite seit Jahren im Einzelhandel und mich kotzt die Lebensmittelindustrie so an. Hab ein Buch "Die Suppe lügt" gelesen und da kann einem nur noch schlecht werden.
    Würde zu gerne das alles hinter mir lassen und mich dem wesentlichen zuwenden. Wenn es tatsächlich geht, dann brauche ich diese ganzen Konsumgüter nicht mehr. Ich würde es aus Überzeugung tun. Über alle Anregungen, Antworten ect. würde ich mich sehr freuen. Alles Liebe Ginger
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Hallo,
    der "Hass" auf die Lebensmittelindustrie ist das eine, die innere Einstellung dazu ist aber was ganz anderes. Ich behaupte, dass sie den Unterschied bildet zwischen Leuten, die einfach nur fasten und denen, die sich tatsächlich "von Licht ernähren" ausmacht.

    Benutz hier mal die Suchfunktion. Es gab schon etliche Threads zum Thema.

    Grüße,
    Diana
     
  3. ginseng

    ginseng Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    1.273
    Ginger, zurück auf die Schulbank! Metabolismus ist das Stichwort.

    Alle Lichtjünger bisher waren Betrüger. Mein 3-jähriger Neffe weiß schon, dass die Sonne zuwenig Energie liefert! Er beschämt dich geradezu!

    Hochachtungsvolle Grüße
     
  4. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    DU bist bereit wenn du bereit dafür bist.
    Aber wenn dann weiss man das auch.
    Das 3 wochen programm ist zu krass find ich (ohne wasser)
    Genug leute wie die nicola wolgemuth habe s es wieder aufgegeben(sie wegen ihrem kind).
    ich wäre da lieber schon übervorsichtig.


    Hör mal da rein sehr guter beitrag von meinem Lieblingssender ^^
    cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=lichtnahrung
     
  5. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    die sonne leifert zuweenig Energie, das soll man nicht so wörtlich nehmen *schubladen denken hust* ^^
     
  6. Menderley

    Menderley Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Wir sind keine Pflanzen. Die reine Ernährung durch licht ist nicht möglich. Der Körper braucht mehr als das. Ich weiß nicht wo du diese Reportage gesehen hast aber lass dich darauf nicht ein. Das ist definitiv nicht gut für dich.
     
  7. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.559
    Vom Licht kann der Geist leben, Licht ist für den Geist, die Erkenntnis. Doch der Körper ist von dieser Welt aus Staub gemacht, der die Nahrung dieser Erde braucht, so wie ein Fisch das Wasser zum schwimmen.

    Niemand sollte sich so weit herab lassen, um zu glauben, ohne Nahrung Leben zu können.
     
  8. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    Matterie = verdichtetets Lichts
    wie gesagt hör da rein,
    cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=lichtnahrung

    Verzochte erstmal auf fleisch & dann kansnt ein schritt weiter gehen
     
  9. ginseng

    ginseng Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    1.273
    Deine Infos sind veraltet, Horus, Jasmuheen ist out, aber sowas gewaltig von.

    Aus Wikipedia
     
  10. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Das Thema provoziert mich: Typisch verwöhnte Industriestaatenbürger!
    Täglich sterben tausende und abertausende Menschen in Entwicklungsländern, weil sie nicht genug zu essen und zu trinken haben. Aber die Europäer glauben natürlich, dass sie durch nen 3-Wochen-Crashkurs diese "lästige Angewohnheit" des Essens aufgeben können. Gehts euch noch gut? Wenn das gehen würde, denkt ihr nicht, das hätte sich in den Ländern, wo es nix zu Essen gibt schon lange etabliert?
    Oder denkt ihr so auf die Art "Ach, die Neger sind einfach zu blöd um das auf die Reihe zu kriegen, aber ich mach das mal in 3 Wochen und nem Buch das ich mir von Amazon bestellt hab."? Ehrlich ... da kann man nur noch entsetzt den Kopf schütteln über das Weltbild mancher Menschen.


    Man kann nicht ohne Nahrung überleben. Diese Lichtnahrung-Geschichten sind nur die Erfindung von ein paar Trickbetrügern und EXTREM GEFÄHRLICH und fahrlässig. Die Leute, die solche Geschichten verbreiten sind meiner Meinung nach entweder geisteskrank oder kriminell und bedrohen das Leben vieler leichtgläubiger Menschen.

    Ich hab ne Freundin, die hatte schwere Essstörungen und hat ein Jahr lang fast nichts gegessen außer hie und da mal ein Knäckebrot oder einen Salat. Nach mehreren Monaten fing es an, dass sie ihre Füße und Hände nicht mehr spüren konnte; ihr Körper hatte nicht mehr genug Nährstoffe, um ihre Gliedmaßen alle zu versorgen und die Nerven haben quasi den Geist aufgegeben. Sie hat trotzdem weitergemacht. Nach knapp einem Jahr kam sie dann ins Krankenhaus, war extrem abgemagert und am abkratzen. Dann Zwangsernährung, Therapie, Ernährungscoach usw. Heute gehts ihr wieder gut ... und würde euch einiges zum Thema nicht-essen erzählen können.

    Es ist möglich, aus Licht Energie zu gewinnen - z.B. durch Photosynthese. Aber solange ihr nicht Chlorophyll in der Haut habt wird das nicht gehen. Aber der Körper braucht eben nicht nur Energie - er braucht auch Vitamine, Mineralstoffe und Wasser. All das kann man über Licht nichtmal theoretisch aufnehmen. Deswegen müssen Pflanzen auch bewässtert werden und nährstoffreiche Erde haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen