1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat eine Vergangenheit um Mose, Christus, Muhammad überhaupt einen Sinn ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von luzifer, 19. Juni 2007.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :liebe1:

    Stellvertretend auch für manch viele andere Themen.

    Was machen derartige Fragen für einen Sinn ?
    Kann überhaupt Jemand beweisen das es ihn jemals gegeben hat ?
    Wer hat überhaupt beweiskräftige Belege für ihn ?

    Wer mir nun mit der Bibel kommt, hat in keinster Weise ein Beweis in ihr in der Hand.
    Denn was ist das Teil ? Doch nur eine Schrift mit entsprechendem Inhalt, welches
    vom üblichen lesen ihres Gewandes rein gar nichts beweist, ausser dem vorhanden
    sein einer Lehre und sonst GAR NICHTS.

    Es gibt nicht ein mal auch nur den geringsten geschichtlichen Hinweis
    auf ein Leben eines Jesus in jener Zeit. Zwar gab es in jener Zeit einen
    akybisch genauen Geschichtsschreiber Namens Flavius Josephus der einen
    Jesus genannt der Christus jedoch auch nur als das es einen Mann Namen
    Jesus genannt der Christus gegeben haben soll in seinem Werk " jüdische
    Altertümer " aufnahm ... das widerum derartig auffällig in Form von nur
    zwei kurzen Einschüben mit einem Textinhalt und Schreibweise welcher so
    gar nicht zum Rest des Werkes passen will und kann, so daß selbst auch
    hoer offizielle Stellen eher nachträglichen Einschub in späteren Zeiten vermuten.

    - - - -

    Wie dema uch sei, da selbst entsprechend der Lehre Jesu gar jegliche
    Vergangenheit von gar nicht existent und nur das JETZT lehrrt ... im JETZT
    zu leben usw. in seinem Worte usw ... was bringt ein ausufern in vergangene
    Zeiten von denen Niemand weis ob sie je existierten ?

    Eben genau dies ist sich ein Bildnis zu machen wieder 2te Gebot Mose
    welches auch geietet von Nichts auf Erden ein Bildnis zu machen und
    anzubeten.. so verbietet sich gar selbst wenn Jesu Existenz voll beweiskräftig
    wäre sogar auch ihn anzubeten und sich Holzkreuze zu schnitzen.

    Denn seine Lehre gebietet im JETZ zu sein, im JETZT zu denken, im JETZT zu leben,
    und in keinster Weise in einer reinen vermuteten Vergangenheit. Und somit
    gilt
    auch hier sein Wort .. lasst die Toten ihre Toten begraben ... und das gilt gar auch
    für jegliche Zukunftsspekulationen .. denn selbst eine Zukunft ist Mausetod.


    :liebe1:
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    dieser satz als einen leitsatz zu verstehen,
    er lässt eine handlungsweise erkennen,
    die auf einer lehre beruht, die sagt:

    lebe das irdische und vergiss nicht das jenseits, oder
    lebe das jenseits und verliere das irdische nicht aus den augen.

    wenn man sich dann für eine einzige richtung entscheidet,
    dann wirst du in dieser den sauerteig der anderen finden.

    oder wie es doch so treffend formuliert wurde:

    "an ihren früchten werdet ihr sie erkennen!"

    und ein :maus:
     
  3. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :liebe1:

    Irrtum, es lässt gerade erkennen nicht das normal irdische zu leben.
    Denn all das irdisch weltliche ist Mausetod .. enthält kein Leben.

    Es lässr erkennen das selbst das Jenseits hier ist, und nicht irgendwo
    jenseitig .. nur weil es nicht gesehen werden kann.

    :liebe1:
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich frage mich sehr oft, welchen sinn religionen überhaupt machen.

    es gibt jemanden, der all das, das ganze universum mit allem was ist erschaffen hat, aber ist es nicht egal, ob darüber bücher geschrieben wurden, die einen ihn so oder so nennen, ist doch egal, hauptsache ich habe einen glauben, das ist das wichtigste, aber welcher religion ich angehöre, oder wie dieser jenige heißt an den ich glaube, ist doch völlig wurscht.
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    :) stimmt, Maustod erhält kein Leben. Dagegen Mause-Toth sehr wohl.

    jaja, der kleine Unterschied... :party02:

    eine Ei-Gen-Schaf(f)t der Maus ist ja die Schnelligkeit ihrer Vermehrung. Ui, und sie testet gerne Drogen, sagt man. Und sie nimmt freiwillig an genetischen Experimenten teil. Sie ist überhaupt sehr leidensfähig, daher meinen Menschen vielleicht, daß sie an Mäusen ablesen können, wie irgendetwas bei ihnen selber wirkt. Die Menschen sind ja auch extrem leidensfähig, nicht wahr. Ex-tr-em.

    lg,
    Trixi Maus
     
  6. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    Werbung:
    http://rafa.*************/topic,857,-erfuellte-bibelprophezeihungen.html

    -> Beweis
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ein Text kann nicht einen anderen Text beweisen. Denke doch mal logisch. Das ist so, als ob ich sagen würde: der erste Band von Pippi Langstrumpf ist wahr, weil es den zweiten Band gibt. Die Fragestellung insgesamt ist aber "ungehörig", weil Du ja einem gesellschaftlichen storyboard aufsitzt und einer Geschichte hörig bist, die Du hier prophe-tier-st. :)))

    find ich aber gut, mach weiter. Vielleicht fällt Dir irgendwann auf, daß schon Milliarden Menschen vor Dir das Gleiche gemacht haben und daß genau das dazu führt, daß Du in dieser Schleife festhängst. :)

    :liebe1:

    Lies doch mal die Kryon-Texte-- die sind eigentlich auch total klasse. :) Guck mal: Christus, krystos, kryon-- ist gar nicht so weit. Die Geschichte ist die Gleiche, spielt nur mit etwas anderen Charakteren und so. Aber die Essenz ist eben bei allem echt das Gleiche. :) G-Leiche. :) Und der Christus macht ja nur vor, wie es NICHT geht durch seine Geschichte. :weihna1 :weihna1 :weihna1 weil tot isser geblieben, ziemlich tot, ne? :lachen:

    nein, er ist auferstanden.... :guru:

    :liebe1:
     
  8. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Das Universum!

    Sein Schöpfer!

    Seine Untergeordneten!

    Seine Diener!

    Seine Gesandten!

    Seine Dienstboten!

    Seine Unterprüften!

    Seine Wesen!

    Seine unbeschmückten Gaben die einzelnd nur über Bruchteile von dem verfügen über das das ganze Universum verfügt!

    Die Menschen.

    Die Intelligenz der Ägypter,
    die Intelligenz der Griechen!!!

    Wo war die Intelligenz bei den ganzen Feldzügen der Keltoromanen, Germanen, Indo... etc.????

    Wo war die Intelligenz da?

    Wenn der Mensch über alle Kräfte des Universums verfügt und die Kontrolle hat,
    Warum kriegt dann die Hälfte der Erde????

    Stellt sie doch alle ruhig!

    Na warum brechen auf einmal dei Vulkane aus?

    Na beruhigt es doch!


    Der liebe Gott hätte auch dafür sorgen können,

    dass der eben besagte Vulkan aushaucht und nicht ausbricht!

    Die Magie, die Illusion, die Heilung wurde nicht jedermann übertragen.


    Die Kunst des Regisseurs, Schauspielers, Kreativen und Techniker wurde ebenfalls nicht jedermann übertragen.

    Während ihr euch über Bruchteile Gedanken macht!

    Hat er das ganze Universum in seiner Perfektion geschöpft!

    Er kontrolliert die Sinn

    ihm allein gehört das Wort

    er allein hat die Macht!



    VATER DER DU BIST IM HIMMEL;
    DEIN WILLE GESCHEHE;
    DEIN REICH KOMME;
    SO WIE IM HIMMELREICH;
    SO AUCH AUF ERDEN;
    UND DAS HOFFENTLICH IN EWIGKEIT;

    GEPRIESEN SEIST DU OH HERR!

    AMEN!
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Thoth ist auch kein anderer als jener Urlate Eine welcher sich durch Mose, Buddha, Zarathustra Jesus, Muhammad usw. offenbarte

    :liebe1:
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hallo luzifer,
    jaa, ein Reiber, schschsch, der einen Reigen verursacht, aus dem ein Reibach entsteht. (rei ist ja "natur", rei- ki-ns do.)

    Es ist ja doch sehr sehr auffällig, daß wir froh sein dürfen, daß der liebe Herr Jesus Christus mit der schlimmen Geldproblematik auf der Welt aufgeräumt hat. Bestimmt hat ja seine Lehre erst dazu geführt, daß wir eine Demokratie haben und daß wir uns alle täglich auf der Straße in die Arme fallen. Weil wir alle so glücklich sind heute, hat eine Vergangenheit um Mose, Christus, Muhammed und Buddha und all die anderen in der Tat seeeeehr viel Sinn. Nur von der Zukunft lassen diese Herren von sich aus die Finger. Leider schleppt der menschliche Geist diese Toten aber immer weiter mit. Daher werden die Seelen der Armen eben nie frei. Daher hängen wir ja auch alle hier herum mitten zwischen einem Haufen Untoter und können vom Grundsatz her gar nicht feststellen, ob wir tot oder lebendig sind. Da hilft dann nur reiben, nicht wahr, daß man merkt, daß man nicht tot ist: Sex und Jucken. Reibenreiben. Alternativ wird auf Gaia.com das Schreiben angeboten, das ist das was Toth macht. Reiben macht Tod. Und Tod+h macht Od=Atmen. Wobei Atmen-Zeit=Amen=Tod.

    naja, ich mach mal nen Dot: .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen