1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat die Liebe eine Chance?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Amethystlady, 3. Februar 2005.

  1. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,

    habe eine grosse Bitte an Euch: Wer kann mir beim Deuten meiner Kraten helfen? Habs selbst probiert, bin aber nicht sicher ob ich das richtig sehe. Besonders der Ausgang is mir nicht ganz klar??? Was bedeutet das Schicksalsrad für uns??? Hat die Liebe eine Chance??? Wird es eine feste Verbindung???
    Zumal ich Widerstände und Hindernisse von aussen befürchte. :schaukel:

    gelegt habe ich das Keltische Kreuz:

    1) König der Stäbe
    2) 8 Schwerter
    3) Page der Münzen
    4) As der Stäbe
    5) 6 Stäbe
    6) Schicksalsrad
    7) 9 Stäbe
    8) As der Kelche
    9) König der Münzen
    10) Königin der Stäbe

    Bitte, bitte ...... diese Frage lässt mir einfach keine Ruhe.
    Welche Legemethode kann ich eventuell noch verwenden, um mehr Klarheit über seine Einstellung und Bereitschaft zu seinen Gefühle zu stehn, zu bekommen???

    Ganz lieben dank an alle die sich im Deuten versuchen. :guru:

    Liebe Grüsse :danke:
     
  2. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Frag dein Herz, nicht die Karten, die Karten können lügen, doch deine wahren Gefühle sind unfehlbar.

    Schau tief in dich hinein doch findest du die Antwort.
     
  3. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Die Liebe hat dann eine Chance, wenn wir sie zulassen :) :blume:
     
  4. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo AmethystLady,

    Nur kurz nebenbei:
    Hör nicht auf Reinholdnullnull...,
    Reinhold ist ein verbissener Griesgram, dem selbst jede 'Variante' mißfiel und seitdem neidisch durch die Gegend mekkert.

    Liebe Grüße.

    Albi :morgen:
     
  5. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Amethystlady,

    Deine Legung ist sowohl interessant als auch offen. Ich denke, Du siehst nichts weil du Dir selbst zu nahe bist. Des weiteren möchte ich hier anmerken, dass es durchaus legitim ist in solchen Dingen die Karten zu befragen. In manchen Situationen kann man noch so tief in sein Herz schauen........aber da findet man nichts..........nicht eine Antwort.

    Zuerst einmal sehe ich hier keine Vorbelastungen, ich sehe hier aber gesunden Boden; und auf der einen Seite Deine Hoffnung, dass da etwas Stabiles heran wächst, eine solide Basis, etwas, das auch Halt gibt und Substanz hat.

    Ganz offen liegen hier aber auch Deine Ängste drauf. Das Gefühl das Du hast. Nämlich, dass Du Dich ein bisschen gefangen in der Situation fühlst, nicht wirklich handlungsfähig, und natürlich kommen hier auch Deine Ängste bezüglich negativer Einflüsse und Auseinandersetungen verschiedenster Form auf.

    Ich sehe es so, dass Du Dir mehr Zeichen von ihm wünscht, dass es Dir lieb wäre, offener über diese Sache und Gefühle sprechen zu können. Einfach mehr Kommunikation, sich mehr mitteilen zu können. Mir kommt hier auch der Begriff SMS in den Kopf........kleine Botschaften, mit denen man dem anderen zeigen kann, dass man öfters an ihn denkt oder einfach Kontakt aufrecht erhalten will.

    Deine größten Bedenken gelten einfach dessen, dass Unruhe eingebracht wird..............aber das Fundament, auf dem etwas zwischen Euch wachsen kann, ist erdig und geeignet.

    In der Vergangenheit sehe ich ein gewisses Werbeverhalten, ein in die Öffentlichkeit gehen, und die Suche/das Bedürfnis nach einem Partner. Die Zeit war auch durchaus geeignet......jedenfalls die Qualität der Zeit.

    Die nahe Zukunft nimmt selbst ihren Lauf. Du hast hier keine große Einflussmöglichkeit...............hier liegt aber halt keine negative Karte, sondern das Rad des Schicksals. Es ist eine prägende Phase die jetzt kommt, aber keine, die man wirklich manipulieren könnte,..............das Schicksal nimmt, im warsten Sinne des Wortes, seinen Lauf.

    Du bist hier auch nicht in der Position groß agieren zu können, und ich denke auch, dass Du Dich ein bisschen tatenlos fühlen wirst...............einen Teil dieses Gefühls hast Du ja auch schon jetzt. Du bist hier nicht in der Position etwas führen zu können, sondern Du musst "kleine Brötchen backen".

    Wie schon vorher angedeutet ist die zeitqualität ok., auch in der nahen Zukunft werden die Bedingungen eher förderlich als hinderlich sein, aber nicht wirklich beeinflussbar. Ich denke aber, dass Du ein Dir wohlgesonnenes Umfeld hast, dass Dich ein wenig auffängt, wenn Bedarf da ist.

    Hier ist in keinster Weise angezeigt, ob es zu einer wirklichen Beziehung kommt, oder nicht. Hier liegen Tendenzen, die aber mehr über Dich und Deine nächsten Monate etwas aussagen. Du kommst mit allem zurecht; selbst wenn sich nichts forciert. Du bist ja kein schwaches, abhängiges Mädchen und die Karten zeigen hier an, dass Du auch mit weniger als einer Beziehung in diesem Fall zurecht kommst.................... und nicht Deinen Boden verlierst.

    Die Karten sprechen hier eher über die Zeitqualität, und wie Du mit Deinen jetzigen Gefühlen, und der Situation, umgehen kannst bzw. es ja schon tust.
    Ich schätze es auch so ein, dass Du, selbst wenn Du die Karten auf ihn legen würdest, nicht wirklich Zugang bekämst.

    Es ist aber alles offen, weil die Karten hier keine mögliche Beziehung an sich behandeln...........ich sehe es hier so, dass die Karten für etwa 3, aber eher 4 Monate liegen.

    Ich werde jetzt mal bei den Engeln vorbei schauen und einen kleinen Rat für Dich holen..........................

    Hier liegt der Rat für Dich, dass Du, wenn Du es denn möchtest, ruhig Deine Gefühle ausdrücken sollst, weil es Dir auch innerlich dann besser geht. Du brauchst nichts mit Dir umher tragen ohne es auszudrücken. Wenn Du Dich ihm mitteilen möchtest, dann tue es ruhig. Eure Energien finden dann Zugang und können von beiden Seiten fließen.

    Es geht Dir dann besser, Deine Energie kann dann auch generell wieder besser fließen, und wenn Du etwas kreatives machst, also entsprechende Anlagen hast, oder ein entsprechendes Hobby, dann mach das.

    So meine Gute, das war es erst einmal von mir.....meine Sicht der Dinge.....und halt ein Rat von oben.

    Ich wünsche Dir Kraft und dass Du es schaffst Klarheit für Dich zu
    gewinnen.............lass den Dingen ihren Lauf und sei offen.

    Liebe Grüße :kiss4:

    Paulina
     
  6. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Werbung:
    Reinhold, auch wenn Tarot nicht wirklich mein Ding ist, eine Erfahrung habe ich damit doch gemacht: Die Karten lügen nicht! Man kann sie falsch interpretieren und vor allem kann man die falschen Fragen stellen, aber wenn du halbwegs ehrlich da ran gehst wirst du auch "wahre" Antworten bekommen. Und wenn du nicht ehrlich bist hilft dir auch der Blick in dein Herz nicht weiter...

    Shadow
     
  7. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Wie soll denn da die Liebe eine Chance haben - wenn NIEMAND sie zuläßt??? ;)
     
  8. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Hach, Niemand liebt diese Wortspielchen :D :banane: :jump5:
     
  9. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Hi Dunkelfee,

    ein paar Gedanken von mir dazu.

    Da ist ein Mensch und irgendetwas geht in diesen Menschen vor, er spürt das etwas auf ihm zukommt aber was, die Neugier wird größer, das Herz wird unruhig, im Kopf sind tausend nicht fassbare Gedanken.

    Und aus dieser Situation heraus geht dieser Mensch zum Hellseher, Kartenleger, Kaffeesatzleser, Knochenleser, Innereienleser, ich will hoffen dass ich keinen Seher vergessen habe.

    Das ist eine Situation die zu hundert vorkommt. Also geht der Mensch zu einem Seher der Seher sagt, dass, das und das auf dich zukommt, das was der Seher sagt, setzt sich ins Unterbewusste des Menschen fest und der Mensch handelt, agiert, sieht danach was der Seher gesagt hat und in der Tat trifft, unter umständen das ein was der Seher gesagt hat.

    Die Frage ist nur, ist das was der Seher sagt, auch für die Person relevant, oder wäre ohne Seher, diesen Mensch ein ganz anderer Weg bestimmt? Und so geht der Mensch auf Grund der Karten, der Innereien usw. einen völlig künstlich hergestellten Weg.

    Dabei hätte dieser Mensch nur Geduld, vertrauen haben müssen und Stück für Stück wäre die Unruhe zur Klarheit geworden und der Weg läge den Menschen wenn die Stunde gekommen ist völlig offen da.

    Ich bin davon überzeugt, wer Hilfsmittel benutzt auf seinen Weg, wird in die Irre laufen, weil der Weg des Schicksals in deinen Geist geschrieben ist, nur müssen wir Menschen Geduld haben, bis Kapitel für Kapitel abgeschlossen ist.

    Ein Seher überspringt mit seinen Aussagen den einen oder andren Kapitel und euer Weg eueres Schicksals bleibt unvollkommen.

    Und ihr werdet nicht erfahren, was im dritten oder fünften Kapitel euch entgangen wäre. Und das Rad der Wiedergeburt bleibt euch erhalten, bis ihr alle Kapitel eures Lebens gelesen und erfahren habt, aber die Zeit dafür ist nicht Ewig.

    Deshalb ist es wichtig haltet es mich euch aus, vertraut nicht der lauten Stimme in euch.
    Geht nicht zu einem Seher, nur Stück für Stück könnt ihr euer Leben selbst erfahren und verstehen.

    Niemand findet die Liebe in sich durch Karten

    Gruß
    Reinhold
     
  10. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Hallo Reinhold,

    natürlich funktoniert die self-fullfilling prophecy und zwar genauso wie der Glaube an ein sich mit Ruhe und Vertrauen von selbst entblätterndes Buch... wer um Himmels willen kann mit Bestimmtheit fest-legen, dass der Karten-Zug ein Schicksals-Kapitel überspränge - ist nicht diese Aussage allzu "seherisch"? So entpuppt sich der Eingeweide-Anti-Christ als bessrer Schauer oder vor allem "natürlicher" als die Pappe? Woher willst du das wissen?

    Und ist es nicht schön, einen Blick in die bunten Karten zu werfen, damit das Bild seinen Glanz auf das Kapitel werfe und so manch Inhalt hell erleuchte?
    An der Geduld kommt eh niemand vorbei...

    Gruß
    xcoetl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen