1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hass

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Shania, 14. Februar 2011.

  1. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    hi

    ursprünglich habe ich mich hier angemeldet, weil ich antworten gesucht habe. demensprechend viel habe ich in diversen threads rumgelesen und dabei sind mir immer so großartige begriffe wie liebe, liebe, nochmal liebe….zwischendurch emphatie, sensitivität, licht und erleuchtung usw. untergekommen.

    jedoch war niemals von hass die rede.

    ich frage mich nun, warum das so ist.
    empfindet ihr keinen hass?
    ist hass ein gefühl, für das man sich schämen muss?
    oder verleugnen wir dieses gefühl?
    oder ist man böse, wenn man hass empfindet?

    fragen über fragen.....:confused:
     
  2. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Wer ist denn das Objekt deines Hasses?
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo shania

    Hass ist ein Gefühl, das notwendig ist, wodurch wir unseren Frust rauslassen. Es ist quasi ein Überlebensmechanismus, daher, ja, ich empfinde auch Hass, nein, ich schäme mich nicht dafür und nein, ich verleugne es nicht.

    Nun ist es aber gut möglich, dass es Leute gibt, die all dies tun.

    Ich denke, Esoterik-interessierte Menschen (Achtung, ich will jetzt niemanden beleidigen und korrigiert mich, wenn ich da völlig falsch liege) bekommen einfach aufgrund ihrer Erfahrungen eine Tendenz, den Hass quasi aus ihrem Leben zu "vertreiben". Vielleicht haben sie viel Hass erlebt in der Kindheit oder eine sehr schwere Zeit durchgemacht. Da ist es natürlich verständlich, dass man das dann später nicht mehr haben müssen will. Und es gibt ja in der Esoterik einige... ich sag jetzt mal Taktiken, den Hass in sich zu begraben und ohne zu Leben. Ich glaube die Menschen, die das tun, sind es einfach Leid, alle diese negative Energie bergen zu müssen.

    Wie gesagt, das ist nur, was ich in meinem noch recht jungen Leben schon feststellen durfte. Für mich ist das nichts, ich brauche beides: das Positive und das Negative.
     
  4. Shania

    Shania Guest

    das objekt meines hasses spielt eigentlich keine rolle. es waren grundsätzliche fragen, die ich mir gestellt habe.

    ich denke, wenn man immer wieder von liebe redet, muss auch ein gegenpol für dieses gefühl da sein.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    nein
    am berg des hasses(am sinai) hat moses die gebote und die tora empfangen
    das sagt doch alles
    wenn du über deinen egoismus hinauswachsen willst
    dann wird dir zunächst angst und hass begegnen
    das ist normal
    das höhere licht macht das sichtbar
    man denkt das sei ein irrlicht und meinetwegen vom luzifer oder so
    quatsch
    jesus
    wenn du in den himmel willst
    muss du zunächst durch die hölle
    nich weil du unnötig leiden sollst #
    sondern um dichzu reinigen und für das innere licht empfänglich zu werden
    der weg ist wenig bewusst und wenn man dann an die stelle kommt und man sich fragt
    was soll das alles ?
    dann ist man ganz nah dran
    diesen weg bewusster zu erleben
     
  6. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    sternenatemzug

    ich habs nicht so mit der bibel und bin mir nichtmal sicher, ob ich überhaupt gläubig bin.
     
  7. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Der Hass begräbt aber eher dich und lähmt dein Leben.
    Es geht um die Überwindung des Leids. :)
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    das hat auch sonst nichts mit der bibel zu tun
    ich bin in dem sinne auch nicht gläubig
    diese geschichte spielt sich in jedem menschen ab
    wenn er zu sich selber finden will
     
  9. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Doch er spielt aber eine Rolle, weil du selber der Schöpfer deines Hasses bist.
    Es geht also ganz allein um deine Wahrnehmung.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    das mit dem hass
    ist wie mit einer eiterbeule
    lass sie aufplatzen
    auf dass der hass entweichen kann
    steh zu ihm
    und fühl dich nie wieder schuldig deswegen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen