1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hass, Wut, Zorn,innerer Frieden, Erleuchtung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Galahad, 27. August 2006.

  1. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Hallo Allerseits

    Seit einigen Tagen beschäftigt mich eine Frage.
    Wie passen die im Threadtitel genannten Worte zusammen?


    Immer wieder stoße ich auf Themen in denen es darum geht einen Anderen nieder zu machen.
    Sei es nun einen andreren Glauben, eine andere politische Sichtweise, oder nur einen anderen User.

    Aber wie passt das zusammen, in einem Forum wo nahezu Alle behaupten nach innerem Frieden oder Erleuchtung( was auch immer das sein mag) zu streben?

    Finden wir unseren inneren Frieden erst dann, wenn wir den Frieden des Anderen niedergemacht haben?

    Ist die Erleuchtung davon abhängig das Alle eine politische Meinung haben?

    Muß ich für einen geistigen Aufstieg alle User mit meiner Wut infizieren?


    Ich bin auf Antworten gespannt.

    LG
    Galahad

    P.S
    @Luzifer
    Bitte keine unverständlichen Zahlenspiele in der Art 8-Glück- 3-Gott= glücklicher Gott.
     
  2. toak

    toak Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    228
    Ort:
    hessen
    ...auf dem weg zur erleuchtung können wut und zorn nötig werden .wut und zorn können auftreten,wenn etwas meinen inneren frieden stört.aber sie sind nur wellen eines tiefen ruhigen sees.
    hass kenne ich nicht.
    gehört für mich nicht in die reihe deiner worte.
    scheint mir irgendetwas psychologisch verdrehtes.

    lg toak:)
     
  3. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Gar nicht.

    Ich glaube nicht, dass es den Zustand "erleuchtet" gibt. Zumindest ist er nicht so, wie die meisten es sich vorstellen. Und ich glaube, dass nur die wenigsten Menschen, die behaupten inneren Frieden zu haben, auch wirklich inneren Frieden besitzen.

    Der Mensch ist ein Gruppentier; und in einer Gruppe gibt es oft Reiberreien, Machtkämpfe und eine Hackordnung. Das sieht von außen manchmal kindisch aus, und man fragt sich, warum da jemand nicht "über den Dingen steht". Andererseits kann sich bestimmt jeder an Situationen erinnern in der er/sie ebenfalls Partei so eines ähnlichen "Machtkampfes" War und nicht über den Dingen stand.

    Einige können das gut... andere nicht...

    Viele Grüße
    Joey
     
  4. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Feindbild... der Mensch hat keinen natürlichen Feind daher sucht er sich eine Gruppe der eigenen Rasse als Feindbild...
    ich denke darum gehts
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Auf Revierverletzungen reagieren Tiere mit Abwehr. Der Mensch ist ein Tier. Eine andere Meinung ist eine mentale Revierverletzung.

    Wahrhaft Erleuchtete würden garantiert nicht so rumstreiten.
     
  6. Shin Teth

    Shin Teth Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    Was Joey geschrieben hat,klingt plausibel.Ich bin auch der Überzeugung,das es so etwas wie "Erleuchtung" nicht wirklich gibt.Das dies auch nur ein eingebildeter Zustand ist,um die Illusion zu erwecken,anderen überlegen zu sein.Jeder,der sich erleuchtet nennt,weiß dies auch und sei es nur intuitiv.Um sein Gesicht zu wahren,muß er/sie versuchen verbal seine Erleuchtung rüberzubringen in Form von unverständlichen,nicht beweisbaren Sätzen.Wird erkannt,das die Erleuchtung gar nicht da ist,äußert sich dieses in Aggression und dort wo Licht und Liebe herrschen sollte,kommt verbale Wut.Findet man in jedem Eso-Forum.Im Grunde genommen sollte man tiefes Mitgefühl für diese Menschen haben,da sie meistens sehr große,private Probleme bzw vorher überhaupt keinen Sinn mehr im Leben gesehen haben.
    Inneren Frieden zu finden ist heutzutage äußerst schwierig,diese zu halten schon fast unmöglich.Darum denke ich auch,das viele sich hier Illusionen machen,um die Welt besser verkraften zu können und jeder der versucht,diesen Menschen ihren Frieden zu nehmen,muß sich auf einen schweren Angriff vorbereiten.

    Shin Teth
     
  7. Hallo Galahad,

    interessantes Thema finde ich.

    Zu allererst einmal die Frage - behauptet das wirklich jeder ? O.K. Du schreibst nahezu. :)

    Ganz gewiss nicht.

    Auch das nicht.

    Nein, bestimmt nicht.

    Innerer Frieden, was heißt denn in Frieden zu sein eigentlich ? Das wäre mal eine von drei Gegenfragen, die ich stelle.

    Nächste Frage - ab wann stellt sich Frieden ein ?

    Was ist Erleuchtung ? Welcher Weg führt vielleicht dorthin ? Und welcher nicht ?
     
  8. toak

    toak Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    228
    Ort:
    hessen
    auf dem weg zur erleuchtung geschieht erleuchtung.

    erleuchtete tun alles ,was andere auch tun.
    an taten wirst du erleuchtete nicht erkennen.
    vielleicht erkennst du sie daran,wie sie die tat ausführen.
    erleuchtete töten mit heiligenschein,wenn sie töten.
    ihre waffe ist der schein der heiligen.

    "erleuchtung" ist "nichtidentifikation".
    dennoch erfährt der erleuchtete emotionen aller art.
    er haftet aber nicht dran.


    toak:)
     
  9. fireborn

    fireborn Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    52
    hass, wut, zorn, innerer frieden, erleuchtung sehe ich als aspekte des menschseins. nicht mehr und nicht weniger

    lg fireborn
     
  10. Lilith

    Lilith Guest

    Werbung:
    Ich habe schon erlebt, dass selbsternannte "Erleuchtete" oder "Weitentwickelte" sehr mit Hass und Wut reagieren, wenn man sie ein wenig auf den Boden zurückholen möchte. Diese Leute haben ein großes Ego, und wehe, jemand kratzt daran! Wirklich Erleuchtete würden sich gar nicht als solche bezeichnen, und die haben ihren inneren Frieden gefunden. Ich denke, ein wirklich Weiser fällt überhaupt nicht auf.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen