1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hashimoto?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Berlinerin, 2. März 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Vor ein paar Wochen habe ich zufällig die Diagnose bekommen, dass ich unter Hashimoto Th. leide. Und demzufolge Schilddrüsenunterfunktion und anderes.

    Bei den Schulmedizinern heißt es: UNHEILBAR.

    Damit will ich mich einfach nicht abgeben.

    Ok, dieses L-Thyroxin musste ich jetzt leider doch anfangen zu nehmen.
    Mit schlechtem Gewissen, weil ich somit fast meinen Glauben an Selbstheilung aufgab! Aber vielleicht gehts mir damit besser. Ich habe mir das lange überlegt. Nun nehme ich sie leider doch.
    Für mich war die Frage: Vertrauen auf Heilung oder die Tablette nehmen. Es heißt aber auch: dass wir sowohl auf Heilung, als auch auf die Ärzte (Gottes Helfer) vertrauen haben sollen. Ich weiß nicht recht.

    Ich meine es bitterernst.

    Ich danke für Tipps von Euch! in diesem Thread.

    Was bedeutet in der Organsprache diese Krankheit?

    Was GENAU kann ich bewußt dafür tun?
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Berlinerin,

    zunächst einmal würde ich bei aller naturheilkundlichen Prinzipienfestigkeit auf keinen Fall die ärztliche Hilfe gering achten. Ich kenne drei Personen mit Schilddrüsenproblemen. Eine hat einen guten Arzt und lebt gut. Die andere sucht noch den richtigen und schwächelt rum (wenn Ärzte nicht zugeben können, dass ein Problem sie überfordert, viele Patienten haben nicht den Mut, den nächsten Arzt auszuprobieren). Diese beiden wollen jeweils außer Vitamintabletten nichts von weiterer Hilfe wissen.

    Nur eine hat wie Du einen Bezug zu geistigen Dingen. Sie schafft es, aber sie ist jetzt schon seit Jahren dran. Ihre Werte werden immer besser, ist ein echtes hartes Stück Arbeit. (Sie setzt auf Homöopathie und Reiki.)

    Aber vor allen Dingen, egal welche zusätzliche Hilfe Du findest, laß Dich mit den Tabletten immer angemessen einstellen. Wird es tatsächlich besser, kann der Arzt ja die Dosis verringern. Dir würde viel Lebensqualität entgehen, wenn Du die Chemie einfach so weglässt. Manche Krankheiten sind zu hart, da kommt man ohne nicht durch. Auch wenn man dann mit alternativen Therapien LANGFRISTIG davon wieder wegkommt oder zumindest die Dosis verringern kann.

    Ich wünsche Dir alles Gute !! :umarmen:
     
  3. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    B. Brennan ordnet Schilddrüse dem Kehlchakra zu. Es geht dabei um zwei Dinge:

    a) Ausdruck der Gedanken durch Worte und daraufhin in Handlungen. Dh. den inneren Menschen in der materiellen Realität zum Ausdruck bringen.

    Ich kenne eine Person die eine Schilddrüsenoperation hinter sich hat. Sie nimmst sich ständing vor etwas zu machen was sie machen will, aber sie tut es letztendlich nie. Das passt finde ich zu der obigen Beschreibung.

    Meiner persönlichen Erfahrung kann es auch damit zu tun haben wichtige Dinge zu verschweigen oder Gefühle nicht auszusprechen. Ob das jetzt direkt mit Schilddrüse zu tun hat weiss ich nicht, aber zumindest mit der Kehlengegend.

    b) Das Thema Nahrung. Gemeint ist jetzt nicht nur essen sondern das zu empfangen/nehmen was man zum glücklichsein und leben braucht.

    Sagt dir der Satz "Wann bekomme ich endlich" bzw "Wann bin ich an der Reihe mal glücklich/zufrieden zu sein" was?


    Und Diagnose "Unheilbar" sagt mehr die Medizin aus als über den Zustand.
     
  4. Sunny81

    Sunny81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    460
    hallo,

    ich habs auch mit der schildrüse, nehme mediakamnte ein glaub l-trhyoxin 88 oder so. aufjedenfall habe ich eine unterfunktion, ich red nicht gern und sag auch nie was ich denke.

    So wars früher, aber langsan beginne ich zu sagen was ich denke und fühle. das hilft mir sehr weiter.

    Und ich hab jetzt auch ein problem das ist ständig müde bin, hab jemand getroffen in einem chat , der sagte das sei meine Zirbeldrüse, die macht mich müde ich würde mich nicht so lieben wie ich bin, aber ich versuches es ja mich so zu lieben wie ich bin.

    ein sehr schwieger weg aber den schaff ich auch noch.

    hat hier jemand anhung von Biophonten? damit würds schneller gehen das ich mich so azeptiere wie ich bin. ich kanns gut berauchen, wer macht sowas den Heilpraktiker?



    Lg sunny81:umarmen:
     
  5. straightedge

    straightedge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo

    Es war am anfang die Frage wegen der Organsprache. Ich werd mal versuchen das zu beantworten. Im Halsbereich, den Stimmbändern, der Zunge, den Mandeln und in der Schilddrüße ist die sogenannte Schwingungsenergie zuhause. Diese Schwingungsenergie liefert Kräfte für den ganzen Körper und die Seele, besonders aber für die Nerven des Halses.
    Menschen die unter Disharmonien am Hals und den anderen genannten Bereichen leiden neigen meistens zu Beschwerde-, Kritik und Verleumdungssucht. Das gesprochenen Wort und auch die Gedanken wirken sich besonders auf den ganzen Halsbereich aus. Je nachdem wie man denkt und redet kann man durch diese Schwingungsenergie seinen Körper positiv oder negativ beeinflussen.
    Fernsehn , Radio, Handys,Computer usw. wirken sich negativ auf die Schwingungsenergie aus. Wenn man sich täglich mehrere Stunden einer solchen Schwingung aussetzt wirkt sich das negativ auf den Körper aus.
    Beim Fernsehn ist es z.B. so das der Fernseher auf einer Frequenz zwischen 50 und 100 Herz schwingt und der menschliche Körper aber nur auf 8 Herz. Darum wird wenn man länger Fernsieht die Körperfrequenz erhöht und dadurch der Körper geschädigt.
    Wenn Sie mehr über die Schwingungsenergie wissen wollen empfehle ich ihnen das Buch "Die Geisteskräfte des Menschen" vom Weidner Verlag. LG
     
  6. ufuba

    ufuba Guest

    Werbung:
    Schau mal hier:

    http://www.heilersein.de/autoimmunerkrankungen_der_schilddruese.pdf
     
  7. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Vielen Dank für den Link! Sehr hilfreich;)

    AnimaMea
     
  8. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    ich ergänze das noch mal....
    eine autoimmunkrankheit heisst, etwas in deinem körper richtet sich gegen dich selbst.
    das ist für mich der ansatzpunkt.
    betroffen ist hier das immunsystem (das "fehlinformiert" ist und den eigenen körper angreift) und damit die darmflora ! und dann erst die schilddrüse.

    ich habe sehr gute erfahrungen bei dieser krankheit mit einer kombination aus:
    energiearbeit
    erkenntnisprozess
    homöopathie - organpräparat schilddrüse (unbedingt !!) und entsprechende homöopath. mittel (individuell)
    entgiftung des körpers (kräuter, homöopathisch, EM)
    sanierung der darmflora (EM)
    stärkung und klärung des immunsystems (homöopathisch, energiearbeit, EM, akupunktur, u.a.)
     
  9. Sunny81

    Sunny81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    460
    hallo .

    mich intersiert es wo man diese behandlungen machen lassen kann? bei einer stink normalen heilpraktikerin oder was muss diese dame dann haben alles auch sprituell sein?

    lg sunny
     
  10. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    Werbung:
    ;)also eine(e) hp sollte sich mit der homöopathie, organpräparaten etc. auskennen.
    wichtig ist, dass du vertrauen zu ihr hast, denk ich.
    du kannst energiearbeit oder mal einen "innenschau" auch mit jemand anderem machen.
    EM kannst du dir von einem EM-berater erklären lassen, oder dich selber schlau machen.

    es muss nicht immer ein anderer alles für uns tun, wir können auch unsere eigenverantwortung wieder wahrnehmen.
    ich behaupte, das ist sogar teil der heilung. ;)

    alles gute !!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen