1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Handmudras authentische Lektüre?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Philosophos, 29. Mai 2010.

  1. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Gibt es soeine art Mudra Samhita^^ oder soetwas wo man Handmudras studieren kann?
    Ich würde gerne mehr über Handmudras lernen um diese mit in meine Praxis einzubauen.. vielleicht bringen sie ja etwas..
    Aber in den Hatha schriften Pradipika,Gerandha Samhita,Shiva Samhita.. steht davon nichts..
    Gib es noch irgendeine Schrift wo man die nachlesen kann??

    Woher kommen die Handmudras eigentlich? Hab gelesen das es im Hatha Yoga 25 geben soll.. hab aber keine gefunden hmm..
    Aber ich denke das die vielleicht nutzbringend sind da in den Fingern gewisse Nadis mit gewissen teilen verbunden sind..
    Sicherlich kennt ihr das auch wenn man Pranayama macht das diese ganz krasse warme Energie von oben runterläuft die Arme runter bis in die Fingerspitzen, ich denke wenn man dann irgendsoein bestimmtes Mudra macht ereicht man vielleicht irgendwas bestimmtes dadurch was nützlig wäre..? Hmm
     

Diese Seite empfehlen