1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Halluzinationen von vergewaltigung

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Deuthemus, 4. Januar 2008.

  1. Deuthemus

    Deuthemus Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Hi alle zusammen

    Ich hab ein großes Problem und zwar habe ich eine Freundin, die sehr geplagt ist von Halluzinationen die sie wie sie es mir gesagt täglich auftauchen und sie einfach nicht in Ruhe schlafen lassen. Das ganze geht sogar so weit dass sie tagsüber halluziniert, da das Geschehene einfach noch nicht verarbeitet worden ist.sie wurde mit 14 vergewaltigt, und alles , sei es Musik, situationen die ähnlich verlaufen , versetzen sie zurück in diese Zeit, und sie beginnt zu halluzinieren.
    Wenn ich sie küsse , dann sieht sie manchmal das Gesicht, ihres damaligen Freundes, wie er auf sie zukam und das ganze wiederholt sich in ihrem Kopf. es hat sie so traumatisiert, dass es zu einer richtigen Halluzination wird. Wie kann man diese Energien legen? Könnte man sie mit einer Schmanenereise klären? Medikamente würden die Energien nur unterdrücken und nicht klären, ich weiss nicht genau wie ich mit dem Problem umgehen soll

    (Die Träume die sie hat sind immer gleicher Natur. Sie hat in ihrer Teenagerzeit viel durch gemacht, mit 14 vergewaltigt worden und in ihrer Schulzeit nicht aktzeptiert worden, immer gemobbt, gehänselt und verspottet. Entweder sie träumt immer wieder von der vergewaltigung, und sieht das Gesicht ihres damaligen Freundes,wie sich der Akt im Traum immer wieder wiederholt oder sie träumt auf ihrer alten Schule zu sein, wo sie auf dem Schulhof steht, und alle Personen die sie damals verspottet haben und nieder gemacht haben, stehen ihr regungslos gegenüber , wie eine Horde Statuen, und schauen sie an.)

    Das hat sie so verunsichert und traumatisiert, dass sie selbst wenn ich ihr manchmal näher komme, in mir das Gesicht ihres damaligen Freundes sieht, der sie vergewaltigt hat, und sie aussetzer bekommt und für 10-15 sek ins leere starrt. Wie sollte sie am besten diese Energie angehen? um sie zu mit ihr verarbeiten...
    Sie will einfach nicht mehr diese Halluzinationen haben, und ich habe ihr gesagt mit Psychopharmaka unterdrückst du das Problem nur, und löst diese Energie nicht von dir...ich würde mich freuen von euch eine Stellungnahme zu erhalten oder einen Rat zu bekommen

    Euer Deuthemus
     
  2. Haldol

    Haldol Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    flexibel
    dieses prob. sollte die" zeit heilen."
    mit Psychopharmaka : können das prob. verschlimmern.

    ps. an sich glauben...und net irgendwelchen scharlatanen bzw. psycho"ärtzten"...welche sonst nix können..als rezepte ausstellen.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Deine Freundin hat ein Trauma - dieses kann man psychotherapeutisch (ohne Psychopharmaka!) behandeln. Mir ging es ähnlich und heute habe ich nicht mehr diese FlashBacks.
    Sie sollte sich einen guten Therapeuten oder eine gute Therapeutin suchen. Psychologische Psychotherapeuten sind mE für solche Probleme am besten geeignet. Ich habe gute Erfahrungen gemacht.

    LG
    Ahorn
     
    Gerald1130 gefällt das.
  4. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    ab märz in Klagenfurt
    Kann mir leider viel zu gut vorstellen wie sie sich fühlt,
    sie braucht auf jeden Fall Liebe, mehr als du glaubst.
    Um es zu verarbeiten muss man es nicht nur unterbewust durcharbeiten, obwohl ich mich auch immer wieder dagegen gewerrt habe.
    hilft es es mit jemanden den man 100% vertrauen kann, darüber zu reden.
    es wird dauern bis sie sich wieder voll fallen lassen kann.
    vergiss die medikamente.
    es macht keinen unterschied ob du hallos hast oder nicht wenn dich dauernt das Gefühl begleitet.
    ja die Zeit und unterstützung.
    es ist egal wer es alles weis bei mir wüssten es bis jetzt 2 meiner Freunde und sonst keiner..
    du musst ihr vollstes Vertrauen gewinnen, und ihr zeigen das wer da ist..

    Lass ihr bitte Zeit und dräng sie nicht,wenn ich dich richtig einschätze
    machst du sicher vieles richtig und bist schon auf den besten weg.
     
  5. hannah 9

    hannah 9 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    hi!

    >schwere gedanken bedeuten schmerz. ´reinigung bedeutet: heilsalbe gegen >schmerz.
    >ich sag nur:meditation, meditation, meditation und nochmals meditation.
    >hat mein ganzes leben geändert.
    >aber die meditation mit schwitzen, tränen, gehen nach gefühl, innerer >lösung,
    >ahnlich als würde rauch aufsteigen und muskulatur ausgeschaltet werden.
    >gedanken kommen und gehen.
    >energieprägungen werden geheilt.
    >lebenseinstellung ändert sich.
    >kurzfristige aufsteigung mit anschließender erdung.
    >danach ruhe. der kopf ist dann nämlich mehr oder weniger betäubt.
    >klingt schlimm, ist es aber nicht. schonend und zuverlässig.
    >keine ahnung was für eine technik das ist. sie kam ganz plötzlich, bei einer >meditation im stehen...

    baba, melly!
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.078
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Es gibt willenlose Menschen und dass furchtbare ist, dass sie gerade in diesem Zustand auch noch vergewaltigt werden. Ehrlichgesagt habe ich noch nie einen Menschen guten WIllens zu notiz nehmen müssen, der vergewaltigt worden sei. Klar ist dass die Selbstliebe darunter leidet.

    Mein Vater wurde auch als Kind von zwei Männern vergewaltigt, und er ging mit meiner Mutter auch in Behandlung, und er erfuhr Heilung. Er war noch nicht mal geschlechtsreif und ältere Kinder die schon geschlechtsreif waren haben sich an ihm vergangen, und unter anderem in die Kleidung gewichst.

    Danach ihm überredet den dunkleren Mann einen zu Blasen, bis der nochmal gekommen ist.

    Mein Vater argumentierte er hätte nicht heimkönnen an dem Tag, und er habe nur den anderen Jungen beschütz der noch jünger war, dass er es nicht tun hätte müssen.

    EInerseits sagte er aus, er hätte davon laufen können, aber er schämte sich so weil seine Kleidung angewichst war, und selbst noch nicht geschlechtsreif war, und nicht wußte wie er es seiner Stiefmutter hätte erzählen sollen, weil er mit dem Zelteln im SOmmer nicht aufhören wollte, also mal die Natur ausprobieren zu schlafen.
     

Diese Seite empfehlen