1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hallo mag mir jemand die Karten legen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von junglegyal, 2. Februar 2012.

  1. junglegyal

    junglegyal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.

    Mag mir jemand die Karten legen?
    Hab unheimlich Lust drauf. :D
    Mich würds interessieren wie es in der Liebe und im Job weiter geht... ?
    Oh ich hoffe, es findet sich jemand, der mir legen mag :D

    :geschenk:
     
  2. gegado

    gegado Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    942
    Wenn Du möchtest und sich noch niemand gemeldet hat, lege ich Dir gerne die Karten, melde Dich einfach über PN,
    lg
     
  3. Sindy29

    Sindy29 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    551
    Hallo!

    Hab dir ein Bild mit den Lenomard gelegt Piatnik!







    So ihr das Bild, falls es hier Interessentin gibt, beim mitdeuten!
     
  4. Sindy29

    Sindy29 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    551
    Hallöchen!

    Der Beruf hat dir schon einiges an Kraft gekostet und du hast hier auch irgendwie verlust Ängste, die sich aber auflösen! Du bringst dich mit voller Leidenschaft ein und wirst hier nicht so entlohnt dafür wie du es dir wünscht bzw. wird es nicht so anerkannt! Den Vorgesetzter/in ist grad auch nicht die einfachste Person und ich denke das du hier dadurch unter Druck stehst oder in diese Schiene getrieben wirst. Das blockiert dich hier ziemlich, denke das es auch sein kann, das dies hier mit Kolleginnen ein Thema ist, die deinen Ehrgeiz nicht verstehen!

    Mit Prüfungen/Schulungen wirst weiterhin noch zutun haben, die sich als sehr positive erweisen, kommen gute Nachrichten auf dich zu.

    Dennoch schwebt dir auch eine Neue Richtung vor, also dies ist mehr unbewußt vorhanden, also so ganz gelandet scheinst du mir noch nicht zu sein, du bist eine sehr kluge und kannst dich nicht so entfalten wie es dir vorschwebt, des wüllt dich etwas auf, da es so ein hin und her ist!

    Dieses hin und her, kann aber den Herrn in der Firma betreffen, der in einer Bindung ist und hier auch einige Konflikte mit seiner Frau hat, du kuckst schon auf ihn aber der ist selber mit sich beschäftigt!

    Sehe hier mehr einen neuen Mann, jemanden den du kennst oder sich im Vorfeld einen Freundschaft entwickelt und die dann ins laufen kommt!

    Kann hier mit meiner Deutung schon sehr daneben liegen, da dieses KB für mich nicht einfach war!!

    Würd mich dennoch über dein Feetback freuen!
     
  5. junglegyal

    junglegyal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    28
    Liebe Sindy!

    Zunächst einmal großes Danke für die Legung!

    Alles, was Du schreibst stimmt soweit.

    Im Beruf ist der direkte Vorgesetzte eine sehr zwiespältige Person, u.a. in Bezug auf mich. Ich habe schon viele offene Konflikte mit ihm ausgetragen. Ich glaube, er hat dennoch erkannt, dass ich viel und hart arbeiten kann, und dass er selber schlussendlich davon profitiert. Die KollegInnen machen es auch nicht gerade einfacher, ich glaub sie sind einfach eifersüchtig auf meinen schnellen Fortschritt. Obwohl es da auch gute Seiten gibt - wir bringen uns gegenseitig viel bei. Wichtig ist mir vor allem, dass die Eigentümer mit meinen Leistungen zufrieden sind. Weil Du schreibst, ich hab mich wohl noch nicht entschieden bzw. bin noch nicht angelangt - das stimmt. Für mich persönlich weiß ich, dass ich weiter möchte, dass ich da nicht bleiben werde, sobald ich alles gelernt habe, was es zu lernen gibt und sich eine neue Chance bietet. Ich nehme alles auf, worauf ich aufbauen kann. Irgendwie glaube ich an Fügungen. Natürlich reißt es mich innerlich hin und her - ich denke oft: was mach ich da? Ist das Verschwendung meiner Zeit? Bin ich überhaupt in der richtige Schiene? Und dann ziehe ich ein Resümee und sehe wie viel weiter ich durch meine Disziplin gekommen bin als zB vor einem Jahr und denke, dass ich auf dem heute aufbauen werde. Irgendwie spüre ich einen unglaublichen Trieb der evolutionären Kräfte, bin aber gehemmt und gedrückt, da ich keine Abkürzung nehmen kann, sondern lernen muss. Außerdem sehe ich jetzt noch nicht wohin, wenn nicht da, obwohl es mir, so wie Du schreibst, an positiver Anerkennung mangelt.

    Ich hoffe, ich habe jedenfalls diese Prüfung von gestern geschafft, wenn nicht, habe ich die Befürchtung, dass man mich deshalb diskreditieren könnte. Obwohl es mir egal sein könnte, aber ja - ich habe viele Ängste, u.a. Verlustängste, tief verwurzelte Zweifel an mir selber, nicht gut genug zu sein. Und das erzeugt Druck... Wenn ich diese Prüfung geschafft hab, könnte ich zur nächsten, wenn nicht muss ich wieder in diese investieren, ich hab das Gefühl, ich renne gegen die Zeit.

    Zur Liebe: dieser Kollege hat zwar eine Freundin, macht mich aber öfters an, besonders, wenn andere Männer dabei sind. Ich frag mich was das soll. Wenn er seins hat, soll er mir wengistens die Chancen nicht verderben. Dann weiß ich (so leichtsinnig wie ich bin) natürlich nie ob er mich doch mag oder nur sein Ego aufpolieren will. Manchmal denk ich mir: was soll das? Da hab ich auch beschlossen mich nicht beindrucken zu lassen und deutlich meine Grenzen zu ziehen. Immer wenn andere gutaussehende Männer bei Meetings od. Besprechungen dabei sind, stellt er sich neben mich und demonstriert sein Besitzrecht. Das macht ein falsches Bild. Langsam reichts :D er spielt regelrecht. Und dann muss ich doch öfters am Abend an ihn denken. Echt, ich mag diese Situation nicht :D das ist echt kontraproduktiv. Ich mag frei von ihm sein. Aber dann mag ich ihn doch? Nein, tu ich nicht - er appelliert nur an meine Instinkte und wir sind nicht für einander bestimmt. :computer::wut2:

    Ich hoffe echt, ich treffe jemanden, der es ernst und ehrlich meint. Habe Lust mich zu verlieben und auf soziale Kontakte mit Gleichgesinnten. Eigentlich hab ich seit Jahren gar kein Privatleben.

    So.

    Liebe Sindy, ich danke dir sehr für diese Legung. Es baut mich auf Deine Zeilen zu lesen. Es ist gut, wenn man liest, dass alles so ist, wie es eben ist. Ich habe oft Zweifel, und weiß nicht ob meine Sicht getrübt ist. Ich glaube dennoch, ich bin auf dem richtigen Weg. Ich werde über die Ergebnisse der Prüfung berichten (in 2-6 Wo sind sie da).

    Ich wünsche Dir alles Gute und Liebe und bis bald!
    Danke.
     
  6. Barock

    Barock Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo Sindy oder Gegado,

    könntet ihr mir vielleicht auch die Karten legen?
    Würde gerne ganz allgemein wissen, wie es weitergeht.

    LG Barock
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen