1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hallo Ihr Lieben

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Jana75, 25. August 2007.

  1. Jana75

    Jana75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Ich hoffe mein Beitrag ist richtig in dieser Abteilung, dies hier ist mein erstes Forum. (Bitte um Verständnis für eventuelle Fehler grins). Ich habe ein Problem und wollte mal fragen ob mir hier vielleicht jemand einen Rat geben kann.
    Meine Tochter, 7 Jahre, leidet seit einiger Zeit an Angst. Ich hielt es für typische Kinderängste und hab einiges versucht. Geisterabwehrschilder (ein Geist, durchgestrichen und drunter steht: Wir dürfen hier nicht rein). Dann hab ich eine Spühflasche mit Wasser und Lavendelöl gemixt als Geisterabwehrspray für Sie.
    Jetzt hat meine Tochter mir allerdings von schwarzen Schatten erzählt, die sich schnell bewegen, sodaß sie kaum zu sehen sind nur wenn mann ganz genau hinsieht, und diese Schatten machen das ihr schlecht ist. Ich weiß schon wie sich das anhört, aber meine Freundin und ich haben diesen Schatten auch schon gesehen, ist allerdings schon ein Jahr her, und mein Hund hat damals auch gekotzt als dieser Schatten ihn gestreift hat. Ich hab mich damals zwar schon gefragt was das war, aber es ist dann irgendwie in Vergessenheit geraten.
    Meine Vernunft sagt mir das ich mit Sarah vielleicht mal zu nem Kinderpsychologen gehen sollte, weil ich ihr anscheinend nicht helfen kann, nur ich nehme eben auch komische Sachen war die ich als merkwürdige Zufälle abgetan hab. Ich achte halt jetzt verstärkt auf diese Zufälle und es macht mich ganz knirre, weil ich nicht weiß was ich darüber denken soll.
    vielen Dank schonmal
    Jana
     
  2. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    LIEBE JANA!

    Ich würde dir dringend empfehlen einen Spezialisten diesbezüglich aufzusuchen. Dein Kind ist empfänglich für diesen "Negativen Schatten". Setz alles daran, ihn aus dem Haus zu bekommen. Es kann und darf nicht sein, dass er Übelkeit oder erbrechen (vegetative Symptome) bei euch auslöst.

    Ich empfehle wirklich schnell zu handeln udn vor allem gute Gedanken dabei zu behalten. Um "ihn" zu beseitigen, solltest du mit deiner Tochter darüber sprechen, dass sie,w enn sie den Schatten sieht, dich informiert und am besten DU dem Geist gezielte Fragen stellst wie zB: "Was willst du hier?" "Bist du gut oder böse?" Und habe vor allem immer ein Glückszeichen bei dir (Kreuz, Rosenkranz, Kleeblatt usw:)

    Google mal nach Geistervertreibung und suche Kontakte, die dir dabei helfen könnten ihn zu vertreiben.

    Wichtig ist aber: POSITIVE GEdanken!
     
  3. Jana75

    Jana75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5
    Liebe Kleo Sansa
    erstmal vielen Dank für die Antwort, ich werd gleich mal googeln, ich bin auf jeden Fall froh das ich sowas hier überhaupt loswerden konnte, ohne gleich schräg angeschaut zu werden. Mir kommt das ja selbst alles so unglaublich vor, ich weiß immer noch nicht was ich davon halten soll.
    Viele Liebe Grüße Jana
     
  4. cornwallsusan

    cornwallsusan Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    Liebe Jana,

    schicke Dir eine pn.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen