1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hallo Foris!...kleine Frage!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von en-julliet, 5. April 2005.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:

    Hallo und schönen Abend!

    Ich frage mich gerade wie man damit umgeht, wenn die Monde bei einer Synastrie, Partnervergleich nicht harmonsisch zueinander stehen.
    Wieviel findet ihr trägt eine positive "Stellung" zur Harmonie und dem gegenseitigen Verständis in einer Beziehung bei? :rolleyes:
    Ich halte es für sehr wichtig, weiss aber nicht mit was für Konflikten man rechnen kann, wenn die Monde im Quadrat, in Opposition oder sonst wie schlecht zueinander stehen.
    Wenn jemand möchte, kann ich auch konkreter werden und schreiben wie das bei mit und meinem "Fast-Partner" ausschaut ;)

    Lieber Gruss an euch alle! :kiss4:
     
  2. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo en-julliet!

    laut Akron:
    Quadrat:ist das schwierigste aller Hürden und damit der höchst Befreiungs-
    aspekt(wenn du die schwierigkeiten in der Beziehung überwindest)
    Weil du meist nicht entdeckst, was an eigenen ungesehenen dir
    der Partner spiegelt,ist es sehr schwer für dich, zu merken, dass
    die Lösung nicht einfach darin besteht den Partner zu bekämpfen,
    sondern im innersten Willen, bei dir selbst zu spüren, was dir im
    anderen mißfällt.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas damit weiterhelfen einen schönen Abend
    und liebe Grüße Helga
     
  3. Chauchalin

    Chauchalin Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Hallo en-juillet
    nach meiner erfahrung ist es in einer männl./weibl. beziehung kritischer, wenn sonne und mond jeweils in schwierigeren aspekten zueinanderstehen, als beide monde. quadrate sind dabei die aufreibendsten, weil jeweils der gefühlsausdruck (sonne) nicht mit dem gefühlsleben (mond) des anderen übereinstimmt und man erst die sonne und deren auftritt nach außen des einen erfühlen lernen muss bzw. das Fühlen des mondes des anderen akzeptieren und vor allem respektieren lernen muss um ihn nicht ständig zu verletzen.

    vielleicht kannst du damit was anfangen.
    gruss
    chauchalin
     
  4. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:

    ja...die monde zu vergleichen reicht eben doch nicht aus... :rolleyes:
    als zwischen mir und ihm siehts so aus:

    seine person:

    widder ac skorpion
    mond in krebs
    merkur in widder
    mars in zwillinge
    venus in zwillinge

    und ich:

    wassermann ac krebs
    mond in waage
    merkur in wassermann
    mars in widder
    venus in schütze

    kann mir jemand von euch was näheres dazu sagen?
    vielleicht euer erster eindruck?

    eigentlich suche ich jemanden, der bereit wäre einen blick auf das ganzee partnerhoroskop zu werfen, da ich in einer so komisch verrückten lage bin, in der ich mich bald entscheiden muss, aber einfach nicht weiss wie! jaja, der mond in waage :)
    wenn wirklich jemand lust hätte, sich ein wenig zeit dafür zu nehmen, bin ich auch bereit einen entgeld dafür zu zahlen.

    ich grüss euch alle und wünsche einen tollen, entspannten abend!
    :kiss3:
     

Diese Seite empfehlen