1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hajo Banzhaf ist tot !

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von joanna, 12. Februar 2009.

  1. joanna

    joanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    228
    Ort:
    in der Nähe von Linz
    Werbung:
    Ich war gerade auf der Tarot-Page von Hajo Banzhaf - dort stand, daß er am 11. Februar plötzlich verstorben ist.

    Ich bin wirklich erschüttert........


    Lg Joanna
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hajo,..... tot?????????????

    Umso mehr bin ich erschüttert, weil erst vor wenigen Monaten "Brigitte Thelen-Banzhaf" an Krebs gestorben ist!!!!
    Wieder "zieht einer den anderen an", wie schon bei Christopher und Dana Reeve, deren Namen ich seit dem in meinem Zitat mit mir trage.

    Hajo,- TOT...... ich kann gar nicht ausdrücken, wie mich das trifft. Wie ein Pfeil durchfuhr es mich, als ich Deinen Thread/das Thema Deines Threads las.

    Möge "Das Geistige" ihn zusammen führen, mit dem, was er am Meisten liebte = Brigitte. Mögen beide "in Frieden" sein, dort wo sie nun sind!!! Möge das Band der Liebe sie zuhalten auf Ewig.

    SAI RAM - SEIT GESEGNET
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    http://www.tarot.de/
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    In Memorandum : Zitat
    "Am Ende unserer Suche werden wir wieder da stehen,
    wo wir anfingen, und wir werden den Ort zum ersten Mal sehen."

    T.S. Eliot ​
     
  5. joanna

    joanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    228
    Ort:
    in der Nähe von Linz
    Ja, ich bin auch total traurig...........ich verwende seine Bücher so oft ......


    Ich denk wirklich, er ist seiner Frau gefolgt.........




    Joanna
     
  6. joanna

    joanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    228
    Ort:
    in der Nähe von Linz
    Werbung:
    Information :


    www.tarot.de
     
  7. Tucholsky

    Tucholsky Guest


    "Tod nach Tod, die Welt stirbt, aber niemand weiß wie man stirbt:
    Der Diener Kabîr ist so einen Tod gestorben, dass er nie wieder sterben muß.
    Wenn der Heilige stirbt, warum weinst Du dann? Er geht nachhause ...
    Trauere über den elenden Sakta, der von einem Markt zu anderen verkauft wird!
    Ich sehne mich nach dem Tod, aber wenn ich sterbe, möge es sein vor der Tür von Ram.
    Und ich hoffe Hari fragt nicht, 'Wer ist das, der gegen meine Tür gefallen ist?

    Kabîr, warum Weinen wenn ein Heiliger stirbt? Er geht nur zurück nach seinem Zuhause.
    Weine um den armen Teufel, den treulosen Zyniker, der von einem Laden zum anderen verkauft wird."
    (Kabir)

    [​IMG]

    Die Schüler sagten zu Jesus: "Sage uns, in welcher Weise unser Ende sein wird!" Jesus sagte: "Habt ihr denn schon den Anfang entdeckt, daß ihr nach dem Ende fragt? An dem Ort, wo der Anfang ist, dort wird das Ende sein. Selig ist, wer am Anfang stehen wird. Und er wird das Ende erkennen und den Tod nicht kosten.
    Selig ist der, der war, bevor er wurde. Wenn ihr mir Schüler werdet und meine Worte hört, werden euch diese Steine dienen. Denn ihr habt fünf Bäume im Paradies, die sich im Sommer im Winter nicht bewegen und deren Blätter niemals abfallen. Wer sie kennen wird, wird den Tod nicht schmecken."

    [​IMG]

    "Wenn sie am Tage des Todes tief in die Erde mich senken,
    Daß dann mein Herz noch auf Erden weile, darfst Du nicht denken!
    Weine, o weine nicht um mich, Rufe nicht "Trauer, Weh, Trauer!"
    Du fällst dem Teufel zu Opfer! Das ist ja wirklich ein Schauer!
    Siehst meine Bahre du ziehen, laß das Wort »Trennung« nicht hören.
    Weil mir dann ewig ersehntes Treffen und Finden gehören!
    Klage nicht »Abschied, ach Abschied! «, wenn man ins Grab mich geleitet:
    Ist mir doch selige Ankunft hinter dem Vorhang bereitet!
    Hast Du das Sinken gesehen, sieh auch das Auferstehen!
    Schadet es denn, wenn die Sonne, Sterne und Mond untergehen?
    Scheinen sie dir auch zu sinken, ist es doch wahrhaft ein Aufgang;
    Scheint dir ein Kerker das Grab auch, ist's doch zur Freiheit ein Ausgang.
    Fiel je ein Korn in die Erde, das sich nicht köstlich entfaltet?
    Glaubst Du denn, daß sich das Korn, das die Menschen sind, anders gestaltet?
    Jeglicher Eimer, der sinket, hebst Du gefüllt aus der Quelle:
    Sieh, auch dem Joseph der Seele strahlt in der Grube die Helle!
    Schliesse den Mund jetzt im Diesseits, öffne im Jenseits ihn wieder,
    Daß in der Welt, da kein Ort ist, ewig ertönen die Lieder!"
    (Rumi)

    [​IMG]

    love

    T.
     
  8. Tucholsky

    Tucholsky Guest


    "Tod nach Tod, die Welt stirbt, aber niemand weiß wie man stirbt:
    Der Diener Kabîr ist so einen Tod gestorben, dass er nie wieder sterben muß.
    Wenn der Heilige stirbt, warum weinst Du dann? Er geht nachhause ...
    Trauere über den elenden Sakta, der von einem Markt zu anderen verkauft wird!
    Ich sehne mich nach dem Tod, aber wenn ich sterbe, möge es sein vor der Tür von Ram.
    Und ich hoffe Hari fragt nicht, 'Wer ist das, der gegen meine Tür gefallen ist?

    Kabîr, warum Weinen wenn ein Heiliger stirbt? Er geht nur zurück nach seinem Zuhause.
    Weine um den armen Teufel, den treulosen Zyniker, der von einem Laden zum anderen verkauft wird."
    (Kabir)

    [​IMG]

    Die Schüler sagten zu Jesus: "Sage uns, in welcher Weise unser Ende sein wird!" Jesus sagte: "Habt ihr denn schon den Anfang entdeckt, daß ihr nach dem Ende fragt? An dem Ort, wo der Anfang ist, dort wird das Ende sein. Selig ist, wer am Anfang stehen wird. Und er wird das Ende erkennen und den Tod nicht kosten.
    Selig ist der, der war, bevor er wurde. Wenn ihr mir Schüler werdet und meine Worte hört, werden euch diese Steine dienen. Denn ihr habt fünf Bäume im Paradies, die sich im Sommer im Winter nicht bewegen und deren Blätter niemals abfallen. Wer sie kennen wird, wird den Tod nicht schmecken."

    [​IMG]

    "Wenn sie am Tage des Todes tief in die Erde mich senken,
    Daß dann mein Herz noch auf Erden weile, darfst Du nicht denken!
    Weine, o weine nicht um mich, Rufe nicht "Trauer, Weh, Trauer!"
    Du fällst dem Teufel zu Opfer! Das ist ja wirklich ein Schauer!
    Siehst meine Bahre du ziehen, laß das Wort »Trennung« nicht hören.
    Weil mir dann ewig ersehntes Treffen und Finden gehören!
    Klage nicht »Abschied, ach Abschied! «, wenn man ins Grab mich geleitet:
    Ist mir doch selige Ankunft hinter dem Vorhang bereitet!
    Hast Du das Sinken gesehen, sieh auch das Auferstehen!
    Schadet es denn, wenn die Sonne, Sterne und Mond untergehen?
    Scheinen sie dir auch zu sinken, ist es doch wahrhaft ein Aufgang;
    Scheint dir ein Kerker das Grab auch, ist's doch zur Freiheit ein Ausgang.
    Fiel je ein Korn in die Erde, das sich nicht köstlich entfaltet?
    Glaubst Du denn, daß sich das Korn, das die Menschen sind, anders gestaltet?
    Jeglicher Eimer, der sinket, hebst Du gefüllt aus der Quelle:
    Sieh, auch dem Joseph der Seele strahlt in der Grube die Helle!
    Schliesse den Mund jetzt im Diesseits, öffne im Jenseits ihn wieder,
    Daß in der Welt, da kein Ort ist, ewig ertönen die Lieder!"
    (Rumi)

    [​IMG]

    love

    T.
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo T.....,

    und... dies, Dein Zitat erinnert mich an den/Deinen Beitrag mit der Ouroborus, die Du dort sooooo schön beschrieben hattest. Noch bevor ich Dich "kannte", las ich diesen Beitrag und war begeistert.
    Jetzt ist er wieder in meinen Gedanken, nur durch diese Deine Worte.
    http://www.google.de/images?q=tbn:plXDacdD8xFQbM::up2.it/katym609/oroborus.jpg

    Wenn Hajo eine "Lieblingskarte" gehabt hätte, wäre es sicherlich auch die "XXI" aus dem Crowley-Tarot gewesen!!!

    Alles Liebe
    Sabine aka A/E
     
  10. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    mich hat der Tod von Herrn Banzhaf auch geschockt. Er hat aber ein Erbe hinterlassen, dass für die Menschen ein Gewinn ist.

    Alles liebe astromaus
     

Diese Seite empfehlen