1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haiku...

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von <Speaking Name<, 19. Dezember 2004.

  1. <Speaking Name<

    <Speaking Name< Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    203
    Werbung:
    Da jetzt dieses wunderbare Subforum existiert, will ich das auch gleich mal nutzen und so eine Art Sammelthread für Haiku machen :D

    Ich finde Haiku einfach schön und weil es im I-net einfach kaum "echte" Haiku gibt, dacht' ich mir, dass es hier vllt. begabte Schreiber/innen gibt, die ihre Haiku posten wollen :D

    Wie sollte es auch anders sein, fang ich mal an: :banane:



    Eine stille Herbstnacht
    weiße Bäume stehn schweigend
    Raureif am morgen



    Erster Morgenfrost
    das Eis des Teiches durchbricht
    ein fallender Zweig




    wäre ganz schön, wenn hier ab und zu immer mal wieder welche dazu kommen :D
    sowohl von mir, als auch von allen anderen :geist:
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Strahlende Sonne
    Schnee weht am Gipfel im Sturm
    Wellenform aus Eis

    :)
     
  3. gathering

    gathering Guest

    Kerzenschein durchbricht
    die dunkle Gefangenheit
    zum inneren Licht

    :winken5:
     
  4. R.E.M.

    R.E.M. Guest

    Wolfsmilchtropfen am
    letzten Advent. Nie mehr wird
    Sonnenlicht lächeln.

    Haiku Nummer 0


    Deutliche Nebel
    im inneren Wald. Lichten
    sich nicht – und lehren.

    Haiku Nummer –1


    Ein Kranich wird grau.
    Er fliegt durch schneidende Nacht
    sich kaum erhebend.

    Haiku Nummer -2


    Ein knospendes Kind
    aus Tau – tannenlichtfunkelnd
    geht liebend nach Haus.

    Haiku Nummer – 3


    Ein blühendes Wort
    aus alter Zeit bringt jetzt erst
    zum Schweigen die Not.

    Haiku Nummer - 4
     
  5. <Speaking Name<

    <Speaking Name< Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    203
    das finde ich schön :D
     
  6. R.E.M.

    R.E.M. Guest

    Werbung:
    Das auch
    - meins war schon da, bevor ich s geschrieben habe...

    Ein tropfender Zweig
    verneigt sich am Abend vor
    weinendem Mondwind
     
  7. <Speaking Name<

    <Speaking Name< Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    203
    sauba :D

    sowas trifft den kern eines kaiku :D
    und verfehlt es doch um meilen :D
     
  8. R.E.M.

    R.E.M. Guest

    Worte verwoben
    Aus Dichters Höhe Spagat
    Voll auf die Eier
     
  9. gathering

    gathering Guest

    Unter der Weide
    schneelos nackt die Erde nass
    das letzte Blatt fällt
     
  10. Paolo

    Paolo Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Kann mir jemand einmal Haiku erklären. Ich tue mich fürchtlerich schwer damit.
    Ich meine die Dichter von Haikus sind sprachgeschädigt, sie bekommen keinen vollständigen Satz zusammen. Ich bitte um Aufklärung.

    Liebe Grüße
    Paolo.
     

Diese Seite empfehlen