1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Häufiges Kartenlegen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Ganesha, 10. August 2007.

?

Zeitliche Verzögerung des Eintreffens eines Ergebnisses durch wiederholtes Fragen?

  1. Ja, dann wird es zeitlich hinausgezögert

    2 Stimme(n)
    6,9%
  2. Nein, da besteht definitiv kein Zusammenhang

    15 Stimme(n)
    51,7%
  3. Das kann manchmal so sein, muß aber nicht

    12 Stimme(n)
    41,4%
  1. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe gehört, daß sich ein durch Kartenlegen vorhergesagtes Ergebnis zeitlich verschieben kann, wenn man häufiger das selbe fragt.
    Also es würde demnach umso länger dauern, bis das eintrifft, je häufiger man danach die Karten befragt und dementsprechend würde sich alleine dadurch der ursprünglich in den Karten gesehene Zeitpunkt hinauszögern.

    Wie seht ihr das? Stimmt das tatsächlich oder doch nicht? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


    LG
    Ganesha


    P.S.
    Ich will aber jetzt nicht darauf hinaus, daß das mit den Zeitvorhersagen sowieso immer schwierig ist, und sich aufgrund von irgendwelchen "Umständen" ändern kann - das ist klar....
     
  2. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Hallo ganesha,

    nein das seh ich nicht so, das würde ja den karten die „macht“ einräumen, dinge zu verschieben bzw. rauszuzögern.

    Ich seh es eher so, dass wenn man zu oft die karten befragt, das ein zeichen ist, dass man an etwas festhält, nicht loslassen kann, also gerne/unbedingt etwas haben möchte … man also selbst einfluss nehmen will, dass sich die dinge in unserem gewollten sinn entwickeln, denn warum befragt man denn sonst das thema so oft in den karten … um eine bestimmte aussage zu erhalten.

    Also ist unsere eigene einstellung bzw. unser nicht akzeptieren es, das einfluss auf den weiteren verlauf der dinge nimmt (indem ich z.b. festhalte, blockiere ich mich für etwas neues, bin nicht offen, was andres auf mich zukommen zu lassen... also zögere ich hinaus), wir sind es (trotz karten) immer selbst, die die entscheidungen im leben treffen. So seh ich das.

    Glg luce8
     
  3. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Ich denke auch nicht das da ein Zusammenhang besteht.
    Es ist wohl eher so:
    Je öfter man sich die Karten auf ein bestimmtes Thema legt oder legen läßt, desto eher gerät man wohl in Gefahr von den Karten in die Irre geführt zu werden.
    So erlebte ich das jedenfalls, als ich einer freundin immer und immer wieder die Karten legen sollte. So als ob ich dann auf den Ausgang Einfluss hätte - dachte sie wohl - so kam es mir jedenfalls vor....
    Die Karten haben mir dann nur noch "Unsinniges" gezeigt, als ob sie mich an der Nase rumführen wollten :clown:
    Tja, war ne lehrreiche Zeit für mich gewesen, hat mich ne Menge Energie und fast ne Freundschaft gekostet.....

    Liebe Grüße
    amiga
     
  4. sternchen 30

    sternchen 30 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    629
    Ort:
    in hamburg
    hallo

    also ich versteh es so das die karten eh nur eine tendenz angeben.. wie hier schon gesagt wurde treffen wir die entscheidungen und dann ändert sich eben doch alles .. mir wurde mal vor über einem jahr gesagt das ich mit meinem( angeblichem )seelenpartner zusammen komme und ich muß euch sagen ich stehe zwar noch mit diesem menschen im kontakt aber als partner möchte ich ihn nicht mehr ..lach jep man ändert selber seine einstellung geht vielleicht einen anderen weg ..genauso wie die menschen um uns herum..( und dinge ändern sich so manchesmal ziemlich rasant wenn man es garnicht vermutet :-( und ich glaube das sich das bild solange nicht wirklich ändern wird bis eben gewisse dinge geklärt bzw andere sichtweisen oder wege eingeschlagen wurden .. hmm hoffe habe nicht zu wirr geantwortet :escape:
     
  5. dragona19

    dragona19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Offenbach am Main
    Hallo ihr Lieben,

    nun Kartenlegen ist ein Hinweis auf bestimmte Fragen oder Leben, was auf
    einen zukommen kann. Aber unser Schicksal und unser Wille liegt auf unsere
    Hand. Entscheiden tuhen wir noch. Ich hatte eine Arbeitskollegin, sie wollte sich
    schon ungelogen, jeden Tag die 7er Legung, also gezielte Fragen, die Karten legen lassen. Ich bemerkte, dass sie Süchtig wurde. Ich sagte ihr, daß sie ihr
    Leben auf der Hand hat. Die Karten sagen die Vorherschau wie beim Wetter,
    entwede es regnet morgen oder es scheint die Sonne.
    Auf jedem Fall mußte ich sie stoppen. Man sollte schon ca. 3-4 Wochen abwarten, bis zur nächsten Legung. Ansonsten stimmt garnichts mehr, und
    Enttäuschen kommen sicher an.

    LG

    dragona19
     
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo :)

    Zuerst mal..
    @amiga

    Ich hab das auch schon erlebt..irgendwann fühlte ich mich auch etwas ausgenutzt. Wenn jemand nur noch Zeit für einen hat, wenn man in die Karten kucken soll, ist das schon traurig.


    Was diese Zeitfrage angeht, sehe ich das so: Je öfter man generell in die Karten kuckt, umso weniger weit sieht man auch Zukünftiges. Wenn jemand selten legen lässt, beziehe ich das Große Blatt etwa auf ein Jahr..wenn jemand jede Woche legen lässt, nur noch auf die nächsten 2-4 Wochen..kommt da immer sehr auf die Situation an.

    Die Karten selbst verschieben keine Ereignisse..aber wenn man Zukünftiges durch die Karten erfährt, kann man ja bewusst aktiv Einfluss auf das Geschehen nehmen und somit selbst die Zukunft "verschieben" oder auch ganz ändern. Die Karten sind ja immer nur eine Prognose, - ändert man etwas aufgrund der Informationen, die man durch die Karten eben hat, ändert sich auch widerum die Prognose selbst.

    LG
    Astralengel
     
  7. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Hallo ihr,

    vielen Dank für Eure Antworten. :)

    Also ich konnte mir das mit dem Verschieben auch nicht so richtig vorstellen, aber ich habe das jetzt eben schon öfter gehört, deshalb wollte ich gerne mal Eure Meinungen dazu haben. Ich sehe das eigentlich genauso wie ihr.
    Es ging mir auch darum, wenn man z.B. alle 2-3 Monate legt, anstatt 1-2x pro Jahr, wie manche Kartenleger empfehlen.


    LG
    Ganesha
     
  8. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Ich denke, es beruht auch ein wenig auf Einbildung, dass sich Ereignisse verschieben können. Die meisten Dinge sind sowieso nicht terminiert, d.h. , jemand der die Karten um Rat in einer best. Angelegenheit befragt, weiss sowieso nicht, wann genau das Ereignis, nach dem er fragt, eintreten wird.

    Und ich glaube, manche Leute denken auch (unbewusst), dass die Karten eine Sache beschleunigen könnten:
    Beispiel: Jemand will wissen, ob und wann er/sie mit einer best. Person liiert sein wird. (Eben weil es auch ein großer Wunsch ist). Die Karten sagen, dass es in Zukunft tatsächlich dazu kommen wird. Nun wartet derjenige und wird immer ungeduldiger und fragt die Karten immer und immer wieder. Und entwickelt dadurch auch ein gefühl, dass das Ereignis verschoben worden sein könnte.

    Sind natürlich nur Spekulationen, aber vorstellen kann ichs mir so allemal !

    Schönen Abend,
    Astralengel
     
  9. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Werbung:

    Ja, das kann ich mir gut vorstellen, daß das so sein kann.


    LG
    Ganesha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen