1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habt ihr Tipps für ambulante Eingriffe?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Frenchie82, 20. Februar 2011.

  1. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Hallo Leute,
    ich habe mal eine Frage an euch: in knapp 2 Wochen habe ich einen kleinen ambulanten Eingriff unter örtlicher Betäubung, nix Wildes.
    Doch damit ich noch schneller fit sein werde als sowieso wollte ich fragen, ob ihr mir irgendwelche Tipps geben könnt? Also um die Wundheilung zu beschleunigen usw.

    Ich schwöre ja auf Arnikaglobuli und viel trinken, damit das ganze Zeugs wieder rausgeschwemmt wird ausm Körper, das ist mir klar.

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Ideen?

    Besten Dank und LG,
    Frenchie
     
  2. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Wünsche eine baldige Genesung. Mariendistel reinigt die Leber und die Leben kann dann besser die Narkotika loswerden. Nachtkerzenöl-Kapseln stärken das Immunsystem und tragen viel zur Heilung. wirkt auch ausgleichend auf den Hormonhaushalt und unterstützt das Immunsystem und die Wundheilung. Allgemein wirkt Nachtkerzenöl positiv auf entzündliche Prozesse im Körper.

    http://www.themen-pool.de/gesundheit/nachtkerzenoel.html
     
  3. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Mit Arnika, liegst du schon richtig, ich glaub, die sollte man schon vorher einnehmen!
     
  4. Paeonia

    Paeonia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    708
    Ort:
    jwd
    viel vitamin C zb mit ananassaft (Enzymtherapie für wundheilungsprozess) und zink
    lg
     
  5. Du kannst schon eine Woche vorher mit Arnica D12 anfangen 3x5 Globulis am Tag. Das hilft bei der Wundheilung.
    Zur Narkoseausleitung nimmst du dann NuxVomica D12 ebenfalls 3x5 Globulis.
    Nach der OP beide Mittel eine Woche lang nehmen.

    LG
     
  6. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Mensch, danke für die Tipps!!
    DAs mit den Globuli werde ich auf alle Fälle tun, dass ich schon "so früh" damit anfangen kann, wusste ich nicht, umso besser, dass ich früh genug nachgefragt habe ;-)

    Nachtkerzenöl ist mir vällig neu bzw. kenne ich nur als Zusatzstoff in Bodylotions oder so...aber den Link werde ich mir mal genauer durchsehen, vielen lieben Dank!!

    Auch die anderen Tipps sind super, vielen Dank...8 Tage noch, dann gehts los...bibber bibber
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen