1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habt Ihr schon einmal etwas von Schwendtagen gehört?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von zadorra125, 21. April 2007.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    hallo ihr lieben

    kennt ihr diese tage?

    Ungünstige Tage
    An einer Reihe von Tagen, man nennt sie auch verworfene Tage oder Schwendtage, soll nach verschiedenem Volksglauben nichts Besonders unternommen werden, insbesondere wird an diesen Tagen von Reisen abgeraten oder davon, eine Arbeit aufzunehmen. Meiden sollte man an diesen Tagen unbedingt auch den Aderlaß.

    Bereits die alten Römer kannten solche Tage als dies aries.


    Verworfene Tage (Schwendtage) im Überblick:
    Januar: 2., 3., 4., 18.
    Februar: 3., 6., 8., 16.
    März: 13., 14., 15., 29.
    April: 19.
    Mai: 3., 10., 22., 25.
    Juni: 17., 30.
    Juli: 19., 22., 28.
    August: 1., 17., 21., 22., 29.
    September: 21., 22., 23., 24., 25., 26., 27., 28.
    Oktober: 3., 6., 11.
    November: 12.
    Einzig der Dezember hat keine Schwendtage (AU, 29).

    Davon erheblich abweichend sind die unglücklichen Tage aus Stendal in der Altmark überliefert:
    Januar: 1., 3., 6., 17., 18.
    Februar: 8., 16., 17.
    März: 1., 12., 13., 15.
    April: 3., 15., 17., 18.
    Mai: 8., 10., 17., 30.
    Juni: 1., 7.
    Juli: 1., 5., 6.
    August: 1., 3., 18., 20.
    September: 15., 18., 30.
    Oktober: 15., 17.
    November: 11., 17.
    Dezember: 1., 7., 11.
    An allen diesen Tagen sollte nicht geheiratet werden, von Reisen wird abgeraten (besonders von 13. März, 18. August, 1., 3. und 30. September. Wer an diesen Tagen geboren wird, der soll nicht lange oder wenigstens nicht sonderlich glücklich leben. Drei Tage sind besonders unheilverheißend, ein Blutverlust an diesen Tagen bedeutet den Tod binnen sieben oder acht Tagen, auch ein solcher Geburtstag sei mehr als bedenklich: Der 1. April, an dem Judas geboren wurde, am 1. August, als der Teufel [Luzifer] vom Himmel geworfen wurde und der 1. Dezember, dem Tag des Untergangs von Sodom und Gomorrha. (handschriftl. aus Stendal, KUHN u. SCHWARTZ, C. 460)

    Nach einem Aberglauben aus Pforzheim sind Mittwoch und Freitag verworfene Hexentage. (GRIMM, A. 613)


    Neben den diesen gelisteten Tagen sollen allgemein bestimmte Wochentage wenig vielversprechend für allerlei Unternehmungen sein, besonders, wenn sie auf ein bestimmtes Datum fallen. Ein bekannter Unglückstag ist beispielsweise Freitag, der 13. Am Montag soll man weder Wäsche waschen noch das Haar schneiden usw.

    Wie die Schwendtage besonders ungünstig sein sollen, so gibt es auch eine Reihe von günstigen Tagen, die ganz besondere vielversprechend sind.

    Außer Tagen und Wochentagen sollen auch Mondstand und Planeten Einfluß auf den Schicksalslauf haben.


    liebe grüsse pia
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hört sich nach Aberglauben an und der Verstand sollte aber sagen jeder Tag eines Jahres kann voll daneben laufen.

    LG Tigermaus
     
  3. papacha

    papacha Guest

    Ich kenne diese Tage nicht. Aber meine 1. Ehe wurde am 11.11. geschlossen und hielt auch nur 11 jahre:weihna1 ............eines meiner Kinder ist am 18. Januar geboren, da er aber erst 3 Jahre alt ist, kann ich nicht sagen ob er sonderlich glücklich wird............aber ich will daran glauben, dass er glücklich wird.

    Hier im Norden herrscht der Aberglaube, dass es Unglück bringt zwischen Weihnachten und Neujahr Wäsche zu waschen und aufzuhängen. Ich kenne einige ältere Frauen, die es deswegen wirklich nicht machen.
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    das kenne ich auch, kommt aber daher, das dann meist jemand krank war und man musste waschen.

    liebe grüsse pia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen