1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habt ihr einen Mond Uranus Aspekt

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Tintenfisch, 7. Februar 2006.

?

Habt ihr einen Mond-Uranus-Aspekt in eurem Horoskop?

  1. Konjunktion (Orbis 8°)

    9 Stimme(n)
    11,1%
  2. Opposition (Orbis 8°)

    4 Stimme(n)
    4,9%
  3. Quadrat (Orbis 8°)

    14 Stimme(n)
    17,3%
  4. Trigon oder Sextil (Orbis 6°)

    28 Stimme(n)
    34,6%
  5. Halbquadrat oder Anderthalbquadrat (Orbis 3°)

    3 Stimme(n)
    3,7%
  6. Halbsextil oder Quinkunx (Orbis 3°)

    5 Stimme(n)
    6,2%
  7. Ich habe KEINEN mOND uRANUS-Aspekt!

    18 Stimme(n)
    22,2%
  1. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Werbung:
    Hallo liebe Freunde der Astrologie,

    habt ihr einen der angegebenen Aspekte zwischen Mond und Uranus in eurem Horoskop? Bitte alle antworten, auch wenn ihr keinen solchen Aspekt habt! Hintergrund ist die Behauptung, dieser Aspekt sei eine Astrologenkonstellation. Dem möchte ich mal nachgehen.

    Wichtig: um die Auswahl nicht zu verzerren, sollen sich auch alle Astrofreunde, die keinen Aspekt zwischen beiden Planeten haben, mitmachen. Sonst fühlen sich nur alle angesprochen, auf die es zutrifft und die Umfrage ist nicht repräsentativ.

    LG
    Tintenfisch
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.976
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Tintenfisch, :)

    Ich habe eine Opposition von Uranus mit Mond. Uranus führt bei mir im Radix auch ein rotes Dreieck im neunten Haus an, im Quadrat zu Saturn im 12. Haus und zu Merkur/Venus im sechsten Haus. Der Mond steht kurz vor dem vierten Haus.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Ort:
    Achtern Diek
    So Tinti,

    wie bereits gesagt, URAJUP hat Uranus/Mond-Konj.
    Habe ich eingeloggt!:clown:


    LG
    Silke:)
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo zusammen,

    mein Programm zeigt mir an, dass ich keinen Aspekt hab, obwohl die Zeichen harmonieren (Mond Waage, Uranus Schütze), aber die Grade sind zu weit auseinander. Trotzdem interessier ich mich für Astrokram... :confused:

    lg Annie :zauberer1
     
  5. Hallo Tintenfisch!

    Ich hab 'ne Oppo 0.7 (Mond 12. Haus, Uranus 6. Haus). Uranus bildet bei mir zusammen mit Mars (9. Haus Steinbock), Sonne und Mond und Chiron ein riesengrosses rotes Dreieck.

    Liebe Grüße, venus-pluto

    P.S. Die Frage ist ja auch, wer widmet sein Leben, sein Lernen im Endeffekt wirklich der Astrologie. So richtig ganz und gar. Ihr wißt schon, wie ich das meine... Vielleicht ist es bei mir ja auch nur ein vorrübergehender Zustand, weil ich die Astrologie brauche, um mich und die Welt um mich herum besser zu verstehen. Wie das in zwanzig Jahren aussieht, kann ich jetzt nicht beurteilen. Auch nicht, wenn ich mir mein Horoskop angucke. Aber ich würde mal behaupten: ich bleibe dabei.
     
  6. Philomena

    Philomena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    177
    Werbung:
    Hallo Tintenfisch,

    Mond/Uranus Konjunktion (7°) in 9 Krebs.

    Herzliche Grüße

    Philomena
     
  7. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Hallo Annie,

    macht nichts. Dann hast du eben keinen Aspekt. Das mindert dein astrologisches Talent in keinster weise :) Es ist halt wichtig, dass auch das angegeben wird, sonst sind die Ergebnisse nicht mehr korrekt bzw. verzerrt, wie der Statistiker sagt.

    Es geht nur darum, dass es häufig als Astrlogenkonstellation genannt wird und ich mal rausfinden möchte, ob Astrologen, den tatsächlich häufiger als der Zufall es haben oder nicht. Und da sind vor allem auch alle, auf die es nicht zutrifft wichtig. Bei Umfragen muss man halt sehen, dass sich auch die anderen, auf die es nicht zutrifft, angesprochen fühlen.

    (Bin von Beruf halbe Statistikerin und hab mit sonem Umfragekram zu tun)

    LG
    Tintenfisch
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Tintenfisch!

    Mit 8° Orbis (ist ja immerhin der Mond) bin ich ja noch gut dabei, 6° Grad Uranus (Waage) - Mond (Skorpion). Wäre vom Zeichen her dann eine Art Halbsextil-Konjunktion. Hehe.

    Liebe Grüße!
    ad
     
  9. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    A propo Halbsextil: ich hab eins und hab mich verdrückt, Sch****. Hab Halbquadrat angekreuzt.
     
  10. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
    Werbung:
    Hallo Tintenfisch,

    hab ich eingeloogt, ich habe eine Mond/Uranus-Konjunktion von 5°.

    Michael Roscher bezeichnet übrigens eine Mond/Uranus-Verbindung und Mond/Neptun-Verbindung als „Astrologenkonstellation“.

    Grüße
    Biggi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen